6 Reaktionen

Firefox Preview: Toolbar-Position wahlweise oben oder unten

Geschätzte Lesedauer:

In Firefox Preview befindet sich die Browser-Toolbar unten statt oben. In Zukunft kann der Nutzer selbst entscheiden, wo er diese gerne hätte. Bei Firefox Preview handelt es sich um den Nachfolger des bisherigen Firefox für Android, welcher unter dem internen Namen Fenix entwickelt wird.

Ende Juni hat Mozilla die erste Version von Firefox Preview veröffentlicht. Seit dem hat Mozillas neuer Android-Browser bereits einige Updates erhalten. Im neuen Jahr, dann mit mehr Features, soll Mozillas neuer Browser den bisherigen Firefox für Android ablösen.

Während die Browser-Toolbar mit Adressleiste und Menü-Button bei den meisten Browsern oben ist, ist diese bei Firefox Preview unten. Dies hat den großen Vorteil, dass die Bedienung des Browsers mit nur einer Hand enorm erleichtert wird.

Allerdings kann sich nicht jeder damit anfreunden, die Toolbar an ungewohnter Position vorzufinden. Und so kann der Nutzer in Zukunft frei entscheiden, ob die Browser-Toolbar in Firefox Preview oben oder unten sein soll.

Firefox Preview Toolbar-Position

An der standardmäßigen Positionierung wird sich nichts ändern, die Browser-Toolbar wird im Auslieferungszustand also weiterhin unten bleiben.

Der Vorteil der oben platzierten Browser-Toolbar ist derzeit, dass diese, wie man es vom alten Firefox kennt, beim nach unten Scrollen verschwindet und beim nach oben Scrollen wieder erscheint, während die unten platzierte Browser-Toolbar nach wie vor permanent sichtbar ist. Diesbezüglich wird die unten platzierte Browser-Toolbar in den nächsten Wochen allerdings nachziehen.

Die Neuerung wird voraussichtlich Bestandteil von Firefox Preview 3.1 sein und steht ab heute in der Nightly-Version von Firefox Preview zum Testen bereit.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler aus Salzburg. Auf soeren-hentzschel.at informiert er umfassend über Neuigkeiten zu Mozilla. Außerdem ist er Betreiber von camp-firefox.de, der ersten Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum für Firefox-Probleme aller Art. Weitere Projekte sind firefox.agenedia.com, mozilla.de, firefoxosdevices.org sowie sozone.de.

6 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Foo Bat
    schrieb am :

    Cool, super wäre auch, wenn FF preview sich die am häufigsten verwendeten Apps für das teilen von Artikeln merken würde und diese priorisiert anzeigen würde wie es Brave z.B. macht. Da geht noch was.

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das Thema ist auf jeden Fall auch schon auf dem Radar der Entwickler. Aber da gibt es bisher noch nichts Konkretes zu vermelden.

  3. ^L^
    schrieb am :

    Endlich! *freu* So eine Auswahl wünsch ich mir seit Jahren – super! : )

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Foo Bat:

    super wäre auch, wenn FF preview sich die am häufigsten verwendeten Apps für das teilen von Artikeln merken würde und diese priorisiert anzeigen würde

    Das kommt sogar recht bald. Es ist bereits ein Patch in Arbeit.

  5. Christian T.
    schrieb am :

    Die Wünsche der User wurden erhört.

    Ich hoffe das irgendwann auch das SSL Zertifikat ansehen kann, und noch nur sieht das es eine sichere verschlüsselte Verbindung ist.

  6. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das wird auch kommen, aber es ist noch nicht klar, wann genau. Firefox 71 für den Desktop bekommt einen neuen Zertifikatsbetrachter und der wird dann auch Grundlage für den sein, den Fenix später bekommt.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen