Blog

Neues aus der Mozilla Design-Schmiede #5 – Android-Spezial

Verfasst von: Sören Hentzschel

Neues aus der Mozilla Design-Schmiede #5 – Android-Spezial

Neues aus der Mozilla Design-Schmiede. Unter diesem Titel wird in regelmäßigen Abständen über aktuelle Mockups, Design-Experimente und Ähnliches berichtet. Manches davon wird in dieser oder ähnlicher Form sicher den Weg in ein Mozilla-Produkt finden, anderes wird vielleicht nie über den Status eines Entwurfes oder Experiments hinausgehen, viele Ideen entwickeln und verändern sich über die Zeit und diese Entwicklungen werden wir in dieser offenen Serie beobachten können. Und manches wird zur Spekulation anregen. Heute mit einem Spezial zu Android.

Nachdem in den letzten Teilen dieser Serie vor allem die Desktop-Versionen im Vordergrund standen, geht es in heutigem Teil um Firefox für Android. Auch hier gibt es einige neue Dinge in der Zukunft zu erwarten, wofür es bereits erste Entwürfe gibt.

First Run UI

Beim ersten Start von Firefox Mobile soll es in Zukunft einen Assistenten geben, welcher einen durch ein paar grundlegende Einstellungen führt. So soll sich hier Sync zur Synchronisation von Lesezeichen, Chronik und Passwörtern mit anderen Geräten einrichten lassen, Google-Suchvorschläge aktivieren respektive deaktivieren lassen und die Privatsphäre-Einstellungen lassen sich hier entweder in den empfohlenen Einstellungen nutzen oder manuell einstellen.

Bildquelle: cl.ly

Verbessertes Sync-Setup

Gleichzeitig soll das Einrichten von Sync weiter vereinfacht werden. Hier soll es zukünftig möglich sein, sich mit E-Mail-Adresse und Passwort anzumelden, ohne dass weiter ein zwölfstelliger Code dafür notwendig ist. Genutzt wird dazu Mozillas Persona. Am Ende der Einrichtung stehen hier die mit dem Account verknüpften Geräte. Siehe dazu auch: Firefox Account – Next Generation Sync für Firefox 20 geplant.

Bildquelle: cl.ly

Anpassen der Startseite

In Teil 4 dieser Serie war bereits ein verbessertes Konzept zur Startseite von Firefox sowohl auf dem Desktop als auch auf Tablets und Smartphones zu sehen. Parallel dazu gibt es Entwürfe, welche neue Interaktionsmöglichkeiten zeigen. So sollen sich bestehende Seiten von der Startseite entfernen und neue hinzufügen lassen.

Bildquelle: cl.ly

Widgets für die Startseite

Passend in diesem Zusammenhang ist auch die Idee, Widgets auf einem der Startbildschirme des Android-Gerätes abzulegen. Ein solches Widget könnte eine URL-Leiste von Firefox sein, bei welcher bei Fokus die Top-Seiten, Lesezeichen sowie Chronik ausklappen. Auch ein größeres Widget, welches wie die Startseite direkt die Top-Seiten inklusive Vorschaubilder zeigt, scheint denkbar. Oder Artikel aus der Leseliste von Firefox Mobile.

Bildquelle: cl.ly

Privates Surfen

Auch die Android-Version von Firefox soll einen Privaten Modus erhalten. Im Folgenden sind mögliche Interaktionen mit dem Privaten Modus zu sehen. Auffällig hier ist die Abdunkelung der Benutzeroberfläche im Privaten Modus.

Bildquelle: cl.ly

Test Pilot für Firefox Mobile

Schließlich möchte man noch den aus der Desktop-Version bekannten Test Pilot in die mobile Version von Firefox bringen. Der folgende Entwurf zeigt die möglichen Interaktionen.

Bildquelle: cl.ly

1


Kommentare

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.