1 Reaktion

Die Community soll bei Neugestaltung der Mozilla-Marke helfen

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla ist anders als andere Softwarehersteller. Ganz im Sinne des Open Source-Gedankens soll die Community nun bei der Neugestaltung der Mozilla-Marke helfen, statt dass diese Aufgabe komplett und von Anfang an an eine Agentur abgegeben wird. Mozilla spricht hier von Open Design.

Mozilla ist auf der Suche nach einer neuen visuellen Identität und beschreitet dabei ungewöhnliche Wege. Die Community soll bei der Neugestaltung mit einbezogen werden.

Der Prozess gliedert sich in vier Phasen, deren erste bereits läuft, nämlich die der Ideenbildung. Hier geht es darum, verschiedene Richtungen zu erkunden. In dieser Phase ist man noch entsprechend offen für alle möglichen Ideen. Im Juli sollen eine Handvoll dieser Ideen ausgearbeitet werden. Immer wieder wird man Zwischenergebnisse veröffentlichen und bittet sowohl Designer als auch Nicht-Designer um ihr Feedback. Im September kommt dann die Phase der Verfeinerung. Dabei geht es darum, herauszufinden, welches der Konzepte in verschiedenen Situationen am besten funktioniert, seien es Mozilla-Webseiten oder externe Werbekampagnen. Am Ende dieser Phase soll die finale Auswahl getroffen werden. Im November soll dann die letzte Phase starten, in welcher Style Guides erschaffen werden und die neue visuelle Identität vorgestellt wird.

Mozilla Open Design-Webseite besuchen

Mozilla Open Design

Video auf YouTube ansehen

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

1 Kommentar - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. nym
    schrieb am :

    Schöne Aktion. Da werde ich meine Vorschläge mal einbringen.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.