8 Reaktionen

Firefox Nightly: Mozilla aktiviert Hardwarebeschleunigung für Linux-Nutzer

Geschätzte Lesedauer:

Für Nutzer von Microsoft Windows und Apple macOS gehört eine aktivierte Hardwarebeschleunigung bereits seit Jahren zum Standard-Auslieferungszustand von Firefox, für Nutzer von Linux bisher nicht. Dies ändert sich in der aktuellen Nightly-Version von Firefox 51.

Linux-Nutzer dürfen sich freuen: in der aktuellen Nightly-Version von Firefox 51 ist erstmals die Hardwarebeschleunigung via OpenGL auch auf Linux-Systemen standardmäßig aktiviert. Mit einer standardmäßigen Aktivierung in der finalen Version von Firefox 51 ist noch nicht zu rechnen, denn die Aktivierung erfolgt im Code explizit nur für Nightly-Versionen von Firefox. Mozilla möchte zunächst ausreichend Daten sammeln, um darauf basierend entscheiden zu können, welche Hardware ggfs. aufgrund unzureichender Stabilität blockiert werden muss.

Update 17.12.2016
Die Hardwarebeschleunigung für Nightly-Nutzer auf Linux wurde erst einmal wieder standardmäßig deaktiviert.
Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

7 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Patsche
    schrieb am :

    Die letzte funktionierende Nightly unter Linux ist bei mir folgende:
    51.0a1 (2016-08-13)

    Alle danach sorgen dafür das Firefox startet, aber nur ein Fensterrahmen gezeichnet wird. Keine Bedienelemente nichts. Hier mal der Start aus dem Terminal mit der aktuellsten Nightly (64Bit)

    ./firefox

    (firefox:3869): Gtk-WARNING **: Theme parsing error: gtk-contained.css:2971:31: Missing name of pseudo-class

    (firefox:3869): Gtk-WARNING **: Theme parsing error: gtk-contained.css:2974:33: Missing name of pseudo-class

    (firefox:3869): Gtk-WARNING **: Theme parsing error: gtk-contained.css:2979:33: Missing name of pseudo-class

    (firefox:3869): Gtk-WARNING **: Theme parsing error: gtk-contained.css:2982:33: Missing name of pseudo-class

    (firefox:3869): Gtk-WARNING **: Theme parsing error: gtk-contained.css:2985:33: Missing name of pseudo-class

    (firefox:3869): Gtk-WARNING **: Theme parsing error: gtk-contained.css:5280:50: Missing name of pseudo-class

    (firefox:3869): Gtk-WARNING **: Theme parsing error: gtk-contained.css:5283:50: Missing name of pseudo-class

    (firefox:3869): Gtk-WARNING **: Theme parsing error: gtk-contained.css:5286:28: Missing name of pseudo-class

    (firefox:3869): Gtk-WARNING **: Theme parsing error: gtk-contained.css:5294:29: Missing name of pseudo-class

    (firefox:3869): Gtk-WARNING **: Theme parsing error: gtk-contained.css:5297:28: Missing name of pseudo-class

    (firefox:3869): GLib-GObject-CRITICAL **: g_object_ref: assertion 'object->ref_count > 0' failed

    (firefox:3869): GLib-GObject-CRITICAL **: g_object_unref: assertion 'object->ref_count > 0' failed

    (firefox:3869): GLib-GObject-CRITICAL **: g_object_ref: assertion 'object->ref_count > 0' failed

    (firefox:3869): GLib-GObject-CRITICAL **: g_object_unref: assertion 'object->ref_count > 0' failed
    Can't find symbol 'EGLImageTargetRenderbufferStorageOES'.
    Can't find symbol 'EGLImageTargetRenderbufferStorageOES'.
    Can't find symbol 'EGLImageTargetRenderbufferStorageOES'.

    (firefox:3869): Gtk-CRITICAL **: gtk_clipboard_set_with_data: assertion 'targets != NULL' failed

    Nutze hier Debian Jessie mit Backportkernel (4.6) und fglrx aus dem Backports (15.12-2). Bin leider für einige Spiele noch auf fglrx angewiesen, da kein OpenGL4.5 mit Mesa möglich ist derzeit.

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Diese Neuerung ist erst am 20.8. in Firefox Nightly gelandet, dein Problem hat also wohl nichts mit dem hier zu tun. Hast du schon einen Bugreport eröffnet?

    https://bugzilla.mozilla.org/

  3. schrieb am :

    @Patsche: Deine Beschreibung passt exakt auf die OpenGL-Layers, als ich sie 2012 mit fglrx ausprobierte und frustriert auf radeon gewechselt bin. Das muss sich bei Dir irgendwie eingeschaltet haben. Du musst irgendwie "layers.acceleration.force-enabled" in about:config deaktivieren. Notfalls fglrx deinstallieren, Firefox wieder starten können, und dann dort den Wert ausschalten und fglrx wieder installieren. fglrx ist aber so oder so eine schlechte Idee, ob Spiele oder nicht. 😉 Mesa 12.1 kommt wahrscheinlich im Oktober und sollte OpenGL 4.5 unterstützen.

  4. Patsche
    schrieb am :

    @Sören
    Stimmt, das hat nichts mit der neuen Option zu tun. Einen Bugreport habe ich noch nicht verfasst, da ich kein Bugzilla-Konto habe.
     

    @Maxi
    Das gleiche Problem habe ich auch auf einem Laptop, wo  der freie radeon Treiber läuft. Habe aber mal nachgeschaut, wegen der layer. Die ist ausgeschaltet

    layers.acceleration.force-enabled;false

    Ja auf Mesa 12.1 warte ich auch schon gespannt, damit der fglrx rausfliegt. Leider wird meine R9 280X nicht vom neuen amdgpu-Treiber bedient. Schade, da er mehr Performance haben soll….
    Naja, die Diskussion driftet ab.

  5. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ein Bugzilla-Konto kostet nichts, würde ich machen. Denn nur was gemeldet wird, kann behoben werden. 😉 Bei Linux kommt außerdem die vergleichsweise geringe Nutzung dazu. Bei Problemen auf macOS und noch viel mehr auf Windows ist die Wahrscheinlichkeit entsprechend höher, dass jemand anderes mit dem genau gleichen Problem dieses meldet. Vielleicht ist dein Problem eh schon bekannt, das weiß ich nicht, aber lieber einmal zu viel gemeldet als einmal zu wenig. Dass die Meldung als Duplikat gekennzeichnet wird, ist das "Schlimmste", was passieren kann. Im Idealfall erfährt Mozilla so von einem Problem oder du zumindest, welches Ticket du verfolgen musst, um zu erfahren, wann das Problem behoben ist.

  6. Brian
    schrieb am :

    Es gibt ja unter Linux im Firefox schon lange den Schalter "Use hardware acceleration when available". War der bisher ohne Funktion? Oder ist mit ner neuen Version nur gemeint, das dieser Schalter nun per default aktiviert ist?

  7. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Die Hardwarebeschleunigung für Nightly-Nutzer auf Linux wurde erst einmal wieder standardmäßig deaktiviert.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen