Blog

Firefox 17 Aurora – Download & Neuerungen

Verfasst von: Sören Hentzschel

Firefox 17 Aurora – Download & Neuerungen

Mozilla hat die erste Aurora-Version von Firefox 17 zum Download freigegeben, welche wieder viele Neuerungen bringt. Was genau wir vom neuen Firefox erwarten können dürfen, wird an dieser Stelle beschrieben.

Firefox 17 neue ESR-Basis und nicht länger unter Mac OS X 10.5 lauffähig

Firefox 17 ist die neue Basis für die Firefox-Versionen mit Langzeitunterstützung, auch bekannt als Firefox ESR. Mit dem Erscheinen von Firefox 17 / Firefox ESR 17 und Firefox 18 / Firefox ESR 17.0.1 wird zwar noch jeweils ein Update für Firefox ESR 10.0.x erscheinen, spätestens dann (geplanter Release: 19. Februar 2013) ist aber Schluss mit Version 10.

Mit Version 17 ist Firefox außerdem nicht länger auf Mac OS X 10.5 lauffähig. Ab dieser Version wird Mac OS X in Version 10.6 oder höher vorausgesetzt. Für Nutzer von Windows und Linux gibt es keine Kompatibilitäts-Änderungen.

SocialAPI und Facebook-Integration (Nachtrag vom 20.10.2012)

Im Laufe der Betaphase hat Mozilla das SocialAPI und die Integration von Facebook in Firefox freigeschaltet. Mit Firefox 17 lassen sich Neuigkeiten und Kontakte in einer Sidebar anzeigen, mit Freunden chatten, über Icons in der Haupttoolbar Freundschaftsanfragen, neue Nachrichten und Benachrichtiungen signalisieren lassen oder über die Adressleiste Seiten liken. Weitere Informationen zu diesem umfangreichen Feature gibt es in einem gesonderten Artikel.

Anpassbare about:newtab-Seite & mehr

Firefox 13 hat eine neue Seite beim Öffnen eines neuen Tabs erhalten, welche einen Schnellzugriff auf die am häufigsten besuchten seiten bietet. Das Ganze war bislang auf genau drei mal drei Vorschaubilder festgelegt. Die Anzahl der Zeilen sowie Spalten kann ab sofort über about:config festgelegt werden, dazu sind die beiden Schalter browser.newtabpage.rows und browser.newtabpage.columns zu ändern.

Zieht man auf Windows bei gedrückter Maustaste das Icon in der Adressleiste auf den Desktop oder einen Ordner, wird an dieser Stelle eine Verknüpfung zu der entsprechenden Webseite erstellt. Statt wie bisher das Programmsymbol von Firefox beinhaltet diese ab Firefox 17 das Favicon der jeweiligen Seite.

Wörterbuch-Add-ons, welche ohne Neustart installiert werden können, sind nun auch standardmäßig mit jedem neuen Release von Firefox kompatibel. Die folgenden about:config-Schalter wurden entfernt und lassen sich nicht länger anpassen: network.http.keep-alive, network.http.proxy.keep-alive, network.http.max-connections-per-server.

Animiertes Verschieben von Tabs

Zwar ist es keine große Sache, doch macht ein Animiertes Verschieben von Tabs viel her. Nachdem es bereits vor einigen Monaten in den Entwickler-Versionen Tab-Animationen gab, sind diese nun zurückgekehrt, nachdem es mit der damaligen Implementierung noch Probleme, inbesondere in Zusammenhang mit Erweiterungen, gab.


Verbesserte Plattform-Integration Mac OS X

Die Tableiste ändert ab sofort wie von anderen Mac OS-Applikationen gewohnt ihren Hintergrund, wenn das Fenster inaktiv wird. Außerdem wurde das Design der Doorhanger-Panels auf Mac OS X geändert – diese sind jetzt grau und nicht länger schwarz.

Mehr Sicherheit durch Click-to-Play Blocklisting

Veraltete Versionen von Plugins sind ein hohes Sicherheitsrisiko und können zudem die Stabilität des Browsers spürbar beeinträchtigen. Bislang war Mozilla bereits in der Lage, solche Plugin-Versionen auf eine Blocklist zu setzen und diese damit beim Anwender zu blockieren. Mit Firefox 17 kombiniert Mozilla diesen Ansatz mit dem sogenannten Click-to-Play-Feature.

Bildquelle: blog.mozilla.org/security/

HSTS-Hosts-Liste schützt vor Man-in-the-Middle-Attacken (Nachtrag vom 08.11.2012)

Bei HSTS (HTTP Strict Transport Security) handelt es sich um einen Mechanisus, durch welchen der Server signalisieren kann, dass der Browser eine sichere Verbindung über HTTPS benutzen muss, um mit diesem zu kommunizieren. Damit sollen sich Nutzer vor sogenannten Man-in-the-Middle-Attacken schützen lassen, bei welchen der Datenstrom im Klartext mitgelesen und unter Umständen sogar manipuliert werden kann. Mozilla hat mit Firefox 17 eine Liste von Hosts direkt in Firefox implementiert, bei welchen Firefox standardmäßig HSTS nutzt. Weitere Details hierzu gibt es in einem gesonderten Artikel.

Verbesserte Add-on-Sicherheit

Mit Firefox 17 wurde auch die Add-on-Sicherheit verbessert. Einige Erweiterungen interagieren mit Inhalten von Webseiten und haben dabei uneingeschränkten Zugriff auf die Objekte der Erweiterung. Damit Webseiten keinen unpriviligierten Zugriff mehr auf diese Daten haben, können Erweiterungsautoren seit Firefox 15 eine Whitelist definieren und dabei festlegen, auf welche Daten Webseiten Zugriff erhalten sollen und auch, ob es sich dabei um nur lesenden oder auch schreibenden Zugriff handelt. War dies für die Entwickler bislang optional und resultierte im Problemfall nur in einer Meldung in der Fehlerkonsole, ist die Verwendung einer solchen Whitelist mit Firefox 17 obligatorisch, sofern Webseite und Erweiterung miteinander interagieren müssen. Ansonsten kann es passieren, dass die Erweiterung unter Umständen nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Bei mit dem Add-on SDK erstellten Erweiterungen wird diese Arbeit dem Entwickler durch das SDK abgenommen.

Neuerungen für Webentwickler

Viele Neuerungen gibt es auch in Firefox 17 wieder für Webentwickler. Die Entwickler-Toolbar (Shift + F2) hat einen weiteren Button spendiert bekommen, über welches sich die ganzen anderen Entwickler-Werkzeuge aufrufen lassen, welche bisher noch nicht über diese Toolbar zugänglich waren. Der Inspector zum Untersuchen von Webseiten-Elementen wurde optisch leicht überarbeitet, so dass unter anderem nicht ausgewählte Elemente nicht länger abgedunkelt werden. Auch die Regeln-Ansicht in der Stil-Sidebar hat kleinere optische Verbesserungen erhalten, wie auch die Webkonsole. Deren Toolbar ist ab sofort dunkel und passt optisch damit besser zu den anderen Werkzeugen. Außerdem lässt sich mit den bekannten Tasten für Seiten-Zoom nun auch die Ausgabe innerhalb der Konsole vergrößern oder verkleinern. Aber nicht nur die Webkonsole hat Neuerungen erhalten, sondern auch die alte Fehlerkonsole. Diese hat nun ebenfalls einen Filter, um die Suche bei vielen Einträgen zu erleichtern. Die größte Neuerung der Entwickler-Werkzeuge betrifft die Anzeige der HTML-Struktur. Diese hat nicht nur auch einen neuen dunklen Farbanstrich erhalten, hierüber lässt sich jetzt auch die HTML-Strukur verändern und nicht länger nur betrachten.

Verbesserte Unterstützung von Webstandards

Mit WebRTC sollen sich Applikationen für VoIP, Chat und Videotelefonie ohne Notwendigkeit eines Browser-Plugins umsetzen lassen. Ein wichtiger erster Schritt in diese Richtung ist in Firefox 17 mit der anfänglichen Implementierung des DOM-API getUserMedia getan, allerdings noch standardmäßig deaktiviert. Zur Aktivierung muss über about:config der Schalter media.navigator.enabled auf true gesetzt werden. Damit können Webseiten auf die Webcam oder das Mikrofon zugreifen. Getestet kann das auf dieser Demoseite werden. Ein Berechtigungs-Modell beziehungsweise eine Erlaubnis-Anfrage ist in dieser frühen Phase der Implementierung noch nicht vorhanden.

Auch der Sandbox-Modus für HTML5-IFrames wird mit der neuen Firefox-Version unterstützt. Der Audio-Codec Opus bietet nun auch Unterstützung für Mehrkanal-Audio.

Bei Seiten mit fix positionierten Header- oder Footer-Elementen wurde bislang die Seitengröße falsch kalkuliert, was beim Scrolling mit der Bild auf- bzw. Bild ab-Taste dafür gesorgt hat, dass ein paar Zeilen übersprungen wurden. Dieses Verhalten wurde in Firefox 17 korrigiert. Weitere für Webentwickler interessante Neuerungen bei den Webstandards liefert wie üblich hacks.mozilla.org.

Verbesserungen der Performance

Auf der Seite, welche beim Öffnen eines neuen Tabs erscheint, kann das Darstellen der Vorschaubilder – je nach Leistung des Gerätes – unter Umständen ein wenig Zeit benötigen, was bei einer so häufig angezeigten Seite nicht sehr schön ist. Wird über about:config der Schalter browser.newtab.preload auf true geschaltet, wird diese Seite bereits im Hintergrund geladen, so dass die bereits fertig geladene Seite nur noch angezeigt werden muss, wenn ein neuer Tab geöffnet wird. Der Unterschied ist teilweise deutlich spürbar.

Die standardmäßige Größe des Browsercaches wurde von 1GB auf 350MB reduziert. Dabei wird aber solange die alte Größe des Caches behalten, bis neue Cache-Ordner angelegt werden, beispielsweise durch das Löschen des Caches über die Einstellungen oder wenn Firefox abstürzt, was leider häufig auch in einem Verlust des Browsercaches resultiert, so dass ein Update auf Firefox 17 nicht zum Löschen von 650MB Daten auf der Festplatte führt.

Die Implementierung von SVG Display-Lists sorgt für große Performance-Gewinne bei dynamischen SVG-Grafiken, auch die Performance von CSS-Animationen wurde signifikant verbessert. Außerdem wird mit Firefox 17 das Azure/Cairo-Backend auch für Nutzer von Windows ohne Direct2D für Canvas-Elemente aktiviert, was unter anderem Nutzer von Windows XP sind, aber auch Nutzer neuerer Windows-Versionen mit nicht aktuellen Treibern oder welche, die Direct2D deaktiviert haben.

Download & Zeitplan

Die aktuelle Aurora-Version kann hier heruntergeladen werden. Mit der ersten Beta-Version von Firefox 17 kann gegen den 11. Oktober gerechnet werden, die finale Version soll am 20. November dieses Jahres erscheinen.

Nach diesen Begriffen suchten die Benutzer:

  • newtabpage blocked
  • browser newtabpage blocked
  • browser newtab preload firefox bedeutung
  • aurora fox 17 versionen
  • firefox 13 01
  • firefox farbe inaktives tab ändern
  • aurora fox 17 download
  • aurora fox 17 download
  • browser mozilla bei 350 mb voll 2013
  • download für tabseite
  • mozilla firefox einstellung browser newtabpage blocked
  • mozilla firefox einstellung browser newtabpage blocked
  • was bedeutet browser newtabpage blocked
  • was bedeutet browser newtabpage blocked
  • network http proxy keep-alive firefox nicht vorhanden
  • firefox 17 aurora runterladen
  • firefox 17 aurora runterladen
  • firefox max connections
  • firefox kein zugriff auf wörterbuch
  • fehlermeldung aurora funktioniert nicht mehr
  • fehlermeldung aurora funktioniert nicht mehr
  • hintergrundfarbe von neuer tab seite in firefox ändern
  • der computer muss neu gestartete werden um ein vorheriges update von firefoxm durchzuführen
  • was bedeutet im firefox browser newtabpage blocked
  • linux firefox keine animierten svg
53


Kommentare

  1. Peter  01. September 2012, 18:39

    Ist es bei diesem Release wieder so, dass:
    a) Das Downloadpanel demnächst wieder verschwindet (weil du es nicht angesprochen hast)
    b) Click to Play standardmäßig immer noch nicht aktiviert ist ? (Darauf warte ich schon sehr lange)

    Dann gibt es leider noch keinen Grund wieder von Chrome zu Firefox zu wechseln :/

  2. freaktechnik  01. September 2012, 18:55

    Hi Peter
    Das Downloadpanel hat immer noch einige wichtige visuelle Bugs und wird deshalb weiter hinausgeschoben. Wie Sören schon erwähnt hat, kann man es aber in about:config aktivieren.
    Click to Play wird standardmässig nie aktiviert sein. Click to play wird aktiv, wenn der Benutzer veraltete oder unsichere Plugins nutzt. Man kann es aber via about:config immer aktiv machen. Das Feature ist inzwischen offiziell in der Beta Version (ich persönlich glaube aber nicht dran).

    freaktechnik

  3. Sören Hentzschel  01. September 2012, 19:28

    Gegenüber Firefox 16 wurden in Firefox 17 aber wieder ein paar Verbesserungen am Download-Panel vorgenommen, so dass es wieder ein Stückchen besser ist. Ich finde es gut genug, um es bei mir aktiviert zu haben.

    Das sieht beim Click to Play leider anders aus. Das habe ich nun kürzlich ein paar Tage lang versucht und es macht noch auf zu vielen Seiten Probleme. Auf das Feature freue ich mich aber sehr, wenn es denn mal wirklich gut funktioniert. Aber da gibt es noch einfach viel zu tun.

  4. -in-SANE  01. September 2012, 19:51

    Das Download-Panel ist bei mir aktiviert nach dem Update von Aurora auf Version 17.
    Ebenso wie Tab-Animnationen beim verschieben von Tabs.

  5. Sören Hentzschel  01. September 2012, 20:28

    Das Download-Panel wird aber mit dem voraussichtlich nächsten Aurora-Update wieder standardmäßig deaktiviert sein. ;)

    Danke für den Hinweis mit den Tab-Animationen, die haben es tatsächlich noch in Firefox 17 geschafft, das hatte ich für Firefox 18 erst notiert, wird gleich im Artikel ergänzt. :)

  6. Peter  01. September 2012, 20:36

    Schade, dann heißt es erst mal weiter warten…

  7. Sören Hentzschel  02. September 2012, 02:56

    Zum Click to Play nochmal: Wie die Tage im Security-Blog von Mozilla geschrieben wurde und ich gerade gelesen habe, strebt man an, dass dieses Feature mit Firefox 18 voll einsatzfähig sein wird.

    Wenn Mozilla das schafft, dann das Download-Panel aktiviert lässt und auch der integrierte PDF-Reader aktiviert wird, könnte Firefox 18 ein richtig schöner Release werden. Aber drei so klasse Dinge in einem Release wäre fast schon zu schön, mal schauen. Ich bin gespannt. ;)

  8. Peter  02. September 2012, 09:31

    Das wäre wirklich ein sehr schöner Release! Dann freue ich mich schon mal darauf.

  9. Tom  02. September 2012, 13:18

    Das hat den animierten Tabs hatten wir vor ewigen Zeiten schonmal in einer Alpha oder so.
    Ist dann aber wohl wieder aufgegeben worden und war wieder verschwunden.
    Schön, dass man es wieder entdeckt hat.
    So wie es jetzt ist, sieht es einfach nur billig aus. Chrome und selbst der IE machen das schon lange so.

  10. Sören Hentzschel  02. September 2012, 14:06

    jupp, das gab es schonmal in den Entwickler-Versionen, aber die damalige Implementierung hatte einige Probleme, insbesondere in Zusammenhang mit Tab-Erweiterungen, gemacht, weswegen man das nochmal von null neu schreiben musste.

  11. Phil  02. September 2012, 17:28

    Das sieht ja schon vielversprechend aus.
    Kann es sein, dass diese Neuerungen nicht in den UX Build enthalten sind? Animiertes Tabverschieben funktioniert zumindest bei mir nicht.

    Gibt es eigentlich irgendwann noch Hoffnung darauf, dass die Bildlaufleisten aus Unity mit Firefox/Thunderbird zusammen funktionieren?

  12. Sören Hentzschel  02. September 2012, 17:41

    Tab-Animationen wurden am 27. August implementiert, der letzte UX-Build ist vom 09. August. Deswegen gibt es die Animationen noch nicht in den UX-Builds. ;)

    Zu den Unity-Bildlaufleisten kann ich nichts sagen, die kenne ich nicht, aber ich bin auch kein Linux-Nutzer, daher ist mir nichts dazu bekannt.

  13. Callibso  03. September 2012, 00:19

    Mal wieder tolle Aufstellung, danke für die viele Arbeit!

    Ganz nützlich fände ich noch, wenn es kurze Updates zu älteren Beiträgen gäbe, wenn angekündigte Features im Entwicklungsprozess wieder gestrichen werden; so wie beim PDF-Reader, der ja schon aktiv war und nun mehrfach verschoben wurde. Hatte mich schon gewundert warum auch in 16.0 Beta nix ist und erst hier über die Kommentare erfahren, dass es wohl nochmal später wird.

    Wär toll, wenn das noch irgendwie möglich wäre, statt nur den Feature-Absatz aus dem alten Beitrag zu löschen, sofern das nicht zuviel zusätzlichen Aufwand macht.

  14. Sören Hentzschel  03. September 2012, 02:43

    Also zu großen Teilen handhabe ich es genau so, dass es in solchen Fällen kurze Updates gibt und nicht einfach die entsprechende Passage gestrichen wird. Zuletzt war das aber nicht immer so, das ist richtig. Zum einen wurde es ein wenig unübersichtlich durch viele Verschiebungen, zum anderen hatte dies auch Zeitgründe – feststellen, dass etwas nicht vorhanden ist und streichen geht schneller als herausfinden, wann etwas wiederkehren soll und das Update so einbauen, dass der Text noch Sinn ergibt. Sieht ja auch doof aus, wenn der halbe Text durchgestrichen ist. Aber ich denke, ich werde in Zukunft wieder vermehrt darauf hinweisen können, wenn sich Änderungen ergeben haben. Danke für das Feedback. ;)

  15. Callibso  04. September 2012, 00:13

    Das wäre wirklich perfekt. Nochmals vielen Dank! :)

  16. Andi  04. September 2012, 15:57

    Wird Pinch Zoom inzwischen unter OS X unterstützt?

  17. Sören Hentzschel  04. September 2012, 16:47

    Änder über about:config folgende Schalter:

    browser.gesture.pinch.in -> cmd_fullZoomReduce
    browser.gesture.pinch.in.shift -> cmd_fullZoomReset
    browser.gesture.pinch.out -> cmd_fullZoomEnlarge
    browser.gesture.pinch.out.shift -> cmd_fullZoomReset
    browser.gesture.pinch.latched -> false

  18. Andi  04. September 2012, 16:59

    Dankeschön. Werde ich gleich mal ausprobieren ;)

  19. Thomas  04. September 2012, 17:45

    Danke für den tollen Bericht, Du gehst wirklich um einiges mehr ins Detail wie die kommerziellen Websites!

  20. Sören Hentzschel  05. September 2012, 12:40

    Danke, immer schön zu lesen, wenn sowas anerkannt wird. :)

  21. Peter  10. September 2012, 22:33

    Danke auch von mir an dich! Ich warte gerne auf deine neuen Aurora Artikel, die interessieren mich am meisten. Noch eine Frage zu der neuen Version im Aurora Channel, bleibt das neue Download-Panel doch? Denn bisher ist es noch nicht mit einem Update verschwunden.

  22. Sören Hentzschel  11. September 2012, 14:54

    Gerne. :) Also es kann sein, dass das Downloadpanel weiter aktiviert bleibt, wenn man es als bisheriger Aurora-Nutzer bereits aktiviert hatte. Bei neuen Profilen ist es in der aktuellsten Aurora-Version aber standardmäßig deaktiviert, siehe: https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=786182

  23. Kevin  21. September 2012, 13:13

    Hallo…
    ich hab mir vorhin ein neues Update heruntergeladen. Allerdings erscheint nun bei mir beim Start diese Maske: http://petzichen.coobz.de/aurorafehler.JPG

    Ich bitte um Hilfe!!! Ich hab Aurora auch deinstalliert und neu installiert… hat aber nichts gebracht… ich hoffe jemand kann mir helfen oder Mozilla bringt ein Update ohne dieses Problem…

    MfG

  24. Sören Hentzschel  21. September 2012, 13:42

    Hallo,

    solche Fehler können in einer nicht englischsprachigen Aurora-Version auftreten, da kann man nur auf eine neue Version warten. Die en-US-Version sollte funktionieren.

  25. Kevin  21. September 2012, 13:54

    Hallo…
    Herzlichen Dank für die rasche Antwort. ich habs sofort ausprobiert und es funktioniert! Herzlichen Dank!

  26. Hartmut  03. Oktober 2012, 19:16

    Hallo Sören,
    ich habe gerade einen Nachmittag zugebracht, um ein Installationsproblem beim Firefox 13.01 zu beheben.
    Leider ohne Erfolg. Ich habe das Programm heruntergeladen und nicht gleich einen Neustart machen können.
    Nachdem ich das nachgeholt habe, geht nichts mehr. Es erscheint eine Meldung: Computer muß neu gestartet
    werden um ein vorheriges Opgrade von Firefox abzuschließen.
    Das mache ich und es kommt nach dem Neustart die gleiche Meldung. Auch ein Löschen in der Systemsteuerung funktioniert nicht, da gleiche Fehlermeldung erscheint. Kannst Du mir helfen?

  27. Hartmut  03. Oktober 2012, 19:53

    Jetzt ist es gleich 20.00 Uhr und nach 5 Std. habe ich noch immer keinen Erfolg. Auch das installieren der Beta-
    version brachte keinen Erfolg. Schade!
    Gruß Hartmut

  28. Sören Hentzschel  04. Oktober 2012, 20:55

    Hallo,

    war Version 13.01 ein Schreibfehler? Denn aktuell ist Firefofx 15.0.1.
    Versuche es mit einer sauberen Neuinstallation, wie hier beschrieben:

    https://support.mozilla.org/de/kb/Allgemeine%20Fehlersuche?bl=n&s=saubere%20Neuinstallation&as=q#w_saubere-neuinstallation

  29. Ralf  07. Oktober 2012, 12:09

    Hallo an alle “Kundigen” ;-)
    Seit einigen Wochen habe ich in meinem Aurora (aktuell: 17.0a2) das Problem, keine neuen leeren Tabs mehr öffnen zu können. Weder mit dem “+” neben dem geöffneten Tab, noch mit “Strg+T”. Jedesmal auf irgendeinen Hyperlink gegen zu müssen und Rechtsklick “öffnen in neuem Tab” ist auf Dauer nervig. Nirgendwo konnte ich bisher Infos zu diesem Ärgernis finden. Und in den Einstellungen about:config sehe ich keine ungewöhnlichen Parameter.
    Hat jemand eine Idee ? Danke ;-)

  30. Sören Hentzschel  07. Oktober 2012, 12:11

    Hallo,

    kannst du das Verhalten im Safe Mode bestätigen?
    Hilfe > Mit deaktivierten Add-ons neu starten

  31. Ralf  07. Oktober 2012, 12:30

    WOW … herzlichen Dank für die Anregung ! im Safe Modus kann ich das Verhalten NICHT bestätigen ! Ich werd’ meine Add ons einzeln wieder zuschalten in der Hoffnung, dass sich der Übeltäter damit outen lässt ;-) Dann erstatte ich Bericht.
    Danke nochmal !

    lg
    r

  32. Ralf  07. Oktober 2012, 13:12

    Es sieht danach aus, dass es die ASK-Toolbar war. Version 3.15.4100013. Ich hatte auf diesem einem Rechner vergessen, beim JAVA-Update neulich den Installations-Haken wegzudrücken.
    Vielen Dank nochmal für die Anregung !!!
    lg
    r

  33. Sören Hentzschel  07. Oktober 2012, 13:18

    Gerne. Freut mich, wenn ich helfen konnte. Schönen Sonntag noch. :)

  34. Kevin  07. Oktober 2012, 13:39

    Hallo nochaml…hatte jetzt vor kurzem auch noch mal ein Problem mit der deutschen Auroraversion und bin jetzt für imer auf die englische Version umgestigen… allerdings ist jetzt trotzdem ein Problem: wenn ich den “PlugIn-Check” durchführen will, bekomme ich schon seit Tagen die Meldung
    “Fehler beim Finden der Plugins
    Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte senden Sie Ihre Anfrage später erneut.”
    Das Problem ist überall (unter https://www.mozilla.org/en-US/plugincheck/ und unter https://www.mozilla.org/de/plugincheck/)
    was kann ich machen? gibts noch eine alternative?

  35. Sören Hentzschel  07. Oktober 2012, 14:22

    Hm.. da habe ich so spontan keine Idee. Ich meine, du könntest es auch einmal mit dem Safe Mode (Hilfe > Mit deaktivierten Add-ons neu starten) versuchen, ob das Problem dann auch auftritt, aber wahrscheinlich hilft das in dem Fall nicht. Tritt das Problem mit dem Plugincheck denn auch mit anderen Browsern auf?

  36. Sören Hentzschel  07. Oktober 2012, 15:11

    Wobei ich gerade merke, dass hier das derzeit auch immer wieder passiert. Aktualisiere ich die Seite dann per F5, klappt es manchmal, manchmal nicht. Möglicherweise ein paar serverseitige Probleme bei Mozilla.

  37. Kevin  07. Oktober 2012, 15:28

    also wenn ich das grade noch mal versucht habe , bekam ich das plugin “Microsoft Office 2010″ (unbekannt)… dann ist es aber wieder “abgestürzt” :’-((

  38. Sören Hentzschel  07. Oktober 2012, 15:33

    Vielleicht funktioniert es ja später wieder besser. Ich hatte vorhin wie gesagt auch spürbare Probleme, gestern ging es aber ganz ohne Probleme und gerade lief es auch erfolgreich durch. Da Mozilla viele Server einsetzt, muss die Tatsache, dass es hier gerade problemlos ging, nicht heißen, dass du nicht einen Server erwischen kannst, der Probleme hat, deswegen würde ich es einfach später nochmal probieren. Ich denke, das könnte sich von ganz alleine lösen. ;)

  39. Kevin  07. Oktober 2012, 16:42

    juchheee…
    es hat geklappt… :-) alles “up to date” oder “research” :-)

  40. Georg  08. Oktober 2012, 15:25

    Hallo Sören,
    wenn ich nur einen Teil derKommentare lese, muss ich sagen, dass man heutzutage entweder Informatik schon mit der Muttermilch getrunken hat oder man , evtl. nachträglich, Informatik studiert haben muss, um das alles zu verstehen, was Ihr so erzählt. Ich habe eine ganz simple Frage: seit ich mit Firefox arbeite, kann ich irgend eine Seite nicht mehr kopieren mit der rechten Maustaste, wenn oben links nicht DATEI steht, über die mandrucken kann. Gibt es da einen besonderen Trick, der nirgends steht? Wenn ja, wäre ich um eine kurze Nachricht dankbar.
    Ansonsten alle Achtung vor soviel Sachverstand und Fleiss – ist man sonst garnicht mehr gewöhnt!
    Beste Grüsse

  41. Sören Hentzschel  10. Oktober 2012, 10:57

    Hallo und danke. ;)

    Verstehe ich dich richtig und dir fehlt die Leiste mit Datei, Bearbeiten etc.? Stattdessen hast du aber einen orangefarbenen Button in der Ecke links oben?

    Zwei mögliche Lösungen:

    1. Drücke diesen orangefarbenen Button und wähle aus diesem Menü Drucken
    2. Drücke diesen orangefarbenen Button, gehe mit der Maus über Einestellungen und setze den Haken bei Menüleiste. Anschließend ist der orangefarbene Button weg und du hast wieder die klassische Menüleiste mit Datei, Bearbeiten, etc.

  42. pmadi  13. Oktober 2012, 16:48

    neuerdings wird die halbe Monitorseite mit einer schwarzen Maske überdeckt, wenn mehrere Tabs geöffnet sind.
    Wie kann man das abstellen?
    Gruß pmadi

  43. Sören Hentzschel  13. Oktober 2012, 16:51

    Da das für mich nach einem Fehler und nicht nach einem Feature klingt, ist das wohl nichts, was man einfach mal abstellen kann. Für mich klingt das nach einem Grafikproblem. Aktualisiere als ersten Schritt deinen Grafikkartentreiber und wenn das nicht hilft, versuche es einmal mit Deaktivierter Hardwarebeschleunigung in Firefox (über Einstellungen > Erweitert).

  44. pmadi  13. Oktober 2012, 16:55

    Danke für die Info. Werde es probieren.

  45. Sören Hentzschel  20. Oktober 2012, 11:37

    Update 20.10.2012: Die Facebook-Integration ist soweit und kann getestet werden. Mozilla wird dies am Montag offiziell ankündigen. Weitere Informationen hierzu gibt es in einem gesonderten Artikel.

  46. Sören Hentzschel  08. November 2012, 12:06

    Update 08.11.2012: Mozilla verbessert den Schutz der Benutzer durch eine HSTS-Hosts-Liste. Der Artikel wurde um diesen Punkt erweitert.

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.