1 Reaktion

Die Neuerungen von Firefox 52 (Android)

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat Firefox 52 für Android veröffentlicht. Dieser Artikel beschreibt die Neuerungen der aktuellen Version des Browsers für das Google-Betriebssystem.

Download Mozilla Firefox 52.0 für Android

Neben der Desktop-Version hat Mozilla auch Firefox für Android auf Version 52 aktualisiert. Genau wie die Desktop-Version behebt auch die Android-Version von Firefox 52 wieder diverse Sicherheitslücken und sollte daher schon alleine aus Gründen der Sicherheit installiert werden.

Auf dem Desktop spielt es in der Regel nur eine untergeordnete Rolle, auf dem Smartphone hat dies häufig schon mehr Bedeutung: die Dateigröße herunterzuladender Apps. Entsprechend erfreulich ist, dass Mozilla die Größe des Installationspakets von Firefox für Android um mehrere Megabyte reduzieren konnte. Mozilla erreicht diese Reduzierung, ohne dabei den Funktionsumfang einschränken zu müssen, durch eine LZMA-Komprimierung für die verwendeten Bibliotheken.

Werden innerhalb von Firefox Medien wiedergegeben, gibt es nun in der Benachrichtigungs-Anzeige von Android entsprechende Elemente, um die Wiedergabe zu pausieren oder fortzusetzen.

Weiterhin hat Mozilla Optimierungen am Stromverbrauch vorgenommen und den Fehler behoben, dass Firefox trotz entsprechender Einstellung die Chronik beim Beenden nicht mehr gelöscht hatte. Außerdem hat Mozilla den MP4-Parser neu in der Programmiersprache Rust implementiert.

Dazu kommen weitere Plattform-Verbesserungen wie eine verbesserte Unterstützung von Webstandards, zum Beispiel der Implementierung der Strict Secure Cookies-Spezifikation, und natürlich Bugfixes.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

1 Kommentar - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Ralf-Dieter
    schrieb am :

    Hallo Sören das ist mir auch aufgefallen in den Apk-Archiven das FF for Android weniger Download-MB-Größe hat, installiert sind das ein paar mehr MB, ich nutze zZ ein Samsung Galaxy Young Baujahr 2013 – entspricht dem Samsung Galaxy mini , besonders die Smarti-User mit einer Armeabe v7a-CPU profitieren von den über 35 MB Apk-Dateigröße, warum braucht der Intel-CPU-Androidhandy für FF for Android immer noch bis zu 50 MB Dateigröße? Gut die Handys haben mehr interne SD-Speicher ab 4 GB aufwärts, aber Leute mit Smartphones unter 1,5 GB internSD-Speicher profitieren sehr davon und auch im großen Ganzen ist der Androidfuchs schneller geworden beim Seiten aufbauen, beim starten sämtlicher Funktionen, wie als Beispiel das wechseln von der Normal-Sitzung in Gastsitzung und zurück in der Normal-Session, funktioniert ganz gut, zusätzlich habe ich die Releasenotes-Seite gelesen, die tatsächlich seit den großen Versionswechsel wieder funzt und auch Audiostreams laßen viel besser abspielen wie vor Jahren und Browsercrashes sind in der Finalversion weniger geworden, auch der Arbeitsspeicher worde weniger beansprucht paar MB aber immerhin, da sage nur Mozilla weiter machen, auch im about:support sind weniger Fehler gemeldet worden, in der Grafiktabelle, zusätzlich kann man den Speicherverbrauch in about:memory messen und mit andern Versionen vergleichen auch mit Beta,Aurora,Nightly prüfen, denn grundsätzlich kann man alle Versionen testen, auch die fertige Finalversion kann mit about:telemetry aktiviert werden, denn about:healthreport wertet für FF for Android zur Zeit nicht aus und about:checkerboard wertet manchmal aus!!?

    MfG

    Euer/Ihr/Dein

    Ralf-Dieter

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.