6 Reaktionen

Firefox 13-Beta mit vielen Neuerungen ist da

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat die erste Beta-Version von Firefox 13 veröffentlicht, welche viele Neuerungen in allen Bereichen des Browsers bringt. Eine neue Startseite, eine Schnellwahl beim Öffnen eines neuen leeren Tabs, verbesserte Performance, ein neuer Scrolling-Algorithmus, eine einfache Möglichkeit das Benutzerprofil zurückzusetzen, verbesserte Werkzeuge für Webentwickler und vieles mehr, die Liste der Änderungen ist lang. Einen detaillierten Überblick über die zahlreichen Neuerungen gibt der Aurora-Artikel zu Firefox 13.

Download Mozilla Firefox 13.0 Beta

Wichtiger Hinweis: Ab Firefox 13 werden Windows 2000 sowie Windows XP ohne Service Pack 2 oder höher nicht länger unterstützt. Nutzer dieser veralteten Betriebssysteme müssen auf Firefox 10 ESR umsteigen, um weiter zumindest bis Ende des Jahres Sicherheitsaktualisierungen zu erhalten.

Firefox 13 wird übrigens auch von Mac OS X 10.8 „Mountain Lion“ unterstützt. Weitere Informationen dazu hier.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

6 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. David
    schrieb am :

    Das Firefox XP Nutzer bald komplett fallen lässt finde ich jetzt nicht so toll, der Marktanteil dieses Betriebssystems ist ja immer noch ziemlich groß.
    Da wird Firefox dann auch Federn lassen oder die Nutzer bleiben bei einer veralteten FF Version und riskieren dass die nicht gestopften Lücken ausgenutzt werden.

    Werde damit wohl jedem der XP nutzt zu Chrom oder Opera raten müssen…

  2. schrieb am :

    Hallo David,

    da hast du etwas falsch verstanden. Mozilla unterstützt ab Firefox 13 kein Windows XP ohne Service Pack, ohne Service Pack 1 beziehungsweise ohne Service Pack 2. Mit aktuellem Service Pack wird Windows XP weiter unterstützt. Es gibt keinen Browser außer Opera (und noch Firefox), welcher noch Windows XP ohne Service Pack unterstützt. Selbst Microsoft unterstützt diese Systeme seit vielen, vielen Jahren nicht mehr. Das aktuelle Service Pack kostet nichts, also ist jeder Windows XP-Nutzer in der Lage weiter Firefox zu benutzen.

    Und um zum Marktanteil zu kommen: Nur von den Firefox-Nutzern aus betrachtet sind für Windows 2000, Windows XP RTM, Windows XP SP1 zusammen weniger als 0.5% betroffen. 😉

  3. Mrjones
    schrieb am :

    Kann man die Seite beim Öffnen eines neuen tab auf eine beliebige andere umstellen? Also about:newtab (war das ja glaube ich) auf google.com?

    Wers weiss liken und commi plz

  4. schrieb am :

    Also liken kann man hier nichts. 😀
    Gib in die Adresszeile about:config ein, suche dort nach browser.newtab.url und klicke doppelt darauf. Dort kannst du jede beliebige URL einstellen, z.B. die von Google.

  5. Mrjones
    schrieb am :

    Grand merci!

  6. morritza
    schrieb am :

    Moin, für alle die eigentlich nach einer Lösung gesucht haben:

    about:config -> browser.search.context.loadInBackground -> True

    Damit wird, wenn man markierten Text googlen möchte, der neue Tab nicht fokussiert.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.