2 Reaktionen

Firefox 55: Mozilla integriert Updater in die Einstellungen

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat in Firefox 55 damit begonnen, die Einstellungsoberfläche von Firefox neu zu strukturieren. Dabei stellt Mozilla auch die Einstellungen zum Firefox-Update mehr in den Vordergrund. In diesem Zusammenhang hat Mozilla nun auch die Überprüfung nach neuen Updates in die Einstellungen integriert.

Wie bereits berichtet, hat Mozilla die Einstellungen in der Nightly-Version von Firefox 55 komplett neu strukturiert. Die bisher etwas versteckten Einstellungen, um die Aktualisierung von Firefox zu regeln, befinden sich jetzt in einem eigenen Reiter. In diesen Reiter hat Mozilla nun passenderweise eine Versionsangabe plus Überprüfung auf neue Updates integriert. So ist es nicht länger notwendig, den Info-Dialog von Firefox zu öffnen, um eine manuelle Suche nach Updates anzustoßen.

Einstellungen Firefox 55 Updates

Einstellungen Firefox 55 Updates

Ob die neue Struktur der Einstellungen in der finalen Version von Firefox 55 ausgeliefert werden wird, steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest. Möglich ist auch eine Auslieferung erst in Firefox 56 oder gar Firefox 57.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

2 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. blub
    schrieb am :

    Mal wieder eine von Chrome (?) inspirierte Idee, die ich sehr gut finde. Jetzt kann man auch bequem die Optionsseite anpinnen und von dort auf Updates prüfen (in der Nightly schon praktisch).

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Vor allem ergibt der eigene Abschnitt für die Updates nun auch etwas mehr Sinn. Nur zum Deaktivieren von Update fand ich den doch etwas übertrieben. 😉

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.