0 Reaktionen

Mozilla plant Unterstützung von Bildformat AVIF für Firefox 76

Geschätzte Lesedauer:

AVIF ist ein neues Bildformat der Alliance for Open Media (AOMedia), der auch Mozilla angehört. Mozilla plant die Unterstützung des AVIF-Bildformates für Firefox 76.

Alliance for Open Media

Mozilla, Microsoft, Google, Netflix, Amazon, Cisco und Intel hatten sich 2015 zu einer Allianz zusammengeschlossen, um einen lizenzfreien Open Source Videocodec für das Web zu entwickeln. Mittlerweile gehören der Alliance for Open Media, kurz: AOMedia, noch viele weitere große Namen an, darunter Apple, Facebook, Netflix, Nvidia, AMD, ARM, Samsung, IBM, Tencent, Adobe, Vimeo, BBC, VideoLAN sowie viele weitere.

Video-Codec AV1

Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist der Videocodec AOMedia Video 1, kurz: AV1, den Firefox seit Version 65 offiziell unterstützt.

Eine der wichtigsten Eigenschaften von AV1 ist die Tatsache, dass es sich dabei um einen Open Source Codec handelt, der frei von jeglichen Lizenzgebühr-Ansprüchen ist. Nach Angaben von Mozilla kommt in 80 Prozent aller Videos, die wir uns im Web ansehen, patentierte Technologie zum Einsatz. Jedes Jahr werden von vielen Firmen viele Millionen nur dafür bezahlt, dass wir kostenlos Videos in hoher Qualität konsumieren können. Dieser Punkt entfällt mit AV1. Aber auch technisch ist AV1 der Konkurrenz überlegen und erreicht die gleiche Qualität wie H.264 bei nur halber Dateigröße.

Bildformat AVIF

AVIF steht für AV1 Image File Format und ist ein Bildformat, welches auf AV1 basiert und ebenfalls von AOMedia spezifiziert worden ist. Mozilla plant die Unterstützung von AVIF für Firefox 76. Ähnlich wie AV1 bei Videos verspricht auch AVIF bei Bildern bei gleichbleibender Qualität deutlich geringere Dateigrößen als konkurrierende Formate wie JPG oder WebP.

Firefox 76 wird nach aktueller Planung am 5. Mai 2020 erscheinen.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler aus Salzburg. Auf soeren-hentzschel.at informiert er umfassend über Neuigkeiten zu Mozilla. Außerdem ist er Betreiber von camp-firefox.de, der ersten Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum für Firefox-Probleme aller Art. Weitere Projekte sind firefox.agenedia.com, mozilla.de, firefoxosdevices.org sowie sozone.de.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen