11 Reaktionen

Mozilla reduziert Anzahl der Release-Kanäle für Firefox

Geschätzte Lesedauer:

Bisher läuft jede Firefox-Version vier Release-Kanäle durch. In Zukunft wird es derer nur noch drei geben. Nightly-Versionen werden direkt zu Beta-Versionen, ehe Mozilla schließlich eine finale Firefox-Version freigibt.

Die Release-Kanäle von Firefox

Firefox ist auf verschiedenen Release-Kanälen verfügbar. Nightly-Versionen stellen dabei die früheste Form einer Firefox-Version dar. Hier findet die aktuelle Entwicklung statt, Features werden zuerst hier integriert, Fehler und Abstürze sind tendenziell mehr zu erwarten als bei allen anderen Release-Kanälen.

Üblicherweise nach sechs bis acht Wochen erreichen die Änderungen der Nightly-Version dann den Aurora-Kanal (Produktname: Developer Edition). Neue Features werden weiterhin in der Nightly-Version integriert, dann mit einer Versionsnummer höher, und die Neuerungen der letzten Wochen erhalten auf dem Aurora-Kanal Stabilisierung in Form von Bugfixes, bei gleicher Versionsnummer wie die Wochen zuvor die Nightly-Version. Außerdem beginnt für viele Sprachen erst dann die Übersetzungs-Arbeit.

Weitere sechs bis acht Wochen später passiert das gleiche eine Stufe höher und die Änderungen der letzten Wochen in der Developer Edition werden auf dem Beta-Kanal freigegeben, ehe dann – nochmal sechs bis acht Wochen später – schließlich die finale Firefox-Version freigegeben wird. Mit jedem Release-Kanal nimmt die Menge und der Umfang der möglichen Änderungen ab, während gleichzeitig die Anzahl von Fehlern sowie Instabilitäten tendenziell geringer werden.

Project Dawn: Aus vier mach drei

Wenn Mozilla nächsten Mittwoch die finale Version von Firefox 53 freigeben wird, wird es diesbezüglich eine gravierende Änderung für folgende Firefox-Versionen geben: Mozilla entfernt den Aurora-Kanal aus dem Entwicklungs-Zyklus. Das bedeutet, dass Nightly-Versionen in Zukunft auf direktem Weg zu Beta-Versionen werden, ohne einen Release-Kanal dazwischen.

An den geplanten Release-Terminen der finalen Versionen ändert sich dadurch nichts. Dazu wird die Versionsnummer der Nightly-Version in der kommenden Woche allerdings nicht auf die Version 56 angehoben werden, sondern erst acht Wochen später am 12. Juni 2017.

Bisherige Nutzer der Developer Edition werden auf den Beta-Kanal migriert, allerdings noch nicht zum Erscheinen der ersten Beta-Version von Firefox 54, da die technischen Voraussetzungen noch nicht komplett sind.

Was wird aus der Developer Edition?

Der Aurora-Kanal war speziell, da dieser nicht nur einen Release-Kanal zwischen Nightly und Beta darstellte. Die daraus resultierende Firefox-Version hatte ein spezielles Design standardmäßig aktiviert, ein paar Einstellungen für Entwickler standardmäßig anders gesetzt und außerdem ein standardmäßig getrenntes Firefox-Profil genutzt. Die Aurora-Version wurde mit diesen Änderungen als Developer Edition, mit speziellem Fokus auf Entwickler, vermarktet.

Durch den Wegfall des Aurora-Kanals stellt sich natürlich die Frage, was aus der Developer Edition wird. Diese wird es auch in Zukunft geben. Allerdings wird diese nicht wie bisher weniger Features als die Nightly-, aber mehr Features als die Beta-Version besitzen. Stattdessen wird die Developer Edition in Zukunft aus dem Beta-Kanal generiert werden und grundsätzlich mit der Beta-Version identisch sein – abzüglich der angesprochenen Unterschiede, welche die Developer Edition speziell machen.

Auswirkungen auf Thunderbird und SeaMonkey

Von dieser Änderung sind auch Thunderbird und SeaMonkey betroffen. Beide Projekte werden ebenfalls auf drei Release-Kanäle verkürzen.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

11 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Hauro
    schrieb am :

    Den RapidRelease/Calendar hat Mozilla angepasst, den Release Management/Release Process noch nicht.

    Wäre interessant zu wissen, wie viele Nutzer die Developer Edition (den Aurora-Kanal) verwenden. Durch die Developer Edition werden ja (nahezu) täglich (Firefox Aurora is released every morning once changes that landed on mozilla-aurora stabilize) zusätzliche Daten über die Telemetrie übermittelt, die bei der Qualitätssicherung helfen.

  2. Keemo
    schrieb am :

    Heute ist der 20.04 aber ich finde leider immernoch keine Beta der 54 😮 leider auch nicht auf dem FTP *glaubich* – finde dort nur die 53Beta10.

    Kann es sein, das die Beta 54 mit ausgesetzt wurde? Hab erstmal die 54Dev genommen (da ja irgendwann später die Migration auf den Beta Strang erfolgen soll)?

  3. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Firefox 54 Beta 1 wird verspätet erscheinen, weil diese noch Fixes für die Unterstützung mehrer Content-Prozesse sowie Firefox Screenshots erhält und erst morgen die Abnahme durch die Qualitätssicherung erfolgen wird.

    Hab erstmal die 54Dev genommen (da ja irgendwann später die Migration auf den Beta Strang erfolgen soll)?

    Das kann allerdings ein paar Wochen dauern. In der Zwischenzeit gibt es auf dem Aurora-Kanal ausschließlich Sicherheits-Updates. Außerdem ist die Developer Edition ja nicht identisch mit den anderen Kanälen hinsichtlich aller Einstellungen.

    Da ihr übrigens beide was von FTP schreibt: Mozilla nutzt schon lange kein FTP mehr. Die Domain http://ftp.mozilla.org funktioniert nur noch aus Kompatibilitätsgründen, aber die kanonische URL ist archive.mozilla.org, d.h. http://ftp.mozilla zeigt die Inhalte von archive.mozilla.org, FTP ist Vergangenheit. 😉

  4. Keemo
    schrieb am :

    Danke Miku – heute vormittag war da leider noch nichts – dem wurde inzwischen laut Builddatum nachgeholfen. Genau die Datei(en) hab ich gesucht 🙂 Vielen lieben Dank ebenso auch an Sören wie immer, sowie für den Hinweis bzgl. ftp  🙂

  5. Keemo
    schrieb am :

    Hallo Sören, entschuldige nochmal die Störung 🙂 Zu deinem Satz: "In der Zwischenzeit gibt es auf dem Aurora-Kanal ausschließlich Sicherheits-Updates." – hättest du da für mich die Quelle zum nachlesen? (also wo das verfasst ist, evtl. bei Bugzilla als Ticket oder so ähnlich)? 🙂 Finde das leider nicht mehr :/ Vielen lieben Dank im Vorraus <3

  6. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Die Quelle müsste sich wiederfinden lassen und ich werde sie nachreichen, sobald ich dazu komme. Ich bin leider direkt nach der Arbeit weg, daher weiß ich nicht, ob das noch heute klappt, sonst spätestens morgen. 😉

  7. Keemo
    schrieb am :

    Danke, das wäre sehr lieb von dir 🙂

  8. Keemo
    schrieb am :

    Mal ganz vorsichtig wegen der Quelle nochmal nachfrag 🙂

  9. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    http://release.mozilla.org/firefox/release/2017/04/17/Dawn-Project-FAQ.html

    From the next merge (April 18th), users running 54 Aurora will remain on the Aurora channel but updates will be turned off. In case of critical security issues, we might push new updates to these aurora channel users. Aurora channel users will be migrated to Beta channel in April ‘17.

  10. Keemo
    schrieb am :

    Danke dir Sören :)))

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.