4 Reaktionen

Die Neuerungen von Firefox 66 für Android

Geschätzte Lesedauer:

Neben Firefox für Desktop-Betriebssysteme hat Mozilla auch Firefox 66 für Android veröffentlicht. Dieser Artikel fasst die wichtigsten Neuerungen von Firefox 66 für Android zusammen.

Download Mozilla Firefox 66.0 für Android

Neben der Desktop-Version von Firefox 66 hat Mozilla ebenfalls Firefox für Android auf Version 66 aktualisiert.

Verbesserte Sicherheit

Auch in Firefox 66 hat Mozilla wieder zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen, worunter auch einige sind, welche von Mozilla als besonders schwerwiegend eingestuft werden.

Keine automatische Wiedergabe von Audio-Inhalten

Firefox 66 verhindert standardmäßig die Wiedergabe von Audio-Inhalten. Dies schließt Videos ein, welche Ton von sich geben. In den Einstellungen im Bereich „Erweitert“ kann das Feature ein- und wieder ausgeschaltet werden.

Scrolling ohne Sprünge während Ladevorgang

Mozilla hat in Firefox 66 sogenanntes Scroll Anchoring implementiert. Das Problem, welches Mozilla damit behebt, ist besonders von bildlastigen Webseiten bekannt: Man lädt eine Webseite und scrollt zu einer bestimmten Stelle, bevor Firefox die Möglichkeit hatte, die Webseite komplett zu laden. Plötzlich tritt an diese Stelle ein anderer Inhalt, weil Firefox weitere Bilder geladen hat, was die Position des gesamten Inhaltes verschiebt. Die Folge: Der Nutzer muss erneut scrollen, um wieder an die gewünschte Stelle zu kommen. Ähnliches gilt für das Öffnen eines Links mit Anker (#), während Firefox noch damit beschäftigt ist, die Inhalte zu laden.

Mit dem in Firefox 66 implementierten Scroll Anchoring ist dies anders. Firefox lädt wie bisher auch alle Ressourcen wie Bilder, verändert dabei aber nicht mehr die Position. Für den Nutzer entsteht nicht länger ein Sprung des Inhalts.

Sonstige Neuerungen

Außerdem unterstützt Firefox das Öffnen von Dateien auf einem externen Speicher wie einer SD-Karte.

Dazu kommen wie immer diverse Plattform-Verbesserungen in Form unterstützter Webstandards sowie Bugfixes.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

4 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. JayJayJazz
    schrieb am :

    Hi Sören,

     

    wird das Update denn auch irgendwann mal ausgerollt? Auf allen Geräten zeigt mir der Play Store die Version 65.0.1 an.

    Macht einen merkwürdigen Eindruck, da 66.0 und 66.0.1 Security Probleme beheben, das Update aber so gar nicht ausgerollt wird.

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Android-Updates werden immer schrittweise ausgerollt. Ein Teil der Nutzer hat die neue Version schon, jeder noch nicht. Also ähnlich wie beim Desktop-Firefox, bloß, dass es beim Desktop-Firefox einfacher ist, das Update zu "erzwingen" (da reicht ein Aufruf des Info-Dialogs, das geht auf Android nicht).

  3. JayJayJazz
    schrieb am :

    @Sören:

    Danke für deine Antwort. Ist es denn möglich das Update auch auf Android zu erzwingen? Beispielsweise die APK herunterzuladen und dann die Play Store Version "überschreiben"?

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Sicher, man kann sich die APK vom Mozilla-Server herunterladen. Aber dann hast du überhaupt keine Updates mehr und müsstest jede Version von Hand installieren. Ich würde einfach warten. Mozilla wird schon wissen, wann sie auf 100 Prozent gehen.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen