0 Reaktionen

Firefox: Mozilla und Canonical verlängern Ubuntu-Partnerschaft

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla und Canonical haben heute die Verlängerung ihrer Partnerschaft angekündigt. Damit wird Firefox auch in Zukunft der Standard-Browser von Ubuntu sein. Außerdem wird Mozilla ab diesem Jahr Firefox-Versionen im neuen Snap-Format ausliefern.

Canonical hat Ubuntu 16.04 LTS Xenial Xerus veröffentlicht. Firefox bleibt auch nach über zehn Jahren weiterhin der Standard-Browser der beliebten Linux-Distribution. Dies haben Mozilla und Canonical heute bekannt gegeben.

Mozilla möchte außerdem in diesem Jahr damit beginnen, Firefox im neuen Paketformat Snap für Nutzer von Ubuntu auszuliefern.

„Ubuntu version 16.04 will include the introduction of the snap infrastructure. With the snap format, we will be able to continually optimize Firefox on Ubuntu. Like our rapid engineering release cycle, snap format will allow us to provide Linux users the most up-to-date features, in particular security patches, even after major Operating System ship dates.

Previously, a static version of Firefox would ship with each new Operating System version for the lifecycle of that OS. With the snap format, new features can be released to users of older OS versions too. Later this year, we will offer Firefox in snap format making it easier to push the browser directly to users rather than relying on an intermediary to accept updates before they reach users.“

 

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.