6 Reaktionen

Firefox und Thunderbird ESR 10 für Unternehmen sind da

Geschätzte Lesedauer:

Am 24. April dieses Jahres wird Mozilla den Support für Firefox 3.6 einstellen. Für viele Unternehmen ist der Rapid Release, welcher die Veröffentlichung einer neuen Version alle sechs Wochen vorsieht, ein großes Problem. Aus diesem Grund hat Mozilla mit Firefox ESR nun Langzeitversionen eingeführt, welche 54 Wochen lang mit Sicherheitsupdates versorgt werden und Unternehmen den Umstieg auf die aktuelle Firefox-Version möglich machen soll. Ab sofort kann Firefox ESR 10 über die Mozilla Webseite heruntergeladen werden.

Gleiches gilt für Thunderbird, die aktuelle ESR-Version gibt es hier.

ESR Release-Überblick
Bildquelle: wiki.mozilla.org

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

2 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. B.M.
    schrieb am :

    Auch Otto-Normal-Verbraucher können die ESR-Versionen nutzen !

  2. schrieb am :

    jupp – ist richtig. Der Privatanwender kann die ESR-Versionen genauso nutzen. Das ist allerdings weniger im Sinne von Mozilla und auch nichts, was ich empfehlen würde. Wenn es für Privatanwender einen Grund gibt nicht auf die neuste Version zu updaten, hängt dies in den meisten Fällen mit den Erweiterungen und deren Kompatibilität zusammen. Seit Firefox 10 ist es so, dass Erweiterungen in vielen Fällen immer kompatibel sind. Deswegen würde ich zuerst noch einmal mit dem „normalen“ Firefox 10 versuchen und mindestens das Update auf Firefox 11 abwarten und sehen, wie dann die Situation ist und ob ESR dann überhaupt noch so *dringend* ist.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.