7 Reaktionen

Proton: Das wissen wir bereits über das neue Firefox-Design

Geschätzte Lesedauer:

Unter dem Namen Proton arbeitet Mozilla an einem neuen Design für Firefox. Hier gibt es die allerersten Informationen zum neuen Proton-Design.

Nach Photon ist vor Proton

Mancher könnte beim Namen Proton auf die Idee kommen, es handele sich hier um einen Schreibfehler und es müsste eigentlich Photon heißen. Tatsächlich entwickelte Mozilla unter dem Namen Photon das aktuelle Design von Firefox, welches mit Firefox 57 im November 2017 eingeführt worden ist. Proton hingegen ist der interne Projektname des kommenden Firefox-Designs.

Wann kommt Proton?

Das neue Proton-Design ist nach aktueller Planung mit Firefox 89 zu erwarten. Die Veröffentlichung von Firefox 89 steht derzeit für den 18. Mai 2021 in Mozillas Release-Kalender. Wie üblich sind solche Planungen allerdings nicht in Stein gemeißelt, so dass es auch später werden kann. Vor diesem Zeitpunkt sollte allerdings auf keinen Fall mit dem neuen Firefox-Design gerechnet werden.

Gibt es bereits Bilder vom neuen Firefox-Design?

Ja. Tatsächlich gibt es bereits Mockups, welche das neue Firefox-Design zeigen. Wichtig ist dabei allerdings, dass das Design aktuell noch in Arbeit ist. Aus diesem Grund gibt es sogar mehrere Mockups, die jeweils unterschiedliche Design-Richtungen zeigen.

Ich konnte schon einige der frühen Mockups sehen und kann bereits sagen, dass Firefox mit dem neuen Design noch einmal eine ganze Spur moderner aussehen wird und sinnvolle Verbesserungen erhalten soll. Dazu weiter unten mehr.

Nun ist natürlich die Neugierde geweckt und es werden Bilder erwartet. Hier bitte ich um noch etwas Geduld. Natürlich werde ich, wie schon bei Photon, die Entwicklung intensiv verfolgen und schon bald die ersten Bilder zeigen. Zunächst möchte ich aber Mozilla noch etwas mehr Zeit geben, die finale Richtung des Designs zu bestimmen, ehe ich mit der Veröffentlichung früher Entwürfe eine verfrühte öffentliche Diskussion anstoße, die zu diesem Zeitpunkt nicht zielführend sein kann.

Wer die ersten Bilder von Proton nicht verpassen möchte, sollte regelmäßig in der Proton-Kategorie dieses Blogs nach neuen Artikeln Ausschau halten.

Nur ein neuer Anstrich oder mehr?

Proton bringt einen überarbeiteten visuellen Anstrich auf mehreren Ebenen. Dies schließt unter anderem die Darstellung von Tabs, dem Hauptmenü, Kontextmenüs sowie Hinweisleisten ein.

Aber Proton soll mehr als nur ein neues optisches Gewand sein. So evaluiert Mozilla auch mögliche Verbesserungen der User Experience. Ein Mockup zeigt beispielsweise seitlich plazierte Tabs im Kompakt-Modus. Ein anderes Mockup zeigt die Gruppierung sogenannter Tab-Umgebungen als aufklappbare Tabs.

Was es am Ende tatsächlich mit Einführung des Proton-Designs in die finale Version von Firefox schaffen wird, was vielleicht erst später kommen wird und ob überhaupt jede Idee umgesetzt werden wird, das kann zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht beantwortet werden.

Kann Proton bereits jetzt getestet werden?

Nein. Zwar gibt es in der Nightly-Version von Firefox bereits den Schalter browser.proton.enabled, hinter welchem das neue Design entwickelt wird, Stand heute bewirkt dieser allerdings noch nichts. Dies wird sich natürlich im Laufe der nächsten Wochen und Monate ändern.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler aus Salzburg. Auf soeren-hentzschel.at informiert er umfassend über Neuigkeiten zu Mozilla. Außerdem ist er Betreiber von camp-firefox.de, der ersten Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum für Firefox-Probleme aller Art. Weitere Projekte sind firefox.agenedia.com, mozilla.de, firefoxosdevices.org sowie sozone.de.

7 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. blub
    schrieb am :

    Na hoffentlich werden Kontextmenüs damit endlich dunkel im Windows 10 Dark Mode.

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ein dunkles Kontextmenü ist ebenfalls in den frühen Mockups zu sehen. Ob es letztlich auch implementiert wird, bleibt abzuwarten. Im Gegensatz zu macOS, wo ich eine ungefähre Vorstellung von der Komplexität habe, die damit verbunden ist, weiß ich bei Windows nicht, wieso das bislang noch nicht passiert ist – ob es hier technische Gründe gibt, die das erschweren oder ob es bislang nur eine Frage von Ressourcen und Priorisierung war.

  3. Se
    schrieb am :

    Darstellung von tabs? Da bin ich mal gespannt was nach Eckigen,- Eckig mit abgerundenden ecken,- und Abgerundeten tabs kommt. Spontan fallen mir Runde Tabs oder Tabs im Hausdach-Design (Chrome-Like) ein. Letzteres hoffentlich nicht.

  4. Se
    schrieb am :

    Ist auch wieder ein neues Logo in Arbeit?

  5. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Darstellung von tabs? Da bin ich mal gespannt was nach Eckigen,- Eckig mit abgerundenden ecken,- und Abgerundeten tabs kommt. Spontan fallen mir Runde Tabs oder Tabs im Hausdach-Design (Chrome-Like) ein. Letzteres hoffentlich nicht.

    Es gibt derzeit Mockups für mehrere Varianten und es ist noch nicht klar, welche Variante es werden wird.

    Ist auch wieder ein neues Logo in Arbeit?

    Nein, es wird kein neues Logo geben.

  6. Marco
    schrieb am :

    Weiß man denn ob bei der iOS Version auch ein Neuanstrich in Planung ist oder erstmal nur rein Desktop ? 

  7. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Für iOS ist aktuell kein neues Design geplant.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen