1 Reaktion

Firefox: Mozilla startet Premium-Support für Unternehmen

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla bietet als neuen Service ab sofort kostenpflichtigen Premium-Support für Firefox im Unternehmen an.

Unternehmen können ab sofort von einem Premium-Support für Firefox Gebrauch machen. Während Firefox weiterhin für alle kostenfrei bleibt und allgemeiner Support wie gehabt über eine freie Wissensdatenbank und Community-Support stattfindet, bietet der Premium-Support spezielle Vorteile für Unternehmen.

Firefox Premium Support

So erhalten Kunden Zugriff auf das sogenannte Mozilla Enterprise Client Service Desk, wo sie Hilfe zur Anpassung und Verteilung von Firefox im Unternehmen erhalten. Es gibt Service-Level-Agreement (SLA) für kritische Sicherheits-Fixes und Fehler können privat gemeldet werden. Auch zur Produkt-Roadmap kann beigetragen werden, indem Ideen für neue Funktionen dem Produkt-Management mitgeteilt werden, wobei dies natürlich keine Implementierung in Firefox garantiert.

Firefox Premium-Support Antwortzeiten

Preislich startet der Premium-Support bei 10 Dollar pro Installation, wobei das Sales-Team für weitere Details zu kontaktieren ist. Eine eigene Seite beantwortet wichtige Fragen zum Service-Level-Agreement (SLA).

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler aus Salzburg. Auf soeren-hentzschel.at informiert er umfassend über Neuigkeiten zu Mozilla. Außerdem ist er Betreiber von camp-firefox.de, der ersten Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum für Firefox-Probleme aller Art. Weitere Projekte sind firefox.agenedia.com, mozilla.de, firefoxosdevices.org sowie sozone.de.

1 Kommentar - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Daniel
    schrieb am :

    Das halte ich (endlich) mal für eine gute Sache. Mozilla kann Geld verdienen, Firmen bekommen Support (es ist nämlich immer Zusatzaufwand Firefox zu installieren und nicht einfach Edge zu benutzen), Privatnutzer werden nicht verschreckt, Firefox bleibt open source und profitiert vielleicht sogar von den Roadmap-Ideen. Hoffentlich klappt es.Oft ist es leider auch so, dass Unternehmen bereit sind, viel Geld für Lizenzen auszugeben, wenn es sich um "professionelle" Software handelt. Aber keinen Cent zahlen, wenn man Software auch kostenlos bekommen kann.Im Idealfall eine super Sache, im schlimmsten Fall machen zu wenige Unternehmen mit. Mal sehn.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen