12 Reaktionen

Firefox 85: Viele Verbesserungen bei den Lesezeichen

Geschätzte Lesedauer:

Mit Firefox 85 hat Mozilla einen großen Fokus auf die Verbesserung der Lesezeichen-Funktion gelegt. Nutzer dürfen sich in diesem Bereich auf einige Verbesserungen freuen.

Lesezeichen sind nicht nur eines der ältesten Features von Firefox, es ist auch ein Bereich, welcher in den letzten Jahren praktisch unverändert geblieben ist. In Firefox 85 stecken jedoch gleich einige Verbesserungen der Lesezeichen-Funktion.

Hinweis: Für einen kleinen Teil der Nutzer wurden die hier beschriebenen Neuerungen bereits mit Firefox 84 aktiviert. Da die Aktivierung für den Großteil der Nutzer mit Firefox 85 erfolgt sowie zur besseren Unterscheidbarkeit von Neuerungen, welche bereits für alle Nutzer in Firefox 84 erfolgten, spricht der Artikel der Einfachheit halber durchgehend von Firefox 85.

Speicherort der Lesezeichen

Standardmäßig waren beim Speichern von Lesezeichen bisher immer die „Weiteren Lesezeichen“ als Speicherort voreingestellt.

Nicht nur, dass dies das Potential hatte, dass mancher Nutzer seine Lesezeichen nicht wiedergefunden hat, es war vor allem unpraktisch für Nutzer, welche viele Lesezeichen speichern und nicht jedes Mal den Speicherort neu auswählen wollten.

Ausnahme davon waren der Kontextmenüeintrag „Lesezeichen für diesen Link hinzufügen“ sowie „Lesezeichen für diesen Frame hinzufügen“. Hier war das Lesezeichen-Menü vorausgewählt.

Ab Firefox 85 merkt sich Firefox den zuletzt genutzten Speicherort und wählt eben jenen beim nächsten Lesezeichen automatisch als Standard aus – und das an allen Orten. Firefox verhält sich nun also konsistent, unabhängig davon, wie man ein Lesezeichen speichert.

Der Standard-Speicherort, falls noch kein Lesezeichen gesetzt worden ist, ist ab Firefox 85 die Lesezeichen-Symbolleiste, nicht länger die „Weiteren Lesezeichen“.

Lesezeichen-Verbesserungen in Firefox 85

Anzeige der Lesezeichen-Symbolleiste

Die Lesezeichen-Symbolleiste wird bisher entweder gar nicht oder immer angezeigt. Standardmäßig wird diese gar nicht angezeigt.

Mit Firefox 85 kommt eine dritte Option hinzu, nämlich die Lesezeichen-Symbolleiste ausschließlich bei neuen Tabs, falls diese die Standard-Startseite von Firefox zeigen, einzublenden.

Lesezeichen-Verbesserungen in Firefox 85

Wird die Lesezeichen-Symbolleiste nicht angezeigt, wird diese jetzt außerdem automatisch eingeblendet, sobald man ein Lesezeichen in dieser speichert.

Lesezeichen-Symbolleiste per Tastatur ein- und ausblenden

Das Ein- und Ausblenden der Lesezeichen-Symbolleiste war bisher nur per Maus und nicht mittels Tastatur möglich. Dies ist (bereits seit Firefox 84) mit dem Tastatur-Kommando Strg + Shift + B (macOS: Cmd + Shift + B) möglich. Umsteiger von Google Chrome haben es einfach, denn Chrome nutzt denselben Shortcut. Und für diejenigen, die sich das nicht merken können, zeigt der entsprechende Menüeintrag den Tastatur-Kurzbefehl an.

Bislang konnte diese Tastenkombination in Firefox zum Öffnen der Bibliothek genutzt werden. Das entsprechende Tastatur-Kommando wurde auf Strg + Shift + O (macOS: Cmd + Shift + O) umgelegt.

Weitere Lesezeichen in Lesezeichen-Symbolleiste

Wie bereits eingangs erwähnt, neigen Lesezeichen in den „Weiteren Lesezeichen“ dazu, in Vergessenheit zu geraten. Aus diesem Grund zeigt Firefox ab Version 85 standardmäßig die „Weiteren Lesezeichen“ zusätzlich in der Lesezeichen-Symbolleiste an. Dieser Ordner erscheint nur, wenn es überhaupt Lesezeichen an dieser Stelle gibt. Wer das nicht mag, kann diese zusätzliche Integration außerdem über das Kontextmenü der Lesezeichen-Symbolleiste ganz einfach deaktivieren.

Lesezeichen-Verbesserungen in Firefox 85

Sonstige Lesezeichen-Verbesserungen

Ist die Lesezeichen-Symbolleiste leer, erscheint hier (bereits seit Firefox 84) ein Hinweis, dass an dieser Stelle Lesezeichen abgelegt werden können. Über einen Link in diesem Hinweis lässt sich außerdem die Bibliothek öffnen. Bisher wäre hier lediglich eine leere Fläche gewesen.

Je nachdem, ob es Lesezeichen in der Lesezeichen-Symbolleiste gab oder nicht, war die Höhe der Symbolleiste bislang unterschiedlich. Dieser Schönheitsfehler wurde behoben.

In neuen Firefox-Profilen mit weniger als drei Lesezeichen zeigt Firefox in der Lesezeichen-Symbolleiste ab sofort eine Schaltfläche an, worüber Lesezeichen aus anderen Browsern importiert werden können.

Lesezeichen-Verbesserungen in Firefox 85

Außerdem wurde ein Flackern der Favicons in der Lesezeichen-Symbolleiste beim Starten von Firefox respektive beim Öffnen neuer Fenster behoben.

Firefox 85 wird nach aktueller Planung am 26. Januar 2021 erscheinen.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler aus Salzburg. Auf soeren-hentzschel.at informiert er umfassend über Neuigkeiten zu Mozilla. Außerdem ist er Betreiber von camp-firefox.de, der ersten Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum für Firefox-Probleme aller Art. Weitere Projekte sind firefox.agenedia.com, mozilla.de, firefoxosdevices.org sowie sozone.de.

12 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Jesus
    schrieb am :

    Hallelujah! Riesen Dankeschön an Mozilla dass man sich diesem elementarem Breich angenommen und ein wenig Liebe gewidmet hat. Viele tolle Verbesserungen die ich mir schon lange gewünscht hatte. ? ? DANKE!

  2. haeckle
    schrieb am :

    Ich gehöre offenbar zu denen, die die Änderung schon mit v84 bekommen haben (auf Fedora und mit verdammt vielen Lesezeichen). Das der Ordner jetzt schon vorausgewählt und die Symbolleiste im neuen Tab eingeblendet wird, war mir schon aufgefallen. Daher hier nochmal Danke an dich für die schöne Zusammenfassung!

  3. Tobi
    schrieb am :

    Ich habe viele Lesezeichen und seit mir mal jemand gezeigt hat, dass man auch in der Lesezeichenleiste Unterordner haben kann, nutzt ich diese sehr intensiv quasi als erste Sortierebene. Meine Lesezeichenleiste besteht also komplett aus Ordnersymbolen (mit entsprechender Beschriftung). Leider scheint es keine Möglichkeit zu geben, individuelle Ordnersymbole (z.B. Favicons) zu vergeben. Da würde einerseits viel Platz sparen, weil ich so z.B. auf alle meine Facebook-Links über ein Facebooksymbol (ohne Beschriftung) zugreifen könnte. Dem Fußball-Ordner könnte ich einen Fußball verpassen, der Youtube-Ordner würde ein Youtube-Symbol kriegen usw. Andererseits sieht die aktuelle Lösung auch ziemlich trist aus. Die Ordnersymbole sind nämlich alle langweilig grau. Gibt es eventuell ein Addon, welches die von mir vermisste Funktionalität nachrüstet? Falls nicht, besteht noch Hoffnung, dass sowas irgendwann als Update kommt?
    Liebe Grüße
    Tobi

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das geht über die Datei userChrome.css. Falls du dabei Hilfe benötigst, kannst du ein Thema im Firefox-Forum im Bereich Anpassungen eröffnen:

    https://www.camp-firefox.de/forum/

  5. schrieb am :

    In meiner Lesezeichen-Symbolleiste werden seit heute „Weitere Lesezeichen“ eingeblendet. Es fehlt aber der Eintrag „Weitere Lesezeichen anzeigen“ im Kontextmenü der Symbolleiste.

    Wie kann ich den Eintrag nun abschalten?

    Ich brauche die ganze Breite auf meinem 13"-Bildschirm. Für den Zugriff über weitere Bookmarks habe ich die Sidebar ständig geöffnet.

    FF 84.0.2 unter macOS 10.13.6. – Danke!

  6. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Die Option zum Abschalten gibt es ab Firefox 85. Firefox 85 wird morgen erscheinen.

  7. name
    schrieb am :

    "weitere lesezeichen" befindet sich seit heute plötzlich auch in meiner symbolleiste – „weitere lesezeichen anzeigen“ ist bei mir aber auch nirgends zu finden… es lässt sich zur zeit nicht abschalten.

  8. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Du musst auf die Lesezeichen-Symbolleiste mit der rechten Maustaste klicken. Dann gibt es diesen Eintrag auch – vorausgesetzt, du nutzt auch schon Firefox 85 und nicht noch Firefox 84.

  9. Speravir
    schrieb am :

    Ergänzend ist zu sagen, dass man in den freien Bereich der Leiste klicken muss, also nicht, wenn die Maus sich über einem Lesezeichen oder Ordner befindet.

  10. Andreas
    schrieb am :

    Ich finde jetzt oft die Lesezeichen nicht, weil ich es gewohnt war, daß sie standardmäßig unter "Weitere Lesezeichen" und nicht im zuletzt benutzten Ordner gerspeichert werden.

    Im  Ordner "Kürzliche gesetzte Lesezeichen" würde ich sie wahrscheinlich finden, aber den habe ich vor langer Zeit entfernt, und es gelingt mir nicht ihn wieder herzustellen.

    Kann ich einstellen, daß die Lesezeichen wie früher unter "Weitere Lesezeichen" gespeichert werden?

     

  11. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Du könntest dieses Add-on testen:
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/default-bookmark-folder/

    Ich weiß allerdings nicht, ob das Add-on mit den Änderungen in Firefox 85 kompatibel ist, da ich es selbst nicht ausprobiert habe.

    Die zuletzt gesetzten Lesezeichen findet man ansonsten auch über das Bibliotheks-Menü in der Symbolleiste.

  12. Andreas
    schrieb am :

    Danke, dieses Add-on hat den gewünschten Effekt.

    Danke auch für den Tipp mit dem Bibliotheks-Menü, das hatte ich noch nicht bemerkt.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen