14 Reaktionen

Bookmarks Organizer 1.2.0 für Firefox veröffentlicht

Geschätzte Lesedauer:

Neue Woche, neues Update für den Bookmarks Organizer. Auch bei diesem Update handelt es sich um eine auf dem Feedback der Nutzer basierenden Aktualisierung. Der Schwerpunkt lag dieses Mal auf dem Design, auch wurde wieder eine zusätzliche Sprache ergänzt, womit die Firefox-Erweiterung nun in insgesamt neun Sprachen zur Verfügung steht.

Download Bookmarks Organizer 1.2.0 für Mozilla Firefox

Der Bookmarks Organizer soll dabei helfen, wieder Ordnung in die Lesezeichen zu bringen, indem nicht mehr funktionierende sowie doppelte Lesezeichen gefunden und Weiterleitungen korrigiert werden. Ein ausführlicher Überblick über alle Funktionen kann im Vorstellungs-Artikel der Erweiterung gefunden werden.

Neuerungen Bookmarks Organizer 1.2.0

Bevor es an die Entwicklung neuer Features geht, liegt der Fokus zunächst auf der Umsetzung des Feedbacks der Nutzer. Dabei lag der Schwerpunkt in der letzten Woche auf der Fehlerbehebung sowie Verbesserung der Zuverlässigkeit, das Thema in dieser Woche ist die Umsetzung von Design-Feedback. Mit Französisch kommt außerdem die bereits neunte Sprache dazu.

  • Der Bookmarks Organizer hat ein neues Logo. Dank geht dabei an Ura Design für die schnelle und unkomplizierte Umsetzung mehrerer Logo-Optionen, aus denen ich mich schließlich für dieses Logo entschieden habe.
  • Eine Schwäche des alten Logos war, dass es mit dunklen Firefox-Themes nicht gut sichtbar war. Das neue Logo funktioniert sowohl mit hellen als auch mit dunklen Themes.
  • Anstelle von PNG-Grafiken in verschiedenen Größen für die optimale Darstellung des Logos an allen möglichen Positionen in Firefox, ob mit oder ohne HiDPI-Bildschirm, wird nun eine einzige SVG-Grafik verwendet, welche verlustfrei skaliert. Bonus-Vorteil: dadurch hat der Bookmarks Organizer 1.2.0 nur noch ca. 80 Prozent der Dateigröße, verglichen mit Version 1.1.0.
  • Dem neuen Logo entsprechend wurde das Farbschema von Rot auf Grün geändert.
  • Das Header-Design wurde verbessert und stellt die Zähler nun schöner dar. Durch die Verwendung der gleichen Farben für Warnungen und Fehler wie in der Ergebnisliste wird der Bezug deutlicher, was die orangefarbenen sowie roten Punkte neben den Lesezeichen bedeuten.
  • Beim Scrollen der Ergebnisliste wurde die Höhe des Headers bereits etwas reduziert, um mehr Platz für die Ergebnisse zu haben. In der neuen Version wird noch etwas mehr Platz eingespart.
  • Während der Überprüfung der Lesezeichen erscheint nun, zusätzlich zum Fortschrittsbalken oben, eine animierte Ladegrafik in der Mitte des Fensters statt nur weißer Fläche.
  • Der Platzhalter-Text im Filter-Feld war mit „Name oder URL…“ nicht unbedingt klar und wurde nun mit „Name oder URL zum Filtern eingeben…“ eindeutiger formuliert.
  • Der Hinweis-Fuchs rechts vom Filter-Feld hat aus Kontrast-Gründen einen Hintergrund erhalten. Durch eine Änderung des Hintergrunds bei Herüberfahren mit der Maus wird nun außerdem klarer, dass der Fuchs anklickbar ist.
  • Der Effekt beim Herüberfahren mit der Maus über Schaltflächen wurde verschönert.
  • Die französische Übersetzung wurde hinzugefügt (Danke, Primokorn!).
  • Ein Fehler in der polnischen Übersetzung wurde korrigiert (Danke, WaldiPL!).

Bookmarks Organizer 1.2.0

Fehler gefunden oder Funktion gewünscht?

Fehler, Feature-Wünsche und Anregungen können gerne hier in den Kommentaren hinterlassen werden. Ansonsten gibt es die Möglichkeit, auf GitHub ein entsprechendes Ticket zu erstellen.

Entwicklung unterstützen

Wer die Entwicklung des Add-ons unterstützen möchte, kann dies tun, indem er der Welt von Bookmarks Organizer erzählt und die Erweiterung auf addons.mozilla.org bewertet. Auch würde ich mich sehr über eine kleine Spende freuen, welche es mir ermöglicht, weitere Zeit in die Entwicklung des Add-on zu investieren, um zusätzliche Features zu implementieren.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

14 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Wolfgang
    schrieb am :

    Hallo,

    das Tool ist klasse. Aber ich vermisse eine kleine Anzeige, welche Version verwendet wird!

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Hallo,

    danke. 😉

    Die Version steht bei jedem Add-on in den Details im Add-on Manager.

  3. Marcus
    schrieb am :

    Hallo Sören,

    lässt sich die farbliche Darstellung des Add-ons in der Symbolleiste vielleicht anpassen? Aktuell fällt es dort ziemlich auf.

    Marcus

  4. Marcus
    schrieb am :

    Hallo Sören,

    ich habe das Add-on gerade noch auf einem zweiten Computer installiert. Das Add-on meldet 27 gesetzte Lesezeichen, obwohl gar kein Lesezeichen gesetzt.

    Benötigst du zur Fehlerbehebung irgendwelche Informationen?

    Marcus

  5. Frank
    schrieb am :

    Also irgendwas läuft bei mir schief, die erste Version war noch "vollständig", die 2te und 3te zeigen lediglich das Logo und die Debug Checkbox, der Rest ist "verschwunden", ich habe an meiner Browserkonfiguration nichts verändert.
    Was tun?

  6. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Marcus:

    lässt sich die farbliche Darstellung des Add-ons in der Symbolleiste vielleicht anpassen? Aktuell fällt es dort ziemlich auf.

    Wahrscheinlich kannst du mittels userChrome.css das Symbol gegen ein anderes austauschen, aber fast alle Erweiterungen fallen auf. Alleine schon deswegen, weil fast falle Erweiterungen farbige Symbole haben und die Standard-Symbole von Firefox monochrom sind.

    ich habe das Add-on gerade noch auf einem zweiten Computer installiert. Das Add-on meldet 27 gesetzte Lesezeichen, obwohl gar kein Lesezeichen gesetzt.

    Benötigst du zur Fehlerbehebung irgendwelche Informationen?

    Schau bitte ganz genau in der Bibliothek nach, denn das ist eigentlich nicht möglich. Irgendwas muss da sein, wenn Firefox es zählt. 😉

  7. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Frank:

    Also irgendwas läuft bei mir schief, die erste Version war noch "vollständig", die 2te und 3te zeigen lediglich das Logo und die Debug Checkbox, der Rest ist "verschwunden", ich habe an meiner Browserkonfiguration nichts verändert.
    Was tun?

    Demnach befindest du dich in den Einstellungen des Add-ons. Klick von dort aus auf den Header. Oder auf die Schaltfläche in der Symbolleiste. Aber die Debug-Checkbox gibt es nur in den Einstellungen und da bist du falsch.

  8. Marcus
    schrieb am :

    Hallo Sören,

    ich habe die Bibliothek jetzt als HTML-Datei exportiert, um sichergehen zu können, dass ich keinen Eintrag übersehe.

    Die Datei listet kein einziges Lesezeichen, das Add-on findet aber 27 Lesezeichen.

    Marcus

  9. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ich kann zum HTML-Export nichts sagen, aber vielleicht hat die Datenbank places.sqlite Einträge… in jedem Fall kann es kein Fehler seitens meiner Erweiterung sein, weil ich darauf gar keinen Einfluss habe, was ich als Ergebnis bekomme. Ich bekomme die Lesezeichen per API direkt von Firefox. Das heißt, wenn das Ergebnis nicht stimmt, ist das ein Fehler in Firefox, den ich aber auch noch nie hatte.

    Das Einzige, was mich weiterbringen würde, um das genauer zu untersuchen, wäre eine Kopie er Datei places.sqlite. Das Problem ist nur: diese Datei beinhaltet auch die Chronik und mir die Datei zu senden, wäre dir vermutlich alles andere als recht…

  10. Marcus
    schrieb am :

    Hallo Sören,

    ich könnte die Chronik doch vorher einfach bereinigen?

    Marcus

  11. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Wenn dir das keine Umstände bereitet und du auch sonst keine Privatsphäre-Bedenken hast, dann sehr gerne. 🙂

    Ich vermute fast, dass die Datei zu groß für eine E-Mail sein wird. Also falls du einen Upload-Dienst wie Dropbox oder was Vergleichbares nutzt, kannst du mir den Link über das Kontaktformular senden:

    https://www.soeren-hentzschel.at/kontakt/

  12. Lars
    schrieb am :

    @Marcus – ggf hilft es dir, wenn du dir folgendes Addon installierst ( https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/places-maintenance/ ) und eine Wartung der places.sqlite machen lässt.

    Vermutlich haben sich in der Datenbank mit der Zeit Fehler eingeschlichen.

  13. Frank
    schrieb am :

    Hallo Soeren,

    du hattest natürlich Recht mit dem aufs Logo klicken – dann erscheinen auch die Optionen, aber warum muss ich erst aufs Logo klicken, mal blöd gefragt?

    ich gehe im Addonmanger auf "Einstellungen", in der Browserleiste habe ich das Icon rausgeworfen wegen Platzmangels.
    Ansonsten prima Tool, absolut notwendig und hat bei mir fehlerfrei Korrekturen durchgeführt.

  14. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    du hattest natürlich Recht mit dem aufs Logo klicken – dann erscheinen auch die Optionen, aber warum muss ich erst aufs Logo klicken, mal blöd gefragt?

    Weil die Einstellungen nicht die primäre Oberfläche der Erweiterung sind.

    ich gehe im Addonmanger auf "Einstellungen", in der Browserleiste habe ich das Icon rausgeworfen wegen Platzmangels.

    Das ist das Problem. Der Button ist ja nicht grundlos mit "Einstellungen" beschriftet. 😉 Du kannst die Erweiterung auch per Tastatur öffnen: Strg + Shift + L.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.