0 Reaktionen

Änderungen in Firefox 4.0 im letzten Monat

Geschätzte Lesedauer:

Die Beta 7 lässt weiter auf sich warten (bereits über einen Monat nach dem angepeilten Termin), währenddessen gab es aber im letzen Monat wieder einige Änderungen in der Entwicklerversion von Firefox 4.0.

Beginnen wir mit den augenscheinlichen Änderungen gegenüber dem letzten Blog-Eintrag. Screenshot 1 zeigt, dass die neu eingeführte Ladefortschrittsanzeige als Balken in den Tabs respektive Adressleiste wieder verworfen wurde und stattdessen wieder ein Throbber in den Tabs zum Einsatz kommt. Allerdings auch nicht wie vorher in Kuchenform, der neue hat zwei verschiedene Darstellungen. Während versucht wird, die Verbindung zum Server herzustellen grau, gegen den Uhrzeigersinn laufend. Nach erfolgreicher Verbindung während des Ladevorganges blau, im Uhrzeigersinn. Es kann optisch noch kleinere Änderungen an diesen geben, da momentan auf allen Plattformen noch die für Mac OS erstellten Grafiken verwendet werden. Wurde im Hintergrund etwas dynamisch auf einer Seite nachgeladen, ist die Färbung des App-Tabs nun ein angenehmes Blau. In der Adressleiste gab es bislang ein orangefarbenes Icon als Indikator, welches angezeigt hatte, ob die Seite einen Newsfeed bereitstellt oder nicht. Dies wurde entfernt. Optional gibt es aber mittlerweile die Möglichkeit, ein Ersatz-Icon zu platzieren, dieses ist im Screenshot rechts neben dem Icon für einen neuen Tab zu sehen. Beim Abonnieren eines Newsfeeds wurde Bloglines als möglicher Service entfernt, da es diesen Dienst mittlerweile nicht mehr gibt. Auch gut zu sehen ist, dass die Suche und das Herunterladen neuer Updates nun direkt im About-Fenster erfolgt und nicht mehr in einem Extra-Dialog. Schließlich lässt sich in diesem Screenshot auch erahnen, dass die bisher bekannte Statusleiste aus Firefox verbannt worden ist. An diese Stelle tritt die neue sogenannte Addon-Bar (optional), in welcher Erweiterungen ihre Icons platzieren können. Alles weitere, was vorher in der Statusleiste Platz gefunden hat, wird es an dieser Stelle nicht mehr geben.

Screenshot 2 zeigt die neue Optik der sogenannten „Doorhanger Notifications“, die zum Beispiel beim Speichern von Passwörtern auftreten. Außerdem ist hier zu sehen, dass die Ecken in der Toolbar mit der Adressleiste nun abgerundet sind, sofern sich das Fenster nicht im maximierten Zustand befindet. Schon etwas länger in Firefox, aber bislang unerwähnt, ist die neue Seite, die erscheint, wenn man im Addon-Manager nach Addons suchen möchte, siehe Screenshot 3.

Ein paar weitere Änderungen gab es auch im neuen Firefox-Menü. Hier wurde unter anderem das Menü Developer zu Web Developer umbenannt sowie die Option für den Offline-Modus auf die oberste Ebene verlagert – aber nur wenn sich Firefox im Offline-Modus befindet, ansonsten befindet sich dieses weiter im Web Developer-Menü. Das Hilfe-Menü hat zwei neue Einträge spendiert bekommen. Einen, um Firefox im Safe-Mode, sprich ohne Erweiterungen, starten zu lassen, einen um Feedback an Mozilla via input.mozilla.com zu senden. Momentan allerdings direkt auf Negatives Feedback voreingestellt. Ich hoffe, man ändert dies noch, da diese Seite ja auch positives Feedback erlaubt.

Schließlich gab es noch eine wichtige Änderung unter der Haube. Für Windows-Nutzer ab Vista lassen sich die neuen Accelerated Layers nun auch mit DirectX 10 nutzen, hierfür muss derzeit allerdings noch ein Schalter unter about:config umgestellt werden und zwar layers.use-d3d10. Außerdem ist seit einiger Zeit ein nerviger Bug beim Scrollen in Zusammenhang mit dem Flash-Player behoben, was sich unter anderem bei YouTube sehr stark bemerkbar machte.

Eine kleine Randnotiz vielleicht noch, da man nun auch von Firefox 4.0 Mobile liest: Der mobile Mozilla-Browser, Codename: Fennec, befindet sich gerade in seiner zweiten Version in Entwicklung. Um mit dem großen Bruder gleichzuziehen, heißt dieser aber nicht Fennec 2.0 bzw. Firefox Mobile 2.0, sondern eben Firefox Mobile 4.0.

Firefox Design-Änderungen

Firefox Design-Änderungen

Add-ons herunterladen

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.