4 Reaktionen

Firefox 49 Beta: Test von Multiprozess-Firefox mit Add-ons beginnt

Geschätzte Lesedauer:

Wenn Mozilla kommenden Dienstag Firefox 48 veröffentlichen wird, dann wird die neue Multiprozess-Architektur Electrolysis (kurz: e10s) erstmals für einen kleinen Teil der Nutzer aktiviert sein, in jedem Fall aber ausschließlich für Nutzer ohne aktivierte Add-ons. Gleichzeitig testet Mozilla die Multiprozess-Architektur für Nutzer mit aktivierten Add-ons ab Firefox 49 Beta.

Am 2. August 2016 wird Mozilla Firefox 48 veröffentlichen. Die neue Multiprozess-Architektur Electrolysis, kurz: e10s, soll dann in der ersten Woche für insgesamt rund ein Prozent der für e10s qualifizierten Nutzer standardmäßig aktiviert sein (und im Verlauf der nächsten Wochen für weitere Nutzer). Wer sich in eine der folgenden Gruppen einordnen lässt, ist für e10s in Firefox 48 nicht qualifiziert, wird e10s also auf gar keinen Fall bereits in Firefox 48 erhalten: Nutzer von Windows XP, von OS X 10.6 bis 10.8, von Screenreadern oder anderen a11y-Werkzeugen, von Firefox in einer Sprache, in welcher von rechts nach links geschrieben wird, sowie Nutzer mit installierten Add-ons. Diese Gruppen machen zusammen über die Hälfte der Release-Population von Firefox aus.

Zwei Tage nach Veröffentlichung von Firefox 48 beginnt die Beta-Phase von Firefox 49 und damit auch die Testphase von Firefox mit e10s für Nutzer mit aktivierten Add-ons. Allerdings ist für die Teilnahme am Test entscheidend, welche Add-ons verwendet werden. Als kompatibel werden zum einen ausnahmslos alle WebExtensions erachtet, zum anderen die folgenden Add-ons: GreaseMonkey (Version 3.8 oder höher), Download YouTube Videos as MP4 (Version 1.8.7 oder höher), Video Download Helper (Version 5.6.1 oder höher), Mozilla Lightbeam (Version 1.3.0.1 oder höher), Adblock Plus (Version 2.7.3 oder höher), uBlock Origin (Version 1.7.6 oder höher), Emoji Cheatsheet (Version 1.1.1 oder höher) sowie Awesome Screenshot Plus (Version 3.0.10 oder höher). Für die finale Version hat Mozilla zusätzlich noch den Add-on Compatibility Reporter (Version 2.2.0 oder höher) aufgenommen.

In Firefox 48 hat Mozilla den Reiter „Add-ons suchen“ im Add-on Manager von Firefox überarbeitet. Die vier Add-ons, welche darüber derzeit empfohlen werden, sind in dieser Liste alle dabei, führen damit also nicht zum Ausschluss vom Test. Sobald ein Add-on aktiv ist, welches in der obigen Liste nicht vorkommt und auch keine WebExtension ist, ist eine Teilnahme am derzeitigen Multiprozess-Test in Firefox 49 Beta nicht möglich.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

4 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Marcel
    schrieb am :

    Cool! Gibt es eine Einstellung mit der man e10s erzwingen kann oder kann man nur hoffen zu den Testpersonen zu gehören?

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ungetestet: browser.tabs.remote.autostart in about:config auf true schalten und Firefox neu starten. Theoretisch sollte das funktionieren. Praktisch sollte man im Hinterkopf behalten, dass es Gründe hat, wieso e10s noch nicht aktiviert ist, wenn man noch nicht zum Kreis der Tester gehört. 😉

  3. Marcel
    schrieb am :

    Danke! Habe es gerade mit Firefox 47 getestet. Die Einstellung funktioniert bereits jetzt, allerdings nur wenn man die oben genannten Bedingungen erfüllt Es gibt also noch einen Sicherungsmechanismus.
    Wobei ich dazu sagen muss, dass ich den Firefox aus den Fedora-Repositories benutze, der oft Features und Fixes aus den Beta/Aurora Channeln zurückportiert bekommt, deshalb kann ich nicht sagen wie es sich im normalen Firefox verhält.

  4. Hauro
    schrieb am :

    Gibt es eine Einstellung mit der man e10s erzwingen kann

    browser.tabs.remote.force-enable

    Funktioniert auch bei Version 47

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen