4 Reaktionen

Mozilla veröffentlicht Firefox 68.0.2

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat mit Firefox 68.0.2 das zweite Update für Firefox 68 veröffentlicht.

Download Mozilla Firefox 68.0.2 für Windows, Apple macOS und Linux

Eine Folge der in Firefox 68 geschlossenen Sicherheitslücken ist, dass über das file://-Protokoll geladene lokale Dateien nicht länger auf andere Dateien im gleichen Verzeichnis zugreifen können. Mit Firefox 68.0.2 hebt Mozilla diese Einschränkung für lokal eingebundene Schriften auf. Diese Änderung betrifft ebenfalls die Android-Version mit dem Update auf Firefox 68.0.2 für Android.

Weiter hat Mozilla einen Fehler in der mit Firefox 68 eingeführten Neu-Implementierung der Adressleiste behoben, der dafür sorgte, dass Spezial-Zeichen, welche zum Filtern in der Adressleiste genutzt werden können (#, $, %, ^, *, ?, +, %), fälschlicherweise vom Ende von Suchbegriffen entfernt worden sind.

Ein weiterer Fehler, den Mozilla behoben hat, ist, dass manche Grafiken unter bestimmten Umständen beim Neuladen der Website nicht angezeigt worden sind. Dies hat unter anderem als iFrame eingebundene Karten von Google Maps betroffen.

Der Fehler in der Web-Version von Outlook, dass beim Ausdruck lediglich der Header und der Footer gedruckt worden sind, wurde ebenfalls behoben.

Schließlich wurde noch ein Fehler behoben, welcher dafür sorgte, dass externe Anwendungen, welche über einen benutzerdefinierten URI-Handler gestartet werden, nicht starteten. Dies betraf unter anderem Skype for Business.

Außerdem wurde eine Sicherheitslücke behoben.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler aus Salzburg. Auf soeren-hentzschel.at informiert er umfassend über Neuigkeiten zu Mozilla. Außerdem ist er Betreiber von camp-firefox.de, der ersten Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum für Firefox-Probleme aller Art. Weitere Projekte sind firefox.agenedia.com, mozilla.de, firefoxosdevices.org sowie sozone.de.

4 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Peter Nussbaum
    schrieb am :

    "Außerdem wurde eine Sicherheitslücke behoben."

    Minikorrektur, "geschlossen" passt hier besser. Behoben werden Fehler und Lücken geschlossen. Ansonsten guter Artikel: Wie immer sehr sachlich und informativ.


    Ach ja, eine Frage zum Kommentarfeld zum Verfassen dieses Posts von mir hier: Neben Name und E-Mail kann ich meine "Webseite" eintragen. Müsste es nicht eigentlich korrekt lauten: "Website"? Denn die Webseite ist ja nur ein Teil einer Website.

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Minikorrektur, "geschlossen" passt hier besser. Behoben werden Fehler und Lücken geschlossen.

    Klar kann man schreiben, dass eine Sicherheitslücke geschlossen wurde. Wahrscheinlich würde es sogar besser klingen. In der Regel schreibe ich auch von geschlossenen Sicherheitslücken. Aber Sicherheitslücken sind de facto Fehler und die Formulierung mit "behoben" daher auch nicht falsch.

    Ach ja, eine Frage zum Kommentarfeld zum Verfassen dieses Posts von mir hier: Neben Name und E-Mail kann ich meine "Webseite" eintragen. Müsste es nicht eigentlich korrekt lauten: "Website"? Denn die Webseite ist ja nur ein Teil einer Website.

    Und da man in einem einzelnen Feld auch nur eine einzelne Seite angeben kann, ist auch diese Formulierung nicht falsch, weil es in dem Fall de facto keinen Unterschied zwischen Website und Webseite gibt – man entscheidet sich bei Nutzung dieses Felds für eine bestimmte Seite einer Website. 😉

  3. Peter Nussbaum
    schrieb am :

    Du meinst also schon, dass ein Unterschied zwischen Website + Webseite besteht, nur in diesem Kontext nicht?

    Und zur Klarstellung: Die Homepage einer Website ist also auch eine Webseite?

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Du meinst also schon, dass ein Unterschied zwischen Website + Webseite besteht, nur in diesem Kontext nicht?

    Ich weiß nicht, was an meiner Antwort unverständlich war. Ja, es gibt einen Unterschied zwischen Webseite und Website, mir ist dieser Unterschied auch sehr gut bekannt. Ein Unterschied, über den man nebenbei bemerkt streiten kann, da "Site" nun einmal kein Deutsch, sondern eher ein Notbehelf ist, um den englischen Unterschied zwischen "Site" und "Page" im Deutschen künstlich nachzubilden, weil die deutsche Sprache das eigentlich nicht hergibt, da normalerweise beides als "Seite" übersetzt würde.

    Jedenfalls, wie ich bereits sagte: In ein einzelnes Feld kann man nun einmal nur eine einzelne Seite eintragen, damit kann die Bezeichnung "Webseite" an dieser Stelle auch nicht falsch sein, am Ende steht da die URL einer bestimmte Seite drin. Nirgends ist definitiert, dass man sich an dieser Stelle auf eine Website als Ganzes beziehen muss. Ob man sich nun auf eine Website als Ganzes bezieht oder nicht, verlinkt ist am Ende immer eine einzelne Seite.

    Und zur Klarstellung: Die Homepage einer Website ist also auch eine Webseite?

    Selbstverständlich ist auch die Startseite einer Website eine Webseite.

    Ich weiß aber ehrlich nicht, was genau eine solch belanglose Diskussion über Bezeichnungen auf dieser Seite an dieser Stelle soll und bitte darum, das nun dabei zu belassen, weil das zum Thema absolut nichts beiträgt. Danke.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen