4 Reaktionen

Firefox: MSI-Installer für Windows ab sofort verfügbar

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla bietet mit einem anpassbaren MSI-Installer ab sofort ein neues Enterprise-Feature für Firefox an, zunächst für Nightly-Versionen und mit Erscheinen von Firefox 65 auch für stabile Firefox-Vesionen.

Um System-Administratoren im Unternehmen das Anpassen und Verteilen von Firefox einfacher zu machen, bietet Mozilla ab sofort anpassbare MSI-Installer für Firefox auf Windows 7 und höher an. Wie bei den konventionellen Installationspaketen gibt es auch hier unterschiedliche Installer pro Sprache, CPU-Architektur (32-Bit oder 64-Bit) und Release-Kanal. Derzeit stehen die MSI-Installer nur für Nightly-Versionen von Firefox 65 zur Verfügung und werden dann auch für Firefox Beta sowie stabile Firefox-Versionen verfügbar sein, sobald diese die Versionsnummer 65 erreichen.

MSI-Installer erlauben die Anpassung über eine MST-Datei und können über die auf Windows üblichen Deployment-Tools wie Active Directory oder Microsoft System Center Configuration Manager verteilt werden. Mozilla hat eine Dokumentation zu den MSI-Installern veröffentlicht.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

3 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Julian
    schrieb am :

    Als ich selbst noch im Admin-Bereich tätig war, war die fehlende MSI (und GPO)  immer ein großes Thema bzw. ein Ausschlusskriterium. Selbst habe ich da aus Enthusiasmus immer versucht, trotzdem Firefox zu deployen. Es gab da halbgare Alternativpakete von Drittanbietern und man hat sich dann auch entsprechende Skripts gebastelt. Der Aufwand war aber auch immer relativ groß. Für viele Kollegen war das Fehlen aber ein grundsätzliches und pauschales Ausschlusskriterium. Umso besser, wenn es das jetzt endlich beides implementiert ist.

  2. Ingo
    schrieb am :

    Eine schöne Nachricht. Endlich MSI! Nach so vielen Jahren!

    Aber im Kleingedruckten dann leider doch wieder nicht. Ich muss im Unternehmen Software in mehreren Sprachen verteilen. Wir haben PCs, die von verschiedenen Leuten in verschiedenen Sprachen genutzt werden. Da bringt mir ein Installer pro Sprache gar nichts.

    Und dann ist es auch nur ein Wrapper für die EXE, sprich verschiedene MSI Funktionen werden von vornherein gar nicht unterstützt, insbesondere eine saubere Deinstallation.

    Schade. Also weiterhin kein Firefox im Unternehmen. Ich hätte ihn gerne als weitere Option für die Nutzer verteilt.

  3. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Schade. Also weiterhin kein Firefox im Unternehmen.

    Welcher Browser dann? Chrome kann's demnach ja auch nicht sein, da die MSI-Pakete von Chrome auch nur EXE-Wrapper sind. Wird der Internet Explorer / Edge genutzt? 😉

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen