1 Reaktion

Firefox: Enterprise Policy Generator 4.0 veröffentlicht

Geschätzte Lesedauer:

Der Enterprise Policy Generator richtet sich an Administratoren von Unternehmen und Organisationen, welche Firefox konfigurieren wollen. Damit löst die Erweiterung den bekannten CCK2 Wizard in der Ära Firefox Quantum ab. Die neue Version 4.0 macht es noch einfacher, die Einstellungen zu finden, die man sucht.

Enterprise Policy Generator

Download Enterprise Policy Generator für Firefox

Mit Firefox 60 und Firefox ESR 60 hat Mozilla die sogenannte Enterprise Policy Engine eingeführt. Die Enterprise Policy Engine erlaubt es Administratoren, Firefox über eine Konfigurationsdatei zu konfigurieren. Der Vorteil dieser Konfigurationsdatei gegenüber Group Policy Objects (GPO) ist, dass diese Methode nicht nur auf Windows, sondern plattformübergreifend auf Windows, Apple macOS sowie Linux funktioniert.

Zwar steht diese Erweiterung in keiner direkten Verbindung zum bekannten CCK2 Wizard, teilt aber die grundlegende Idee vom CCK2 Wizard, welcher in Firefox Quantum nicht mehr funktioniert. Der Enterprise Policy Generator wurde als Nachfolger vom CCK2 Wizard konzipiert – nur eben für Firefox Quantum und Enterprise Policies. Die Firefox-Erweiterung hilft bei der Zusammenstellung der sogenannten Enterprise Policies, so dass kein tiefergehendes Studium der Dokumentation und aller möglichen Optionen notwendig ist und sich Administratoren die gewünschten Enterprise Policies einfach zusammenklicken können. Mehr Informationen gibt es auf der Info-Seite zum Enterprise Policy Generator.

Neuerungen Enterprise Policy Generator 4.0.0

Filter-Funktion zum Finden der gesuchten Einstellungen

Der Enterprise Policy Generator unterstützt bereits zahlreiche Enterprise Policies und alle paar Wochen kommen weitere dazu. Entsprechend kann es mit der Zeit immer schwieriger werden, die gesuchten Einstellungen zu finden. Abhilfe schafft ein neues Filter-Feld im Kopfbereich der Erweiterungs-Oberfläche. Sämtliche Optionen, welche der Enterprise Policy Generator anbietet, werden während der Eingabe umgehend gefiltert, ohne dass die Eingabe durch Drücken der Enter-Taste bestätigt werden müsste. Kategorien, welche nach der Filterung leer sind, werden vollständig ausgeblendet. Es werden sowohl die Beschreibungen der Enterprise Policies durchsucht als auch der interne Policy-Name.

Beispiel: Um Enterprise Policies zu finden, die etwas blockieren, könnte ganz einfach „block“ in das Filter-Feld eingegeben werden. Gefunden werden die vier Enterprise Policies im Abschnitt „Zugang blockieren“, über welche der Zugriff auf diverse about:-Seiten blockiert werden kann, und im Abschnitt „Netzwerk“ die Option, bestimmte Webseiten zu blockieren. Es wird aber auch im Abschnitt „Sonstiges“ die Policy „Die Verwendung von Pop-ups erlauben oder verbieten“ gefunden, obwohl in der Beschreibung die Zeichenkette „block“ nicht vorkommt, weil der interne Name dieser Policy, wie er später in der Datei policies.json stehen wird, „PopupBlocking“ lautet.

Enterprise Policy Generator 4.0

Enterprise Policy Generator 4.0

Neue Enterprise Policies

Mit dem Update auf Version 4.0.0 gab es auch einige Anpassungen der unterstützen Enterprise Policies. Die Policy, um Webseiten das Setzen von Cookies zu erlauben oder zu verbieten, wurde um eine Option zum Blockieren von Tracking-Cookies erweitert. Die neue Option steht ab Firefox 63 zur Verfügung.

Die folgenden Policies stehen zusätzlich zu Firefox ESR 60.0 nun auch ab Firefox 62 und nicht erst ab Firefox 63 zur Verfügung: Telemetrie deaktivieren, Startseite festlegen, Anzeige der separaten Suchleiste, Erweiterungen installieren oder deinstallieren, Aufruf bestimmter Webseiten verhindern, Integrierte Authentifizierung, Überschreiben der Seite beim ersten Browser-Start sowie Überschreiben der Seite nach einem Update.

Die folgenden Policies, welche bislang nur in Firefox 63 und in Firefox ESR 60 überhaupt nicht verfügbar waren, stehen nun auch ab Firefox 62 und Firefox ESR 60.2 zur Verfügung: Abweichende Server-URL für Firefox-Aktualisierungen, Immer SPNEGO oder NTLM auf Nicht-FQDNs (vollqualifizierte Domainnamen) erlauben.

Roadmap

Wer sich für die Pläne der kommenden Versionen interessiert, findet hier die aktuelle Roadmap. Auch können an dieser Stelle Vorschläge für Verbesserungen gemacht werden.

Entwicklung unterstützen

Wer die Entwicklung des Add-ons unterstützen möchte, kann dies tun, indem er der Welt vom Enterprise Policy Generator erzählt und die Erweiterung auf addons.mozilla.org bewertet. Auch würde ich mich sehr über eine kleine Spende freuen, welche es mir ermöglicht, weitere Zeit in die Entwicklung des Add-on zu investieren, um zusätzliche Features zu implementieren.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

1 Kommentar - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Klaus Rauser
    schrieb am :

    Hallo Sören

    Ich führe derzeit die Enterprise Police ein.

    Allerdings ist mir aufgefallen, falls es Änderungen bei Einträgen der Bookmarks gibt (werden erweitert, geändert) und die Datei "policies.json" ersetzt wurde, eine aktuelle Ansicht der Einträge bei den Bookmarks nur erfolgt, wenn in der Menu- oder Lesesezeichen-Leiste des Firefox der Order (siehe Beispiel unten) gelöscht wird und der Firefox danach neu gestartet wird!

    Erfolgt kein löschen des Ordner und der Rechner bzw. Firefox wird neu gestartet, passiert nichts!

    Habe ich einen Eintrag vergessen?

    Der Policies-Eintrag wäre zur Anzeige mit toolbar in der Lesezeichen-Leiste z.B.:

    "Bookmarks":
     [

     {
        "Folder": "Ordnername",
        "FolderDescription": "Beschreibung",
        "Placement": "toolbar",
        "Title": "Beispiel1",
        "Favicon": "http://meinServer/favicon.ico",
        "URL": "http://meinServer/Beispiel1.html"
       },

      {
        "Folder": "Ordnername",
        "FolderDescription": "Beschreibung",
        "Placement": "toolbar",
        "Title": "Beispiel2",
        "Favicon": "http://meinServer/favicon.ico",
        "URL": "http://meinServer/Beispiel2.html"
       }

     ]

    …..

    Gruß

    Klaus Rauser

     

     

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen