8 Reaktionen

Firefox 47: Amazon-Videos können ohne Silverlight abgespielt werden

Geschätzte Lesedauer:

Nutzer von Firefox 47 können auf Amazon ab sofort Videos ohne Zuhilfenahme des Silverlight-Plugins von Microsoft ansehen. Möglich ist dies durch HTML5 und den Webstandard Encrypted Media Extensions.

Bereits vor zwei Wochen wurde auf diesem Blog berichtet, dass Mozilla das Widevine-CDM von Google in die Nightly-Version von Firefox 48 integriert hat. CDM steht für Content Decryption Module und wird zur Entschlüsselung DRM-geschützter Videoinhalte in HTML5 benötigt. Zu diesem Zweck wird Firefox bereits seit Version 38 mit dem von Netflix verwendeten Adobe Primetime ausgeliefert.

Adobe Primetime ermöglicht allerdings keine Wiedergabe von Amazon-Videos, da Amazon Widevine von Google verwendet. Mozilla hat die notwendigen Änderungen nun direkt in die Developer Edition von Firefox 47 integriert, was bedeutet, dass Widevine bereits die finale Version von Firefox 47 erreicht, welche nach aktuellem Plan am 7. Juni erscheinen soll.

Nutzer der Developer Edition von Firefox 47 können bereits jetzt Videos auf Amazon ganz ohne Microsoft Silverlight ansehen. War vor zwei Wochen zusätzlich zur Verwendung einer Nightly-Version von Firefox 48 auch noch eine Manipulation des User-Agents auf den von Chrome notwendig, funktioniert dies nun auch mit dem originalen User-Agent von Firefox.

Dies ist ein wichtiger Schritt für eine NPAPI-freie Zukunft. NPAPI-Plugins wie Microsoft Silverlight sind eine häufige Quelle für Instabilitäten, Performance-Probleme sowie Sicherheitslücken. Google Chrome und Microsoft Edge unterstützen bereits keine NPAPI-Plugins mehr. Primetime und Widevine laufen in einer speziellen CDM-Sandbox, welche mehr Sicherheit verspricht als Lösungen über NPAPI-Plugins.

Widevine steht derzeit nur für Nutzer von Windows Vista und höher sowie Apple OS X zur Verfügung.

Firefox 47 Google Widevine

Firefox 47 - Amazon Video ohne Silverlight

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

6 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. blub
    schrieb am :

    Sehr schön, dass es schon mit Firefox 47 kommt, dann muss ich Chrome noch weniger anschmeißen 😉 Die Weltfirma Amazon schien mit der Unterstützung von Firefox ja leider überfordert zu sein.

  2. aney1
    schrieb am :

    Gestern hab ich es noch getestet und es hat ohne Probleme funktioniert. 

    Heute wollte ich einen Film anschauen und HD war nicht verfügbar. Das selbe hatte ich auch schon mit Chrome und Edge. Da hat ein Neustart des Browsers aber immer geholfen. Beim Firefox bekamm ich nach dem Neustart die Meldung, dass Silverlight nicht installiert ist… 

    Die Erkennung von EME scheint Amazon noch Probleme zu bereiten. Und zwar bei allen Browsern, nur, dass Amazon Firefox Nutzer auch noch mit Silverlight nervt.

  3. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Der eine oder andere Feinschliff mag noch notwendig sein (in meinen Tests auf OS X gab es zumindest keine Probleme, aber ich habe auch nicht sehr intensiv getestet), aber bis Juni ist ja auch noch Zeit, ehe das bei Nutzern einer finalen Firefox-Version ankommt. Wer Vorabversionen nutzt, rechnet ja eh mit Ungereimtheiten. 😉

  4. blub
    schrieb am :

    Das Problem mit dem fehlenden HD hatte ich auch in Chrome schon öfter, scheinbar erkennt das CDM die kopiergeschützte Wiedergabekette nicht immer und bietet dann nur noch SD-Qualität an.

    Abgesehen von Workarounds wie mal den Monitor ab- und wieder anstecken konnte ich das leider auch nie zuverlässig beheben.

  5. schrieb am :

    Tja, ich guck mir die Amazon(en) mit dem Fire TV Kästchen am Fernseher an – da brauche ich "gaakein" Browser.

  6. Biskuit
    schrieb am :

    Ich hoffe auf Unterstützung für Linux in naher Zukunft.
    Da ist es leider noch sehr umständlich sich auf Amazon und Netflix Serien und Filme anzusehen.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.