Blog

Frühjahrsputz II: Mozilla möchte Möglichkeit entfernen, Text in Symbolleisten zu verwenden

Verfasst von: Sören Hentzschel

Frühjahrsputz II: Mozilla möchte Möglichkeit entfernen, Text in Symbolleisten zu verwenden

Frühjahrsputz bei Mozilla: Bei Mozilla plant man im Zuge des Australis-Redesigns von Firefox, die beiden Darstellungsmöglichkeiten für Nur Text und Text + Icons zu entfernen. Auch die mögliche Verwendung kleiner Icons könnte bald der Vergangenheit angehören.

Mozilla arbeitet derzeit an der Umsetzung eines neuen visuellen Erscheinungsbildes von Firefox, was unter der Bezeichnung Australis läuft. In diesem Zusammenhang plant man die Entfernung der Möglichkeit, die Symbole in der Symbolleiste des Browsers durch Text zu ersetzen respektive mit Text zu ergänzen.

Die Symbole selber können bislang auch in einer kleineren Version angezeigt werden. Die Abschaffung dieser Möglichkeit wird dabei ebenso diskutiert. Auch an anderer Stelle plant man eine Reduzierung. So soll Firefox bald ohne das ohnehin von nur wenigen genutzte Tab-Gruppen-Feature auskommen.

Nach diesen Begriffen suchten die Benutzer:

  • firefox 29 kleine symbole verwenden
  • Frühjahrsputz originaler text
  • firefox lesezeichen-symbolleiste große symbole
  • vor button größer zurück
  • vor button größer zurück
  • firefox vor zurück icons ändern
  • symbole im email text entfernen
  • firefox zurück button rund und größer
  • firefox australis tableiste oben
  • symbole und internetseiten zu groß bei firefox
  • symbolleisten und internetseiten plötzlich zu groß firefox
  • firefox 21 symbole zu gross
  • firefox adressfeld symbole entfernen
  • firefox 21 symbol zurück rund
  • symbolgröße seamonkey
  • symbolgröße seamonkey
  • symbolgröße seamonkey
  • mozilla lesezeichen symbole größe
  • ich möchte nur modzilla haben kein
  • firefox 21 0 lesezeichen haben keine symbole
  • firefox 21 symbole adressleiste
  • firefox 21 0 adresszeile plötzlich
  • firefox 21 lesezeichen-symbolleiste große symbole ändern
  • kleine icon werden halb angezeigt firefox
  • kleine icon werden halb angezeigt firefox
18


Kommentare

  1. Marco  02. Februar 2013, 20:39

    Warum will man dieses Feature entfernen, anstatt es an das neue Design anzupassen? Ist nicht gerade die Anpassbarkeit des Firefox einmal das große Argument für den Browser gewesen?

    Zu der Entfernung der Option “kleine Symbole” kann ich auch nur den Kopf schütteln, da ich das seit Jahren verwende.

  2. Uran235  03. Februar 2013, 01:01

    Ich nutze auch seit Jahren nur noch “kleine Symbole”, dass ist doch ein riesen Witz das Mozilla diese jetzt entfernen will! Australis entwickelt sich langsam zu einer Pest!

  3. Robert Kaiser  03. Februar 2013, 12:07

    Das klingt nach einem Accessibility-Problem, ich denke, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, denn Mozilla wird sicher keinen groben a11y-Verstoß nur aus Design-Gründen machen. Das UX-Team bekommt nicht immer, was es gerne hätte… ;-)

  4. Max  03. Februar 2013, 17:56

    Man kann es mit dem Frühjahrsputz auch übertreiben. ;-) Gerade auf kleinen Bildschirmen ist die Wahl “Nur Text” oder “kleine Symbole” mehr als sinnvoll.

     

    Wenn man dieses Feature als Add-On nachrüsten kann, ist es aber halb so schlimm.  

  5. User001  03. Februar 2013, 18:43

    Also das halte ich für sehr dumm. Warum wollen sie die dem User die Möglichkeit nehmen, sich sein Browser anzupassen?

     

    Gerade Icons sind gegenüber Text platzsparender. Genau wie die kleinen Icons. *kopfschüttel*

  6. Lukas  03. Februar 2013, 18:45

    Ich hoffe mal die kommen noch zur Vernunft und entfernen die kleinen Symbole nicht.

    Dass sie die Tab Gruppen in ein Addon auslagern wollen find ich OK, solange das Addon dann auch weiterhin unterstützt wird, aber jetzt einfach mal die häufig verwendeten kleinen Symbole komplett zu entfernen wäre ein großer Fehler.

  7. Sören Hentzschel  04. Februar 2013, 02:13

    Die Aufregung um die kleinen Symbole kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Ich habe das hier mal nachgemessen. Mit den kleinen Symbolen ergibt sich bei mir auf Mac OS X ein Platzersparnis von 8px, das ist gar nix, und auch nur wegen des kleineren Zurück-Buttons. Alle anderen Buttons haben im kleinen Modus die exakt selbe Größe, macht also wirklich keinen Unterschied. Auf Windows 7 konnte ich 10px messen, macht den Kohl nicht wirklich fetter.

    Ehrlich gesagt halte ich die Symbolgröße sogar für etwas, was Angelegenheit eines Themes sein sollte. Aber das ist nur meine persönliche bescheidene Meinung. Mir war bei Schreiben des Artikels eh klar, dass das einige nicht gutheißen würden. ;)

    Warum will man dieses Feature entfernen, anstatt es an das neue Design anzupassen? Ist nicht gerade die Anpassbarkeit des Firefox einmal das große Argument für den Browser gewesen?

    Warum wollen sie die dem User die Möglichkeit nehmen, sich sein Browser anzupassen?

    Firefox bleibt ja prima anpassbar. Klassische Add-ons, SDK-Add-ons, vollwertige Themes, “Personas”-Themes, das neue Menü soll auch durch den Benutzer anpassbar sein. Und der Unterschied zwischen den Symbol-Größen ist wie eben dargestellt eigentlich eh kaum vorhanden. Deswegen weiß ich nicht, ob wirklich Anpassbarkeit verloren geht. Auch wenn ich natürlich verstehe, dass das diejenigen so sehen, welche diesen alternativen Modus verwenden.

    Zur Frage des Warums: Ich denke, man muss bei solchen Geschichten immer sehen, was eigentlich der Preis ist. Anpassbarkeit geht immer auf die Komplexität und damit auf Kosten der Wartbarkeit des Produkts. Ich kann nicht einschätzen, wie viel Vorteil eine Entfernung dieser Einstellung den Mozilla-Entwicklern bringen würde. Ich stecke nicht tief genug drin, um das beurteilen zu können. Aber das kann ein relevanter Punkt sein. Ein anderer Punkt ist die UX-Sicht, wobei ich auch diese auf meinem persönlichen Wissen aufbaue und nicht weiß, inwiefern sich diese mit der Sicht des Mozilla UX-Teams deckt oder überhaupt nicht. Aber ganz einfach gesagt: Weniger ist meistens mehr. Den Nutzer nicht mit tausenden Optionen erschlagen, vor allem wenn sie sowieso keinen großen Benefit bringen, wie in diesem Fall. Eine aufgeräumte Oberfläche haben. Das sind erstrebenswerte Eigenschaften einer guten Benutzeroberfläche. Wie gesagt, das ist meine persönliche Sicht der Dinge, um einfach mögliche Antworten auf die Frage des Warums zu geben.

    Das klingt nach einem Accessibility-Problem, ich denke, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, denn Mozilla wird sicher keinen groben a11y-Verstoß nur aus Design-Gründen machen. Das UX-Team bekommt nicht immer, was es gerne hätte… ;-)

    Das ist natürlich richtig. Aber wie sieht es denn mit den Toolstips aus a11y-Sicht aus? Wären diese nicht ausreichend? Die Frage finde ich spannend, weil ich mich ja auch ab und zu mit der Gestaltung von Oberflächen (in meinem Fall eben Webseiten) beschäftigen muss.

  8. Marco  04. Februar 2013, 02:50

    Die Aufregung um die kleinen Symbole kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Ich habe das hier mal nachgemessen. [...] Auf Windows 7 konnte ich 10px messen, macht den Kohl nicht wirklich fetter.

    Na hör mal, das sind 10px, das ist ein riesen Unterschied! Hier wird um jeden Pixel gekämpft!! :D
    Spaß beiseite, auf meinem 1200 Pixelreihen messenden Monitor bin ich eh verwöhnt, mir persönlich gefällt das “kleine Symbole” Layout einfach besser, ich versuche aber auch so, das UI des Firefox so platzsparend wie möglich zu halten, ich weiß schon garnicht mehr, wie der Firefox default-mäßig aussieht. Dieser übergroße Zurück-Button ist doch nur eine DAU-Gehhilfe, ich bin sehr froh, dass ich diese ohne viel Aufwand auf ein Minimum reduzieren kann, generell bräuchte ich den eh nicht, da ich das über meine Maustasten regle. Da sich das mit Australis aber wohl eh ändert, mag es am Ende auch nicht mehr von Bedeutung sein, ob es die kleine Symbol-Option noch gibt, da dann hoffentlich alle Buttons die gleiche Größe haben (darum geht es mir primär).

  9. Uran235  04. Februar 2013, 12:08

    Die Aufregung um die kleinen Symbole kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Ich habe das hier mal nachgemessen. Mit den kleinen Symbolen ergibt sich bei mir auf Mac OS X ein Platzersparnis von 8px, das ist gar nix, und auch nur wegen des kleineren Zurück-Buttons. Alle anderen Buttons haben im kleinen Modus die exakt selbe Größe, macht also wirklich keinen Unterschied. Auf Windows 7 konnte ich 10px messen, macht den Kohl nicht wirklich fetter

    10 Pixel sind 10 Pixel, aber was viel wichtiger ist, der Symbolabstand wird deutlich größer.

    Gerade die ananpaßbarkeit hat den Firefox ausgemacht, bei Chrome kann man nicht mal die reihenfolge der Symbole ändern.

  10. Sören Hentzschel  04. Februar 2013, 15:15

    Na hör mal, das sind 10px, das ist ein riesen Unterschied! Hier wird um jeden Pixel gekämpft!! :D

    Hehe. Aber da man die Tabs dann ja in die Titelleiste zeichnen wird, ist dieser Höhen-Unterschied eh wieder wettgemacht. ;)

    Dieser übergroße Zurück-Button ist doch nur eine DAU-Gehhilfe

    Nicht nur, vor allem ist dies ist ein Design-Merkmal. Diese Art von Zurück-Button steht für Firefox.

    Da sich das mit Australis aber wohl eh ändert

    Also der Zurückbutton bleibt rund und größer als die Adressleiste. ;)

    10 Pixel sind 10 Pixel, aber was viel wichtiger ist, der Symbolabstand wird deutlich größer.

    10 Pixel sind beim besten Willen kein bedeutender Unterschied, wird wie gesagt durch das Zeichnen in die Titelleiste aber sowieso spätestens wieder ausgeglichen. Am Mac zumindest gibt es keinen Unterschied im Symbolabstand. Bei Windows schon, aber wieviele Symbole möchte man denn dort ablegen, dass das ins Gewicht fällt?

    Gerade die ananpaßbarkeit hat den Firefox ausgemacht, bei Chrome kann man nicht mal die reihenfolge der Symbole ändern.

    Zur Anpassbarkeit habe ich weiter oben ja schon das Wesentliche gesagt, daran ändert sich nicht viel. Man entfernt möglicherweise diese Option, welche sowieso kaum einen Unterschied gemacht hat und ebenso durch ein Theme erledigt werden könnte, dafür werden andere Möglichkeiten der Anpassbarkeit geschaffen.

  11. Luigi  04. Februar 2013, 16:03

    Ja, mir geht es auch primär um gleich große Symbole und Symbolabstand.
    Das sage ich als langjähriger Foxscape-User, der den Look von Netscape 4.x
    und Mozilla Suite liebe. Bei dem Foxscape-Theme nutzte ich auch kleine Symbole: Es änderte sich nur der Symbolabstand und nur der Netscape-Throbber wurde kleiner.
    Mein einziges Addon ist Adblock Plus. Das Adblock-Symbol habe ich in der Tabs-Leiste.
    Weder nutze ich Panorama oder sogar Lesezeichen. Die paar Seiten, die ich nutze kenne ich auswendig.
    Und bei was ich mir nicht sicher bin, einfach Suchmaschine.
    Das die Statusleiste, Addon-Leseleiste und Menüleiste weg ist, finde ich super!
    Die Netscape 4.x Themes für Seamonkey und Firefox werden nicht mehr
    gepflegt, deswegen jetzt Standart-Theme -kleine Symbole-.
    Ich liebe den Look vom aktuellen Seamonkey mit den alten Netscape-Symbolen.(Theme funktionerte nur weil ich den Compatibility-Check/Abfrage deaktivierte)
    Aber trotzdem würde ich bei Firefox bleiben. Die Tableiste oben, die Einstellungsmenüs…
    Finde ich jetzt schon angenehmer auch mit neumodischen Symbolen ;-)
    Selbst ein Feature-Verweigerer mit schwarzem Windows 2000 Desktop-WinXP-User nimmt die
    Bemühungen von den Mozillianern in punkto Design, Nutzbarkeit, Ergonomie… seit
    der Mozilla-Suite positiv zur Kenntnis!

  12. Uran235  04. Februar 2013, 16:04

    10 Pixel sind beim besten Willen kein bedeutender Unterschied, wird wie gesagt durch das Zeichnen in die Titelleiste aber sowieso spätestens wieder ausgeglichen.

    Nicht bei mir, da bei mir sich die Tabs schon seit Firefox 4 dort befinden.

    Bei Windows schon, aber wieviele Symbole möchte man denn dort ablegen, dass das ins Gewicht fällt?

    Also bei mir brauchen die Symbole dann in der Breite doppelt soviel platz. Gerade wenn ich zwei Fenstern nebeneinander auf habe ist der unterschied gewaltig!

     

    Zur Anpassbarkeit habe ich weiter oben ja schon das Wesentliche gesagt, daran ändert sich nicht viel.

    Doch es ändert sich eine Menge, mit Australis verschwindet die Anpassbarkeit der Symbole völlig. Was die Themes angeht, gerade diese machen sehr viele Probleme. Gerade als Nightly user sind viele Themes nicht benutzbar oder nur kurze Zeit.

  13. Marco  05. Februar 2013, 16:15

    Nicht nur, vor allem ist dies ist ein Design-Merkmal. Diese Art von Zurück-Button steht für Firefox.

    Jein. Der Zurück-Button ist so groß, weil er sehr häufig benutzt wird und die DAUs ihn schneller finden. Auf dieser Annahme wurde dann der Button so ins Design eingeflochten.

    Also der Zurückbutton bleibt rund und größer als die Adressleiste.

    Neeeeeeeeein :O

  14. Uran235  05. Februar 2013, 17:04

    Jein. Der Zurück-Button ist so groß, weil er sehr häufig benutzt wird und die DAUs ihn schneller finden. Auf dieser Annahme wurde dann der Button so ins Design eingeflochten.

    Habe seit 8 Jahren keine vor- und zurück-buttons, da ich ich extra tasten auf der Maus habe. :)

  15. Marco  05. Februar 2013, 18:16

    Habe seit 8 Jahren keine vor- und zurück-buttons, da ich ich extra tasten auf der Maus habe.

    Ich ja auch, deshalb will ich die Buttons auf ein Minimum reduzieren. Manchmal benutz ich sie dann aber doch, weil der Flash Player meine Mausgesten auffrisst, oder weil eine Zwischenseite mich schneller weiterleitet, als ich doppelt klicken kann. Dann kann ich den Pfeil nutzen, um mehrere Seiten auf einmal zurück zu gehen ;)

  16. Tomboy  05. Februar 2013, 20:55

    Ich habe noch nie etwas anderes als “Kleine Symbole” aktiv gehabt.

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.