Blog

Firefox Challenge 2012 – Mozillas Spenden-Marathon geht in die 2. Runde

Verfasst von: Johannes Schuba

Firefox Challenge 2012 – Mozillas Spenden-Marathon geht in die 2. Runde

Wer Mozilla auch neben den bekannten Produkten verfolgt, weiß ebenso, dass auch der gute Zweck eine Rolle spielt. In diesem Jahr startet man im Hause Mozilla die zweite Firefox Challenge.

Dabei handelt es sich im Grunde gesagt um einen Wettbewerb für den guten Zweck, bei dem über die Fundraising-Plattform Crowdrise Spenden gesammelt werden.

So läuft die Firefox Challenge, wie der Name schon andeutet, in einer Art Spiel ab. Es gibt verschiedene Organisationen, die jeweils von einer mehr oder weniger bekannten Persönlichkeit geleitet werden. Diese wiederum sollen durch ihre Bekanntheit die Aktion weiter bekannt machen und so jeweils Spenden für ihre Gruppe bekommen. Genau an diesem Punkt kommt dann auch Mozilla ins Spiel. So gibt es Wochenpreise, die der Spendensieger am Ende jeder Woche von Mozilla bekommt. Auf diese Weise stiftet Mozilla insgesamt über 200.000 US-Dollar für wohltätige Organisationen bei dieser Aktion. Die Spender wiederum können ebenso bei der Firefox Challenge interessante Dinge vom jeweiligen Team gewinnen.

Nicht zuletzt wegen des Erfolges aus dem letzten Jahr hat man sich bei Mozilla wohl entschieden, die Aktion in diesem Jahr erneut zu starten. So konnte man vor zwölf Monaten Spenden von insgesamt über 680.000 Dollar erreichen. Man kann also gespannt sein, wie hoch die diesjährige Summe ausfallen wird. Noch bleibt bis zum 10. Januar 2013 Zeit um zu spenden.

Update 17.01.2013: Die diesjährige Firefox Challenge ist vorbei. Insgesamt konnte mehr als eine Million Dollar für wohltätige Zwecke gesammelt werden.

Johannes Schuba ist Medieninformatik-Student und Blogger und schreibt meist auf seinem eigenen Blog unter weblogged.de über das Web. Jenes bietet ihm die Möglichkeit, neue Technologien zu entdecken und zu nutzen.

10


Kommentare

  1. JürgenHugo  17. Dezember 2012, 05:57

    Tja, ich wollte mir die “neuen Technologien” mal ansehen – das scheint aber gefährlich zu sein… – FF warnt mich:
    ————-
    °Dieser Verbindung wird nicht vertraut

    Sie haben Firefox angewiesen, eine gesicherte Verbindung zu http://www.weblogged.de aufzubauen, es kann aber nicht überprüft werden, ob die Verbindung sicher ist.

    Wenn Sie normalerweise eine gesicherte Verbindung aufbauen, weist sich die Website mit einer vertrauenswürdigen Identifikation aus, um zu garantieren, dass Sie die richtige Website besuchen. Die Identifikation dieser Website dagegen kann nicht bestätigt werden.

    Was sollte ich tun?”
    ————–
    Na, ich bin recht mutig – und der Sören wird wohl keinen Schlimmling hier schreiben lassen, ich habe also mal mit Opera nachgeschaut. Opera warnt aber auch… der IE10 warnt milder, Chrome warnt nicht.

    Guck mal nach, Herr Schuba, warum du so gefährlich bist… :mrgreen:

    Falls Sie für gewöhnlich keine Probleme mit dieser Website haben, könnte dieser Fehler bedeuten, dass jemand die Website fälscht. Sie sollten in dem Fall nicht fortfahren.

  2. JürgenHugo  17. Dezember 2012, 05:59

    Sorry, der letzte Absatz ab “Falls…” ist mir beim reinkopieren verrutscht, der gehört noch zu der Firefox-Warnung… :oops:

  3. Sören Hentzschel  17. Dezember 2012, 08:52

    Mea culpa, ich habe die Seite falsch verlinkt, https anstelle von http. Nun sollte der Link passen. ;)

  4. JürgenHugo  17. Dezember 2012, 09:06

    Gut, gut – der Link ist jetzt ungefährlich, ich hab´s gleich probiert. :-P

  5. Johannes Schuba  17. Dezember 2012, 12:21

    Hallo Jürgen, danke für den Hinweis, das ist mir wohl bei einer Umstellung vor einigen Tagen durch die Lappen gegangen. Leider kann ich daran aktuell nichts tun, da ich ohne ein Zertifikat, das ich im Browser bräuchte, allerdings gerade auf Reisen nicht dabei habe, keinen Zugriff auf das Zertifikat habe. Das werde ich allerdings in den kommenden Tagen nachholen, damit es dann eine ordnungsgemäße Weiterleitung gibt. Aber Sören hat den Link ja auch schon angepasst, also fröhliches surfen! :)

  6. JürgenHugo  17. Dezember 2012, 12:41

    Hmm, hmm, hmm – ohne Zertifikat kein Zugriff auf das Zertifikat… Tröste dich, ich bin kein junger Student sondern ein älterer Hugo und weiß nicht gar so viel über Zertifikate. Nur, das das iwi mit der Sicherheit beim Browsen zusammenhängt – ich werde aber mal danach googeln. :lol:

  7. Sören Hentzschel  17. Januar 2013, 23:54

    Update 17.01.2013: Die diesjährige Firefox Challenge ist vorbei. Insgesamt konnte mehr als eine Million Dollar für wohltätige Zwecke gesammelt werden.

  8. Gerhard Hallstein  18. Januar 2013, 00:40

    Hallo Sören,

    fällt mir hier erstmalig auf: Hast Du jetzt auch (bestimmte) Autoren, die in Deinem Blog schreiben dürfen?

    Gut´s Nächtle
    Gerhard

     

  9. Sören Hentzschel  18. Januar 2013, 10:45

    Hallo,

    ich bin jederzeit offen für Gastartikel, sofern sie thematisch passend sind. In diesem Fall hatte ich den Autoren dieses Artikels um den Gastartikel sogar gebeten, weil ich selber nicht die Zeit aufbringen konnte, darüber zu schreiben. ;)

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.