0 Reaktionen

Mozilla: Warteliste für Daten-Entfernungs-Dienst

Geschätzte Lesedauer:

Firefox Monitor ist ein Dienst von Mozilla, welcher Nutzer überprüfen lässt, ob deren Benutzerkonten im Web in der Vergangenheit Teil eines bekannten Datendiebstahls waren. In Zukunft sollen Nutzer im Rahmen von Firefox Monitor auch persönliche Daten von Websites entfernen lassen können. Interessierte Nutzer können sich auf eine Warteliste setzen lassen.

Das ist Firefox Monitor (bis jetzt)

Mozillas kostenfreier Dienst Firefox Monitor zeigt nach Eingabe einer E-Mail-Adresse an, ob diese Teil eines bekannten Datendiebstahls in der Vergangenheit war. Neben dem Zeitpunkt des Diebstahls und dem Zeitpunkt des Bekanntwerdens wird auch angegeben, welche Daten gestohlen worden sind, zum Beispiel E-Mail-Adressen, Benutzernamen oder Passwörter. Darüber hinaus nennt Firefox Monitor allgemeine Tipps, welche man in Betracht ziehen sollte, wenn man von einem Datendiebstahl betroffen ist.

Entfernungs-Dienst für persönliche Daten von Mozilla

Aktuell bewirbt Mozilla für angemeldete Nutzer auf der Startseite von Firefox Monitor eine Warteliste für ein kommendes Feature. Damit soll es möglich sein, Mozilla die persönlichen Daten eines Nutzers wie die E-Mail-Adresse, aber auch die physische Adresse oder Telefonnummer von Websites entfernen zu lassen.

Firefox Monitor Daten-Entfernungs-Dienst Warteliste

Informationen zur Verfügbarkeit und zum Preis

Dass Mozilla an einem solchen Feature arbeitet, habe ich bereits im August des letzten Jahres im Kontext eines Angebotes enthüllt, an dem Mozilla arbeitet und welches sich Mozilla Privacy Pack nennt. Dieses ist zwar noch nicht verfügbar, jedoch hat Mozilla im November 2021 mit Firefox Relay Premium bereits einen Teil daraus als Einzelangebot zur Verfügung gestellt. Diese Erweiterung von Firefox Monitor wäre ein weiterer Teil daraus, ebenso wie das bereits existierende Mozilla VPN. Es ist gut vorstellbar, dass Mozilla zu einem späteren Zeitpunkt alle kostenpflichtige Datenschutz-Produkte als Gesamtpaket, wahrscheinlich dann mit einem Preisnachlass, anbieten wird, die man ansonsten auch einzeln erwerben kann.

Aktuell ist der neue Entfernungs-Dienst als Teil von Firefox Monitor jedenfalls noch nicht verfügbar und auch ein Preis ist noch nicht bekannt. Wer sich auf die Warteliste setzen lässt, wird als erstes erfahren, sobald das Angebot verfügbar ist.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler aus Salzburg. Auf soeren-hentzschel.at informiert er umfassend über Neuigkeiten zu Mozilla. Außerdem ist er Betreiber von camp-firefox.de, der ersten Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum für Firefox-Probleme aller Art. Weitere Projekte sind firefox.agenedia.com, mozilla.de, firefoxosdevices.org sowie sozone.de.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen