0 Reaktionen

Privatsphäre-Browser: Mozilla veröffentlicht Firefox Klar 1.2 für Android

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat mit Firefox Klar 1.2 ein Update seines neuen Privatsphäre-Browser für Google Android veröffentlicht. Mit dem Update nimmt Mozilla mehrere Verbesserungen vor.

Vor gut zwei Monaten hat Mozilla seinen Browser Firefox Klar, den es bis dahin schon für Apple iOS gab, auch für Android veröffentlicht. Firefox Klar ist kein Browser wie jeder andere Browser. Es gibt keine Tabs, es gibt keine Lesezeichen, es gibt keine Synchronisation von Daten. Firefox Klar bietet vor allem eines: Privatsphäre. Der private Modus inklusive Tracking-Schutz, wie man ihn aus anderen Firefox-Produkten kennt, ist hier permanent aktiviert. Personalisierte Werbung? Nicht möglich. Wird der Browser geschlossen, verschwinden alle Spuren der Benutzung.

Download Mozilla Firefox Klar für Google Android

Nun hat Mozilla sein zweites Update für die Android-Version von Firefox Klar veröffentlicht, nachdem letzten Monat ein erstes auf Nutzer-Feedback basierendes Update erschienen war. So wurde ein weiteres Mal die Benachrichtigung aktualisiert, welche nach Verwendung von Firefox Klar daran erinnert, die Chronik zu löschen. Diese besitzt seit Version 1.1 zusätzlich einen Link, um stattdessen Firefox Klar zu öffnen, in dieser Version ist außerdem die Aktion dazugekommen, mit nur einem Klick sowohl die Chronik zu löschen als auch Firefox Klar für die weitere Verwendung zu starten.

Die Adressleiste ist beim Start nun automatisch fokussiert, so dass direkt eine Eingabe erfolgen kann. Firefox Klar besitzt außerdem ab sofort einen neuen Menüeintrag, um Verknüpfungen zu Webseiten auf den Startbildschirm von Android hinzuzufügen. Auf diese Weise öffnet sich immer der Privatsphäre-Browser Firefox Klar bei Klick auf das entsprechende Symbol auf dem Startbildschirm.

Firefox Klar 1.2 für Android

Dazu kommen diverse Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen. Mit der schnell nachgereichten Version 1.2.1 hat Mozilla eine Absturzursache auf Tablets in Zusammenhang mit Android Custom Tabs behoben.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.