Blog

Mozilla beendet Support für Windows 2000, Windows XP RTM & SP1

Verfasst von: Sören Hentzschel

Mozilla beendet Support für Windows 2000, Windows XP RTM & SP1

Voraussichtlich am 05. Juni 2012 wird Firefox 12 erscheinen. Dies wird die letzte Version sein, welche noch auf Windows 2000 und Windows XP ohne Service Pack 2 oder höher lauffähig ist.

Begründet ist dies mit einem Wechsel der Entwicklungsumgebung von Visual Studio 2005 auf Visual Studio 2010, welches diese alten Betriebssysteme nicht mehr unterstützt. Microsoft selber hat den Support für die eigenen Betriebsssteme Windows XP RTM, Windows XP SP1 sowie Windows 2000 bereits 2006 respektive 2010 eingestellt.

Ab Firefox 13 wird Mozilla die Vorteile von Visual Studio 2010 wie den eines moderneren Compilers nutzen. Nach Angaben von Asa Dotzler sind hiervon weniger als 0.5% der Firefox auf Windows-Nutzer betroffen. Unternehmens-Nutzer genießen dank der ESR-Version noch rund ein halbes Jahr länger Support für diese Systeme.

7


Kommentare

  1. JürgenHugo  01. Februar 2012, 13:59

    Gott, nä – NIE hab ich mit Win 2000 gemacht, obwohl ich soviel älter bin als du… – aber ich habe halt erst 2007 mit XP Pro SP2 angefangen. Aber inzwischen was dazugelernt.

    Immerhin soviel, das ich vorgestern per Telefon einem Bekannten auf so einem Media-Markt partitionierten Laptop: ” alles ist “C”, die Recovery Partition ist versteckt” eine 2. Partition eingerichtet habe.

    Das finde ich gut. das ich jetzt auch anderen helfen kann und nicht immer denke: “Hmm, ich weiß gaanix” :?:

    Der ist noch bißchen älter wie ich, da sind die Berührungsängste größer (na, Ausnahmen bestätigen dir Regel…)

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.