5 Reaktionen

Die Neuerungen von Firefox 56 (Android)

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat Firefox 56 für Android veröffentlicht. Dieser Artikel beschreibt die Neuerungen der aktuellen Version des Browsers für das Google-Betriebssystem.

Download Mozilla Firefox 56.0 für Android

Verbesserte Sicherheit

Nicht nur die Desktop-Version von Firefox hat ein Update auf Firefox 56 erhalten, Firefox für Android wurde ebenfalls auf Version 56 aktualisiert. Auch dieses Mal wurden wieder einige Sicherheitslücken behoben, weswegen das Update alleine aus Gründen der Sicherheit schon empfohlen ist.

Hardware-Encoding von Medien

Das Encoding von Videos findet nun mit Unterstützung der Hardware statt. Dies erlaubt Geräten, welche das unterstützen, ein effizienteres Encoding, was in besserer Performance und geringerem Akkuverbrauch bei der Wiedergabe von Videos resultiert.

Kein Adobe Flash mehr

Aktualisierungen für den Adobe Plash Player gibt es für die Android-Plattform schon lange nicht mehr. Firefox hat Flash-Inhalte bisher aber nach wie vor unterstützt. Damit ist nun Schluss: Firefox 56 für Android unterstützt kein Adobe Flash mehr.

Unterstützung für Android 4.0 eingestellt

Auch die Unterstützung von Android 4.0.3 und 4.0.4 wurde eingestellt. Damit erfordert Firefox für Android nun mindestens Android 4.1, um installiert werden zu können. Die Unterstützung von Android 4.0.1 und 4.0.2 wurde bereits mit Firefox 46 im vergangenen Jahr eingestellt.

Sonstige Verbesserungen

Das Menü beinhaltet nun direkt auf der ersten Ebene einen Einstiegspunkt zu den Firefox-Erweiterungen. Dazu kommen wie immer weitere Plattform-Verbesserungen wie eine verbesserte Unterstützung von Webstandards, neuen Erweiterungs-APIs und natürlich Bugfixes.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

5 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Ulrich
    schrieb am :

    Gibt es eigentlich eine Art Roadmap, wie lange z.B. Android 4.1 supported sein wird? Ich habe in der Familie noch einige, die mit ihren 4.1-Geräten recht zufrieden sind, auch weil es in der Größe (4 Zoll) ja gar keine neuen Modelle zu kaufen gibt.

    Ich würde die natürlich nur ungern auf einen neuen Browser umstellen müssen :-/

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Dazu gibt es noch keinen Plan. Allerdings ist Android 4.1 bereits 5 1/2 Jahre (!) alt und wird nur noch von 2,3 Prozent aller Android-Nutzer genutzt [1], daher kannst du dich darauf einstellen, dass die Version auch nicht mehr bis in alle Ewigkeiten unterstützt wird. Es hängt natürlich auch davon ab, ob der nächste API-Level irgendwelche Vorteile für Mozilla bringt. Wenn man durch die Nicht-Unterstützung Code vereinfachen kann, ist das immer ein gutes Argument, eine alte Version fallen zu lassen. Bringt es keinen Vorteil, überlebt die Version vielleicht noch ein bisschen länger.

    [1] https://developer.android.com/about/dashboards/index.html

  3. Michael
    schrieb am :

    Seit dem letzten Update Ende September auf die FF Version 56.0 kann ich mich mit dem Smartphone (S3 mini, Android 4.2.2) nirgendwo anmelden, ohne dass der Browser spätestens bei der Eingabe eines Kennwortes abstürzt. Nach der Rückkehr zur Version 55.0.2 klappt wieder alles. Hoffentlich wird der Fehler mit dem nächsten Update behoben.

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Hast du den Fehler denn an Mozilla gemeldet? Ich zumindest habe kein Absturzproblem und die meisten Probleme betreffen ja nur einen Teil der Nutzer. Und Mozilla kann nur beheben, was bekannt ist. 😉

  5. Michael
    schrieb am :

    Ich habe nach diesen Abstürzen einige Absturzberichte abgeschickt und am 14.10. eine Bewertung (s.o.) auf Google Play geschrieben.
    Am 10.10. wurde dort von einem anderen User das gleiche Problem beschrieben.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.