1 Reaktion

Test Pilot: Mozilla startet Firefox Color und Side View

Geschätzte Lesedauer:

Unter dem Namen Test Pilot betreibt Mozilla eine Möglichkeit für Firefox-Nutzer, potentielle neue Funktionen vorab zu testen und Feedback zu geben. Mit Firefox Color und Side View hat Mozilla nun zwei neue Experimente gestartet.

Über testpilot.firefox.com können Firefox-Nutzer mögliche Neuerungen vorab testen, indem entsprechende Erweiterungen installiert werden. Ab sofort stehen mit Firefox Color und Side View zwei neue Experimente zum Testen bereit.

Firefox Color

Die Theming-API von Firefox erlaubt optische Anpassungen der Firefox-Oberfläche. Doch was ist noch besser als verfügbare Themes zu durchforsten und sich davon eines auszusuchen? Die Oberfläche von Firefox selbst anzupassen. Das ist mit Mozillas neuem Experiment Firefox Color möglich.

Firefox Color kommt mit 24 vorkonfigurierten Themes, deren Farben und Textur der Anwender ganz einfach und nach Belieben selbst verändern kann.

Praktisch: mit jeder Änderung ändert sich auch die URL. Wer mit seinem Theme zufrieden ist, kann dieses ganz einfach an andere Nutzer weitergeben, indem die URL geteilt wird. Auch können erstellte Themes lokal gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt wieder geladen werden.

Firefox Color

Side View

Side View erlaubt das parellele Betrachten einer zweiten Webseite innerhalb der Firefox-Sidebar. Die Seite, welche in der Sidebar geladen werden soll, kann entweder über die Schaltfläche in der Symbolleiste ausgewählt werden oder über einen entsprechenden Kontextmenü-Eintrag eines Links. Standardmäßig wird dabei die mobile Version einer Webseite geladen, sofern vorhanden. Über die Schaltfläche kann allerdings auch die Desktop-Version angefordert werden.

Anwendungsfall für Side View ist das Multitasking. So kann Side View beispielsweise genutzt werden, um seinen Twitter-Feed immer parallel geöffnet zu haben oder Videos zu schauen, während man etwas anderes macht.

Side View

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

1 Kommentar - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Julian
    schrieb am :

    Ich sortiere die Seiten zwar über den Desktop nebeneinander, wenn nötig, habe den Side View-Testpiloten aber aktiviert und denke, dass die Vorgehensweise für mich vielleicht sogar noch praktischer ist. Firefox Multi-Account Containers müsste damit noch funktionieren und ich bin glücklich 😉

    Für den Android-Browser wäre das eine noch größere Bereicherung. Da scheint das nicht zu funktionieren. Eine Sidebar, in die das Feature eingebunden ist, hat der ja auch nicht. Vielleicht sollte ich das mal ein Feedback schreiben.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen