Blog

Mozilla führt Webmaker Badges ein

Verfasst von: Sören Hentzschel

Mozilla führt Webmaker Badges ein

Webmaker ist der Name eines Mozilla-Projekts, welches zum Ziel hat, auf spielerische Weise einen Nachwuchs an Webentwicklern hervorzubringen. Die Anwender sollen nach Möglichkeit zu Webmakern werden und nicht einfach nur Konsumenten des Webs sein. Mit den Webmaker Badges führt Mozilla nun Abzeichen zur Belohnung und damit zur Motivation für die Teilnahme an Webmaker-Projekten ein.

Mozillas Webmaker-Projekt umfasst zahlreiche Events, Projekte und Tools, wie den Popcorn Maker zur Erstellung interaktiver Videos, welchen Mozilla auf dem Mozilla Festival in London in der finalen Version 1.0 veröffentlicht hat. Der Online-Editor erlaubt es, die gewünschten Elemente ganz einfach ohne Programmierkenntnisse zusammenzuklicken. Mit Thimble stellt man ein Tool bereit, mit welchem sich ganz einfach Webseiten online erstellen und teilen lassen. Das Besondere an diesem Editor sind eine Live-Vorschau der Änderungen so wie wirklich sehr ausführliche Erläuterungen, welche den Code erklären, sowie Fehler-Hinweise bei nicht korrekter Verwendung von HTML. Ein weiteres spielerisches Tool sind die X-Ray Goggles. Dieses Tool erlaubt es, die Struktur einer Webseite anzusehen, zu verändern und auch wieder zu teilen. Legt man dieses als Bookmarklet ab, lässt es sich für jede beliebige Webseite verwenden.

Neben der Veröffentlichung des finalen Popcorn Makers hat Mozilla auf dem Mozilla Festival die Webmaker Badges eingeführt. Für Aufgaben wie beispielsweise das Hinzufügen einer Liste oder Audio zu einem Webmaker-Projekt lassen sich Abzeichen verdienen und der Persona-Identität hinzufügen. Eine Übersicht über die derzeitigen Abzeichen gibt es hier.

Bildquelle: blog.mozilla.org

1


Kommentare

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.