1 Reaktion

Finanzbericht veröffentlicht: Mozillas Umsatz auch im Jahr 2017 wieder gestiegen

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat seinen Finanzbericht für das Jahr 2017 veröffentlicht und konnte demnach seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr erneut steigern. Mozillas Vermögen ist gegenüber 2016 um knapp 90 Millionen Dollar gewachsen.

Wie jedes Jahr am Jahresende hat Mozilla auch in diesem Jahr seinen Finanzbericht für das Vorjahr veröffentlicht, welcher offenlegt, in welcher Höhe Mozilla Einnahmen und Ausgaben hatte.

Mozilla konnte seinen Umsatz von etwas mehr als 520 Millionen im Vorjahr auf über 562 Millionen Dollar im Jahr 2017 steigern, was einer Steigerung von knapp über acht Prozent entspricht. Der Großteil kommt dabei von Partnerschaften mit Suchmaschinen. Pocket, von Mozilla letztes Jahr für 30 Millionen Dollar gekauft, hat Einnahmen in Höhe von drei Millionen Dollar gebracht.

Mozilla-Umsatz 2017
Bildquelle: soeren-hentzschel.at/mozilla-umsatz

Auf der Ausgaben-Seite stehen knapp 422 Millionen Dollar, verglichen mit etwas mehr als 360 Millionen Dollar im Vorjahr, was einer Steigerung von beinahe 17 Prozent entspricht. Knapp 253 Millionen Dollar davon sind Budget für die Produktentwicklung, unter anderem von Firefox (2016: knapp über 226 Millionen Dollar). Für Marketing wurden 66 Millionen Dollar ausgegeben, verglichen mit 47 Millionen Dollar im Jahr 2016. Mozillas Nettovermögen ist von etwas mehr als 426 Millionen auf über 514 Millionen Dollar gewachsen.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

1 Kommentar - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Grinch
    schrieb am :

    Super.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen