53 Reaktionen

Mozilla behebt Problem mit deaktivierten Add-ons in Firefox

Geschätzte Lesedauer:

Nutzer von Firefox erlebten heute ein Problem, welches dafür sorgte, dass sämtliche Erweiterungen automatisch deaktiviert wurden und auch keine Add-ons installiert oder aktualisiert werden konnten. Mozilla hat das Problem nun behoben.

Update 6. Mai 2019
Mozilla veröffentlicht Firefox 66.0.4 und behebt Erweiterungs-Problem endgültig

Aufgrund eines Zertifikat-Problems kam es heute zu einem Problem, welches zur Deaktivierung sämtlicher Erweiterungen für Nutzer von Firefox, Firefox ESR, Firefox Beta und Firefox Nightly sorgte.

Das Problem konnte mittlerweile behoben werden und ein Fix wird bereits über Mozillas Studien-System ausgeliefert. Der Nutzer muss hierfür nichts weiter tun. Allerdings kann es ein paar Stunden dauern, bis der Hotfix beim Nutzer ankommt.

Voraussetzung ist, dass Nutzer Firefox die Installation und Durchführung von Studien erlauben. Standardmäßig ist dies der Fall, Nutzer können dies in den Datenschutz-Einstellungen von Firefox allerdings unter Umständen deaktiviert haben. Das Studien-System erlaubt Mozilla die schnelle Auslieferung eines solchen Fixes.

Firefox Studien-Einstellung

Firefox ESR, Firefox für Android sowie Firefox für manche Linux-Distribution benötigen einen separaten Fix, müssen also noch etwas warten.

Mozilla arbeitet bereits an einem Fix, welcher nicht auf das Studien-System angewiesen ist, vermutlich in Form von Firefox 66.0.4. Das wird aber noch etwas länger dauern.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler aus Salzburg. Auf soeren-hentzschel.at informiert er umfassend über Neuigkeiten zu Mozilla. Außerdem ist er Betreiber von camp-firefox.de, der ersten Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum für Firefox-Probleme aller Art. Weitere Projekte sind firefox.agenedia.com, mozilla.de, firefoxosdevices.org sowie sozone.de.

53 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Marcus
    schrieb am :

    Hi Soeren,

    bei mir lässt sich die Funktion nicht aktivieren: Data Reporting is disabled for this build

    Ich habe übergangsweise mal xpinstall.signatures.required auf false gesetzt. Das funktioniert auch mit den AddOns aber nicht mit den Language Packs.

    Ich hoffe der Backport kommt auch auf die ESR Version.

  2. schrieb am :

    Der Nutzer muss hierfür nichts weiter tun. Allerdings kann es ein paar Stunden dauern, bis der Hotfix beim Nutzer ankommt.

    Nutzer Herr Hugo hat am heutigen Samstag den Firefox erst um ~ 17:00 das erste Mal gestartet – da waren die o.a. "paar Stunden" schon um, grins.

    Ich war zwar zu Hause, habe aber zuvor anderes gemacht: Filmchen heruntergeladen, angeguckt, Nickerchen etc. – dazu bedarf es des Firefoxes nicht.

  3. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Marcus:

    bei mir lässt sich die Funktion nicht aktivieren: Data Reporting is disabled for this build

    Linux oder Firefox aus einer Nicht-Mozilla-Quelle? In dem Fall wärst du von dem Fix nicht betroffen und müsstest länger warten.

  4. Uwe
    schrieb am :

    Aktueller Tor Browser ist ebenso betroffen.

    Muss für Firefox für Android etwas beachtet werden zur Lösung des Problems?

  5. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Es muss nichts beachtet, nur gewartet werden. 😉

  6. Uwe
    schrieb am :

    Danke Soeren. 🙂

    Gruss Uwe

  7. Marcus
    schrieb am :

    @Sören: ich nutze Firefox ESR, Paket ist Teil der Linux Distribution. Aber so wie ich das verstanden habe geht der Fix eh nicht für ESR:

    https://blog.mozilla.org/addons/2019/05/04/update-regarding-add-ons-in-firefox/

  8. Helmut
    schrieb am :

    Ich hoffe der Backport kommt auch auf die ESR Version.

     

    Da ist es noch still, weil den kaum ein Privatanwender hat. Aber warte mal bis Montag, wenn die Leute wieder im Büro sind und sie da erwischt werden.

     

     

  9. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ein Update für Firefox ESR ist genauso in Arbeit wie ein Update für die Mainstream-Version von Firefox.

  10. schrieb am :

    FF ist auch nur ein Mensch und die machen schon mal Fehler 🙂 …

    Ich denke, man sollte hier jetzt nicht den Kopf verlieren und bin mir zudem sicher, daß die bei FF hinter den Kulissen mächtig am rödeln sind, um dieses Problem zeitnah zu lösen …

    Bis dahin arbeite ich halt mit Vivaldi und fummel nicht an irgendwelchen abouts:configs  herum.

    Bleibt mal locker … !

     

  11. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    So sieht es aus. Danke für den Kommentar. Du glaubst nicht, was ich heute schon alles für abenteuerliche Beiträge lesen musste. Für manche scheint das Leben davon abzuhängen. 😉

  12. Marcel
    schrieb am :

    Der Hotfix läuft nicht unter Win7

    mit FF 56.0b3 beta-cck emefree.

    Aktivieren bzw. reaktivieren geht auch danach nicht.

     

  13. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Dann aktualisiere halt Firefox. Firefox 56 ist eine seit Ende 2017 (!) nicht mehr unterstützte Version. Du erwartest doch wohl bitte nicht ernsthaft irgendeine Unterstützung seitens Mozilla dafür.

  14. Marcel
    schrieb am :

    Doch schon, auch wenn so eine Diskussion wenig bringt.

    Da sind Unmengen von alten Addons im Umlauf für die es keine vernünftigten Nachfolger gibt, z.B. Reminder Fox. 

    Der Kalender ist mir sehr wichtig, da dort Termine ohne Ende drin sind 🙁  Backup gemacht als .TXT .  Wenn die Leute umstellen möchte ok, aber wer eben nicht will  / kann und lieber Risiken eingeht dem muß man aber nicht den Hahn abdrehen, auch wenn es nur ein vergessenes Zertifikat ist.

     

  15. Peer van Daalen
    schrieb am :

    Ich verfolge seit einigen Stunden die Kommentare auf den einschlägigen Plattform (ZDnet, Dr. Windows, Caschys Blog, Golem, Heise etc.) und bekomme den Eindruck, daß so manche glauben, daß sich der Hades öffnen und Nemesis die Bühne betreten wird. 

    Unglaublich einerseits aber auch lustig irgendwie …

    Gruß | Peer

  16. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Marcel:

    Wenn die Leute umstellen möchte ok, aber wer eben nicht will  / kann und lieber Risiken eingeht dem muß man aber nicht den Hahn abdrehen, auch wenn es nur ein vergessenes Zertifikat ist.

    Der Hahn wurde bereits im Jahr 2017 abgedreht.

    Und nicht können, sorry, das glaube ich nicht. Als Betreiber des größten Support-Forums zu Firefox im gesamten deutschsprachigen Raum sehe ich jeden Tag, wie sehr es Nutzer noch immer schaffen, ihren Firefox zu verbiegen. Es gibt kaum etwas, was nicht möglich ist. Viele machen den Fehler und glauben, WebExtensions seien bereits die Grenze. Es gibt aber auch noch userChrome.css und User-Scripts und am Ende konnte bisher fast jeder glücklich gemacht werden. Man muss nur die richtigen Fragen im Forum stellen und vielleicht auch für den einen oder anderen Kompromiss bereit sein. Falls du Hilfe dabei brauchst, einen aktuellen Firefox einzurichten:

    https://www.camp-firefox.de/forum/

    Hilfe für alte Firefox-Versionen gibt es aber auch dort nicht.

    Aber davon ganz abgesehen, ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wie egal einem Sicherheit bei einem Browser sein kann. Alleine der Gedanke, einen Browser mit schwerwiegenden und der ganzen Welt bekannten Sicherheitslücken zu nutzen, erscheint mir doch sehr verrückt.

  17. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Peer van Daalen:

    Ich verfolge seit einigen Stunden die Kommentare auf den einschlägigen Plattform

    Ohje, mein Beileid. Unabhängig vom Thema, das Kommentar-Niveau hat in den letzten Jahren so stark abgenommen, dass ich nur noch ganz selten mal irgendwo anders Kommentare lese. Und ich fühle mich gesünder, seitdem ich davon Abstand genommen und das zur Ausname gemacht habe. 😉

  18. Torsten
    schrieb am :

    Naja, ist alles nicht ganz so schlimm, aber so etwas ist vor 2 Jahren doch schon einmal vorgekommen.  Hätte eigentlich nicht wieder passieren müssen.  Da arbeiten offenbar wohl einige Schlafmützen bei Mozilla, anders kann ich mir das nicht erklären.  Aber jetzt funktioniert mein FF auch wieder tadellos.  In den vergangenen Stunden musste ich auf einen anderen Browser ausweichen.  Also, alles halb so wild.

  19. Mayo
    schrieb am :

    hallo,

    kann man das fehlende oder abgelaufene Zertifikat nicht einfach verlängern oder aktualieseren?

  20. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das Zertifikat wird mittels der Hotfix-Erweiterung erneuert.

  21. Klaus Mehdorn Travolta
    schrieb am :

    xpinstall.signatures.required ist ja erst mal ne funktionierende Notlösung. Ein wenig Geduld und dann mal von ausgehen dass ein Fix dafür nicht Wochen braucht.

  22. Erich Schumann
    schrieb am :
  23. Peer van Daalen
    schrieb am :

    Bei mir ist alles wieder in Ordnung mit diesem Hotfix der per System-Add-on ausgerollt wird …https://storage.googleapis.com/moz-fx-normandy-prod-addons/extensions/hotfix-update-xpi-intermediate%40mozilla.com-1.0.2-signed.xpiIm FF aufrufen und laden … Fertig!Die Welt ist nicht untergegangen…Schönen Sonntag allen | Peer

  24. Wolfgang
    schrieb am :

    Ich verstehe einige Leute hier nicht….

    Können die Nutzer nicht einmal ein paar Stunden warten, bis sich das Addon-Problem im Firefox selbst behoben, bzw. gefixt wird, oder für ein paar Stunden auf einen anderen Browser ausweichen?   Diese ganzen Verrenkungen, das alles selbst zu beheben, irgentwie ziemlich albern. Und Mozilla hat mittlerweile das Problem behoben.  Weshalb also die ganze Aufregung, wie im Hühnerstall?

  25. Slash
    schrieb am :

    Habe den o.g. Hotfix (Debian) installiert. Leider sind die Addons immer noch deaktiviert. Auch nach einem Neustart.

  26. Helmut
    schrieb am :

    Bei mir gehen die Addons seit heute morgen wieder und es lassen sich auch wieder installieren, als wäre nichts geschehen.

    Ich habe ich gar nichts an 60.6.1 ESR verändert.

     

  27. Christoph
    schrieb am :

    Ja, so abgelaufene Zertifikate sind was feines.

    Ich war mal als Consultant bei einer Bank, lernte dort den IT-Verantwortlichen für Security kennen und der meinte noch: "Ich habe heute gut Zeit, da können wir uns das Thema ansehen."

    In dem Augenblick von der Seite die Stimme eines Herrn im Anzug: "Nein, sie haben heute keine Zeit. Gar keine. Die Zertifikate (Website, Ebanking) sind vor 15 Minuten abgelaufen …"

    Tatsächlich war das Thema in einer halben Stunde erledigt, aber peinlich war das zweifellos.

  28. nightiwsh
    schrieb am :

    ..heisst das nun konkret, dass in kurzer Ziet (?) es wieder möglich ist, themes zu installieren ???

  29. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Sofern Themes davon ebenso betroffen waren… Zum einen nutze ich keine Themes, zum anderen ist der Hotfix bei mir längst angekommen. Bei mir funktioniert also alles. Weiter oben in den Kommentaren findest du einen Link zur manuellen Installation, falls du noch Probleme hast.

  30. Jonathan Opel
    schrieb am :

    Hallo Sören, danke für dene Mühe!

    Leider habe ich das Problem, dass ich keine Add-ons und Hotfiixes (erneut) installieren kann, da ich immer folgende fehlermeldung erhalte: "Das Add-on konnte aufgrund eines Verbindungsfehlers nicht heruntergeladen werden."

    Ich habe die Browser-Historie bereits einmal gelöscht, dies hat leider nicht geholfen.

    Hast du hier einen Rat für mich

     

    Danke!

  31. Altmärker
    schrieb am :

    Bei funktioniert auch die manuelle Installation des Hotfixes nicht.
    Außerdem Firefox nur Englisch. Immer wird ein Fehler mit der Internetverbindung moniert. "The add-on could not be downloaded because of a connection failure."

  32. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ich kann das Problem nicht reproduzieren und im Firefox-Forum haben schon viele Nutzer berichtet, dass die manuelle Installation funktioniert. Wer Probleme hat, fragt am besten in diesem Thread:

    https://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=127752

  33. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ergänzend zu meinem letzten Kommentar: Es könnte gut sein, dass eine sogenannte "Sicherheits"-Software dazwischen funkt. Die sind nämlich bekannt dafür, verschlüsselte Verbindungen per MITM ganz im Stile einer Malware zu überbrücken und Verbindungsprobleme zu verursachen.

  34. Helmut
    schrieb am :

    Bei mir hat Firefox 60.6.1 ESR den Fix automatisch bekommen.

    Zuerst wird er bei den Addons eingetragen und wenn er wirksam ist, verschwindet er dort wieder und ist nur noch unter about:studies als Status "Complete" aufgeführt.

    https://abload.de/image.php?img=shield-studiek4jr7.jpg

    Bei den Datenschutzeinstellungen ist "Firefox erlauben, Daten zu technischen Details und Interaktionen an Mozilla zu senden" aktiviert.

  35. Jonathan Opel
    schrieb am :

    @Sören: vielen Dank für den Link, ich bin in dem Forum fündig geworden!

    @Altmärker: auf Seite 6 des Threads gibt es eiinen Eintrag von "Zitronella", auf Seite 17 wird noch per Screenshots erklärt, wie bei der manuellen Installation zu verfahren ist. Ich bin der Anleitung gefolgt und konnte mein Problem im Nu lösen.

  36. Michael
    schrieb am :

    Also bei mir lassen sich momentan die themes (Bereich Musik)  nicht installieren. wurde das Problem momentan noch nicht behoben ???

    (https://storage.googleapis.com/moz-fx-normandy-prod-addons/extensions/hotfix-update-xpi-intermediate%40mozilla.com-1.0.2-signed.xpi) Auch dieses Hotfix konnte nicht installiert werden.

    Immer wieder Fehlermeldung (Verbindungsfehler; wie auch bei der Installationsversuchen der Themes)…

    Danke für die Hilfe..

     

  37. schrieb am :

    Danke!!!!!

    Wenn man mit dem Firefox und den Add-ons intensiv arbeitet und nicht nur zum Spaß surft, bekommt man schon einen Schreck, wenn plötzlich alles weg ist…

    Ich war für den Tip sehr dankbar!

  38. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Michael: Siehe meine zwei vorherige Kommentare.

  39. Michael
    schrieb am :

    @Sören…danke erst einmal. Also habe den Eset Virenschutz..den hatte ich auch aktiviert…nichts genutzt…. Bin nochmal zum Forum…hoffe mit kann da einer sagen wie ich das Hotfix manuell installieren kann (bin absoluter Laie !)… hoffe das das funktoniert… Gruss

  40. Becks
    schrieb am :

    The fix does not apply to Firefox ESR or Firefox for Android. We're working on releasing a fix for both, and will provide updates here and on social media. (Quelle: https://blog.mozilla.org/addons/2019/05/04/update-regarding-add-ons-in-firefox)

    … also bei Android heißt es noch warten.

     

  41. Altmärker
    schrieb am :

    @Jonathan: Ich habe die xpi-Datei manuell heruntergeladen, da Firefox immer die fehlende Internetverbindung beklagte, was ja falsch war. Dann installiert, und die Add-ons waren wieder da. Habe noch die Datenerhebung durch Firefox erlaubt. Nach einer Weile war dann auch die deutsche Sprache wieder da.
    Danke für die Hilfe.

  42. Michael
    schrieb am :

    @Walter Hallo, danke für die Hilfe an alle…hat jetzt funktioniert.. !

  43. Udo
    schrieb am :

    Hallo! Also das liest sich ja ganz gut, das Abhilfe in Aussicht steht. Aber was mache ich mit WinXP und Firefox 52.0.2 und auf nem zweiten PC Firefox 52.2.9 esr? Da kann ich nichts einstellen von wegen System Studie, über den dann das Fix verteilt wird. Ist natürlich unangenehm, weil Mozilla den Termin für nen Zertifikat vergessen hat, das User wie meiner einer, jetzt Firefox nur eingeschränkt oder gar nicht mehr nutzen können.

    Oder gibt's da doch noch ne Möglichkeit?

    Danke im voraus.

     

     

  44. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

     Aber was mache ich mit WinXP und Firefox 52.0.2 und auf nem zweiten PC Firefox 52.2.9 esr?

    Vorzugsweise das System aktualisieren. Das wird allerhöchste Eisenbahn. So ein System an das Internet anzubinden ist extrem mutig.

    Bis dahin kannst du den Hotfix manuell installieren. Der Link steht recht weit oben in den Kommentaren.

    Ist natürlich unangenehm, weil Mozilla den Termin für nen Zertifikat vergessen hat, das User wie meiner einer, jetzt Firefox nur eingeschränkt oder gar nicht mehr nutzen können.

    Der Grund für das Ereignis ist nicht bekannt. Aber ganz grundsätzlich: Firefox 52 ist tot und wird von Mozilla sowieso nicht mehr unterstützt. Sie müssen dafür überhaupt keine Abhilfe schaffen. Wenn die manuelle Installation des Hotfixes funktioniert, darfst du den Göttern danken.

  45. Thomas
    schrieb am :

    Guten Morgen allerseits,

    Folgendes Problem, wenn ich unter FF options Data Collection and Use FF das Häkchen unter erlauben von Studien setze, den tab schliesse und wieder öffne, dann ist das Häkchen wieder weg. Ist doch nicht normal oder? Hat das noch jemand?

     

    Gruß,

    Tom

  46. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das klingt danach, als sei bei dir app.normandy.enabled auf false gesetzt, per Erweiterung oder user.js-Datei.

  47. Thomas
    schrieb am :

    Danke Sören, wie kann ich das ändern? Und Sorry, bitte für dummys 🙂 I am a low tech man in a high tech world. Vielen Fank schon mal vorab.

     

    Gruß,

    Tom

  48. Thomas
    schrieb am :

    Hi Sören, habe in der about config die app.normandy.enabled auf true gestellt, jetzt funktioniert es 

    Vielen Dank.

  49. Rommie
    schrieb am :

    Also wenn ich das nun richtig verstanden habe, gibt es dann für mein Firefox 52.9.0 ESR ( ja, richtig gelesen!) keine Hoffnung mehr und ich muß mir ein neues Notebook zulegen…

    Denn ich bekomme die Meldung, daß eine neuere Version von Firefox auf meinem System nicht unterstützt wird und ich dieses erneuern sollte. Win 7 oder 10 läuft aber nicht auf meinem Notebook…

    Wieder ein tolles Beispiel für herbeigeführte Obszoleszenz…

  50. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Nein, das hast du nicht richtig verstanden. Siehe das Ende von diesem Artikel. Allerdings solltest du vollkommen unabhängig davon in der Tat kein Windows XP mehr einsetzen, Sicherheit ist nämlich kein Spaß und du nutzt das Internet damit. Der Gedanke sollte dir weit ernsthaftere Sorge bereiten.

    Ich wäre sehr an ein paar Eckdaten zu deinem System interessiert. Dein Computer dürfte ja mindestens 15 Jahre alt sein, wenn Windows 7 und Windows 10 darauf nicht laufen. Systeme, die das packen, wurden vor 20 Jahren schon verkauft und in den letzten Jahren ein solches System noch gekauft zu haben, dürfte nur sehr schwer möglich sein. Was sind denn die Eckdaten deines Systems hinsichtlich CPU, RAM und Festplatte?

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen