21 Reaktionen

Mozilla veröffentlicht Firefox 127

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat Firefox 127 für Windows, Apple macOS und Linux veröffentlicht. Dieser Artikel fasst die wichtigsten Neuerungen zusammen – wie immer auf diesem Blog weit ausführlicher als auf anderen Websites.

Download Mozilla Firefox für Microsoft Windows, Apple macOS und Linux

Firefox automatisch starten, wenn Windows gestartet wird

Bereits seit Firefox 120 wurde eine neue Option schrittweise ausgerollt, um den Browser automatisch zu starten, wenn Windows gestartet wird. Diese Option steht nun für alle Nutzer zur Verfügung (außer bei Verwendung von Firefox aus dem Microsoft Store).

Firefox 127

Schnelles Schließen identischer Tabs

Manchmal kommt es vor, dass man bestimmte Websites mehrfach geöffnet hat. Gerade mit einer größeren Anzahl offener Tabs kann dies sehr leicht passieren. Ein neuer Eintrag im Kontextmenü der Tabs erlaubt es, sämtliche Duplikate des ausgewählten Tabs zu schließen. Im „Alle Tabs auflisten“-Menü in der Tableiste gibt es einen neuen Menüeintrag, um alle doppelten Tabs zu schließen. So muss man nicht länger nach anderen Tabs mit gleicher URL suchen, um diese zu schließen.

Firefox 127

Schutz der gespeicherten Zugangsdaten

Auf Windows und Apple macOS kann der Zugriff auf gespeicherte Zugangsdaten sowie das Anlegen derer jetzt optional durch die Authentifizierung des Betriebssystems (Passwort, Fingerabdruck, Gesichts- oder Stimmerkennung) geschützt werden.

Firefox 127

Verbesserte Screenshot-Funktion

Die Screenshot-Funktion von Firefox wurde neu implementiert, was diverse Vorteile bringt. So sind jetzt auch Screenshots von Dateitypen wie SVG und XML möglich, ebenso Screenshots von den internen about:-Seiten, was bislang nicht möglich war. Neue Tastatur-Kurzbefehle sowie Kompatibilität mit Hochkontrastthemen verbessern die Zugänglichkeit. Außerdem wurde die Performance beim Aufnehmen großer Screenshots verbessert. Auch steht der entsprechende Kontextmenü-Eintrag jetzt auch bei Rechtsklick auf Bilder und Videos zur Verfügung.

Firefox 127

Host-Berechtigungen bei Installation von MV3-Erweiterungen

Sogenannte Host-Berechtigungen sind seit dem Manifest v3 für Firefox-Erweiterungen grundsätzlich optional. Ab Firefox 127 werden die Host-Berechtigungen automatisch bei Installation der Erweiterung gewährt. Details zu dieser Neuerung wurden in einem separaten Artikel ausführlich behandelt.

Sonstige Endnutzer-Neuerungen von Firefox 127

Die Untertitel-Option der Bild-im-Bild-Funktion für Videos unterstützt ab sofort noch mehr Websites.

Wenn Firefox so konfiguriert ist, dass keine Chronik gespeichert wird, wird für die Priorisierung von Vorschlägen in der Adressleiste jetzt die Anzahl der Lesezeichen für die jeweilige Domain als Kriterium herangezogen.

Links und andere fokussierbare Elemente sind unter Apple macOS standardmäßig über Tabs navigierbar, anstatt der macOS-Einstellung „Tastaturnavigation“ zu folgen. Dies ist ein besser zugänglicher Standard und entspricht außerdem dem Standard auf den anderen Desktop-Plattformen. Eine Option in den Einstellungen erlaubt es, das alte Verhalten wiederherzustellen.

Zwecks Reduzierung des digitalen Fingerabdrucks und Webkompatibilitätsproblemen wurde die CPU-Architektur im User-Agent unter Linux eingefroren und zeigt jetzt unabhängig von der tatsächlichen Hardware auch für 32-Bit-Systeme x86_64 an.

Über die Entwicklerwerkzeuge aufgenommene Screenshots landen zukünftig wie Screenshots, welche über die Screenshot-Funktion aufgenommen werden, im Downloads-Ordner statt im Ordner für Bilder.

Mehr Sicherheit für Firefox-Nutzer

Auch in Firefox 127 wurden wieder mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Alleine aus Gründen der Sicherheit ist ein Update auf Firefox 127 daher für alle Nutzer dringend empfohlen.

Via http:// eingebettete <img>-, <audio>– sowie <video>-Elemente auf Seiten, welche via https:// geladen werden, werden jetzt automatisch auch via https:// geladen, sofern diese Elemente via https:// aufrufbar sind. Wenn dies nicht der Fall ist, werden die Elemente nicht länger geladen.

Alte Erweiterungen, welche nur mit dem SHA-1-Algorithmus signiert worden sind, lassen sich nicht länger installieren. Sämtliche Erweiterungen, welche auf addons.mozilla.org angeboten werden und zuletzt vor April 2019 aktualisiert worden und damit betroffen sind, wurden durch Mozilla automatisch neu signiert.

Verbesserungen der Webplattform

DNS-Prefetching für HTTPS-Dokumente via rel="dns-prefetch" wird jetzt unterstützt, um Domain-Namen für wichtige Assets anzugeben, die präventiv aufgelöst werden sollen.

Firefox 127 unterstützt die Clipboard API, welche die Möglichkeit bringt, auf Zwischenablagebefehle (Ausschneiden, Kopieren und Einfügen) zu reagieren sowie asynchron aus der Systemzwischenablage zu lesen und in diese zu schreiben. Beim Versuch, Inhalte aus der Zwischenablage zu lesen, die nicht von einer Seite gleichen Ursprungs stammen, wird ein Kontextmenü zum Einfügen angezeigt, das der Benutzer bestätigen muss.

Für Sets in JavaScript wurden mehrere neue Methoden wie unter anderem intersection(), union() und difference() implementiert.

Auch für Entwickler von Firefox-Erweiterungen gab es Neuerungen. Alle Neuerungen für Entwickler von Websites und Firefox-Erweiterungen lassen sich in den MDN Web Docs nachlesen.

Vorschau: Wetter auf der Firefox-Startseite

Wird über about:config der Schalter browser.newtabpage.activity-stream.system.showWeather per Doppelklick auf true gestellt, kann das aktuelle Wetter auf der Firefox-Startseite angezeigt werden. Über das entsprechende Menü lassen sich Temperatur-Einheit sowie Darstellungs-Modus anpassen. Sollte der automatisch erkannte Ort nicht passen, müssen Nutzer auf Firefox 128 warten. Denn dann lässt sich der Ort auch manuell auswählen.

Firefox 127

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler aus Salzburg. Auf soeren-hentzschel.at informiert er umfassend über Neuigkeiten zu Mozilla. Außerdem ist er Betreiber von camp-firefox.de, der ersten Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum für Firefox-Probleme aller Art. Weitere Projekte sind firefox.agenedia.com, mozilla.de, firefoxosdevices.org sowie sozone.de.

21 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Horst Scheuer
    schrieb am :

    Der Menüpunkt "Firefox automatisch öffnen …" gibt es bei mir nicht. Ich habe auf zwei Notebooks die Microsoft Store Version von Firefox installiert. Auf beiden Geräten werkelt Firefox 127. In keiner der installierten Firefox gibt es diese Einstellung.

  2. schrieb am :

    Zwei Fragen habe ich:

    1) Macht die verbesserte Screenshot-Funktion ein externes Screenshot-Tool überflüssig?

    2) Welchen Wetterdienst nutzt die Wetter-Funtion?

  3. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Der Menüpunkt "Firefox automatisch öffnen …" gibt es bei mir nicht. Ich habe auf zwei Notebooks die Microsoft Store Version von Firefox installiert. Auf beiden Geräten werkelt Firefox 127. In keiner der installierten Firefox gibt es diese Einstellung.

    Auf meinem Windows-System läuft Firefox nicht aus dem Store. Ob der Unterschied relevant ist, weiß ich nicht.

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    1) Macht die verbesserte Screenshot-Funktion ein externes Screenshot-Tool überflüssig?

    2) Welchen Wetterdienst nutzt die Wetter-Funtion?

    1) Ausprobieren. 😉 Alleine, dass es mehrere Optionen für Nutzer gibt, zeigt ja, dass es unterschiedliche Anforderungen geben muss.

    2) AccuWeather

  5. Freddy Krueger
    schrieb am :

    Mit Firefox 127 wurden zwei Schalter ersatzlos gestrichen :/

    browser.privatebrowsing.enable-new-logo
    u.v.a.
    browser.privateWindowSeparation.enabled

    Jetzt öffnet sich das Private Fenster ganz rechts in der Taskleiste und hat ein lila Maskensymbol :/

  6. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Erstens wurde die erstgenannte Option bereits in Firefox 119, also vor acht Monaten (!) entfernt. Zweitens sind beide Optionen aus Sicht meiner Artikel irrelevant, da es sich bei diesen Schaltern noch nie um offizielle Nutzer-Optionen, sondern von Anfang an nur um temporäre Schalter zum Zwecke der Ausrollung handelte. Die zeitnahe Entfernung war von Anfang an vorgesehen.

  7. schrieb am :

    Der Menüpunkt "Firefox automatisch öffnen …" gibt es bei mir nicht.

    Open Firefox automatically when you start your computer

    Note: This option may not be available if you opted out of Studies in Firefox Settings.

    about:studies

    Launch Firefox on OS Restart – Treatment A Rollout

    Mozilla’s Firefox now offers the option to set up an automatic browser launch at the time of an OS login. This will prove to be useful for those that want to get straight to browsing the web again after previously logging off/out for the day. This will also apply to scenarios where the system requires a mandatory restart due to performance and security updates or various application installations.

  8. schrieb am :

    Das mit der Screenshot Funktion ist Top :). 

  9. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @紫: Die Information ist veraltet, die Ausrollung erfolgt nicht mehr schrittweise und die Einstellung ist jetzt standardmäßig sichtbar. Allerdings gibt es die Bedingung, dass Firefox nicht so konfiguriert sein darf, dass Firefox nicht mit dem letzten Profil startet, der Nutzer also den Profilwähler sehen würde. Außerdem ist die Funktion nicht in den Builds aus dem Microsoft Store aktiviert. Da war ich mir bei meinem letzten Kommentar noch nicht sicher, mittlerweile habe ich überprüft, dass dem so ist.

  10. Se
    schrieb am :

    Außerdem ist die Funktion nicht in den Builds aus dem Microsoft Store aktiviert.

     

    Warum wird das nicht vereinheitlicht ? Das ist verwirrend finde ich

  11. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das Ganze läuft über einen Eintrag in die Registry und das funktioniert mit MSIX-Anwendungen nicht.

  12. Hans
    schrieb am :

    @Freddy Krueger: Scheinbar hat Mozilla ein Einsehen und bringt die Funktion (irgendwann) zurück, siehe Post von Venetia:
    https://connect.mozilla.org/t5/ideas/bring-back-the-option-to-group-the-private-and-normal-firefox/idi-p/59173/page/3#comments

  13. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Danke für den Hinweis, das wird Freddy bestimmt freuen. 🙂

  14. Horst Scheuer
    schrieb am :

    Ich habe jetzt, neben der "Store Version", noch die "normale Version" von Firefox 127 installiert. Dort existiert in den Einstellungen der Punkt "Firefox automatisch öffnen …". Diese Einstellung ist wohl doch von der Installationsart von Firefox abhängig.

  15. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Richtig, siehe letzte Kommentare. MSIX-Pakete können nicht in die Registry schreiben, daher steht die Option nicht zur Verfügung.

  16. Micha Kron
    schrieb am :

    Kann keine Tabs mehr in TAB-Ordner verschieben.
    Drag und Drop funktioniert also bei mir nicht mehr.

  17. Hans
    schrieb am :

    @Sören: Es hat zwar nichts mit FF127 zu tun aber:

    InFirefox 120 wurde der Cookie-Banner-Blocker in den Einstellungen hinzugefügt.

    (siehe https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/2023/11/firefox-120-1.png)

    Weisst du warum er immer noch nicht in der WindowsVersion von 127 auftaucht? Wurde das zurückgezogen? Ich habe die normale x64 Variante. Ich weiß, dass ich das auch in about:config selbst einstellen kann.

    Ich meine aber den Haken unter Einstellungen>>>Datenschutz.(about:preferences)

  18. Se
    schrieb am :

        MSIX-Pakete können nicht in die Registry schreiben, daher steht die Option nicht zur Verfügung. 

    Schon witzig das MS eigene installer das nicht können. Oder meinst du die registry vom Firefox ?

     

     

     

  19. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Kann keine Tabs mehr in TAB-Ordner verschieben.
    Drag und Drop funktioniert also bei mir nicht mehr.

    Ich weiß nicht, was „TAB-Ordner“ sein sollen. Aber falls es um eine Anpassung geht, benötigt diese wahrscheinlich eine Adaptierung für Firefox 127.

    Hilfe zu Firefox bekommst du im Firefox-Forum:

    https://www.camp-firefox.de/forum/

  20. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Es hat zwar nichts mit FF127 zu tun aber:

    InFirefox 120 wurde der Cookie-Banner-Blocker in den Einstellungen hinzugefügt.

    (siehe https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/2023/11/firefox-120-1.png)

    Weisst du warum er immer noch nicht in der WindowsVersion von 127 auftaucht? Wurde das zurückgezogen?

    Das ist eine schrittweise Ausrollung, beziehungsweise ist es wohl bei einem Teil der Nutzer quasi als „Kontrollgruppe“ immer noch deaktiviert. Das ist von Außen leider nicht nachvollziehbar, zu welchen Anteilen eine solche Ausrollung erfolgt.

  21. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Schon witzig das MS eigene installer das nicht können. Oder meinst du die registry vom Firefox ?

    Um den Installer geht es nicht. Der Registry-Eintrag wird über eine Checkbox in den Firefox-Einstellungen gesetzt oder nicht, Firefox ist an der Stelle bereits installiert. Firefox hat keine „Registry“, der Begriff gehört zu Windows. MSIX-Pakete kann man sich als eine Art „Container“ vorstellen, die vom Rest des Systems isoliert laufen. Das ist ganz bewusst so gemacht.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen