13 Reaktionen

Firefox 67 mit neuem about:config

Geschätzte Lesedauer:

Über die Konfigurationsoberfläche about:config ist es Firefox-Nutzern möglich, zahlreiche versteckte Einstellungen vorzunehmen. In Firefox 67 hat Mozilla about:config komplett neu implementiert.

Firefox bietet beinahe unzählige Anpassungsmöglichkeiten für den Nutzer. Die für den Nutzer in den Einstellungen sichtbaren Einstellungen decken dabei nur einen geringen Teil ab. Über about:config findet man zahlreiche weitere versteckte Einstellungen

about:config in Firefox 66

Ab Firefox 67 zeigt sich about:config in komplett neuem Glanz. Die bisherige Oberfläche, welche auf der Mozilla-eigenen Oberflächen-Sprache XUL basierte, ist einer neuen Implementierung gewichen, welche komplett auf den Webstandards HTML und JavaScript basiert.

about:config in Firefox 67

Die neue Oberfläche sieht nicht nur anders aus und entspricht mehr der Photon-Designsprache von Firefox Quantum. Aus der HTML-Implementierung ergeben sich auch natürliche Vorteile in der Bedienung.

So können in about:config nun wie auf jeder Webseite Inhalte per Ziehen mit gedrückter Maustaste oder Dreifachklick markiert werden. Auch ist es möglich, mehrere Einstellungen gleichzeitig zu kopieren. Lange Werte werden nicht länger abgeschnitten, sondern nun mehrzeilig angezeigt. Und die ganz normale Textsuche für Webseiten funktioniert auch im neuen about:config. Auch das Kontextmenü entspricht nun dem normalen Kontextmenü von Webseiten, was beispielsweise eine schnelle Suche nach Schaltern in der Suchmaschine seiner Wahl ermöglicht.

Statt wie bisher auf eine Zeile doppelt zu klicken, um diese zu bearbeiten, oder einen Schalter per Kontextmenü auf seinen Standard-Wert zurückzusetzen, gibt es dafür nun sichtbare Schaltflächen, womit diese Funktionen offensichtlicher zugänglich sind als bisher.

Auch um eine neue Einstellung hinzuzufügen, wird nicht länger das Kontextmenü verwendet. Hierfür gibt man in das Suchfeld einfach den gewünschten Einstellungsnamen ein und kann dann den passenden Options-Typ auswählen und die Hinzufügen-Schaltfläche anklicken.

about:config - Neue Einstellung in Firefox 67

Alle Funktionen des bisherigen about:config wurden bewusst nicht umgesetzt, um die Implementierung möglichst einfach zu halten und damit die Wartbarkeit für Mozilla zu verbessern. Dabei hat man sich vor allem danach gerichtet, welche Funktionen im alten about:config gemäß Telemetrie-Daten kaum genutzt worden sind. Dafür sind andere Verbesserungen für die Zukunft angedacht, wie eine Liste von Favoriten oder eine Anzeige kürzlich veränderter Einstellungen. An weiteren Verbesserungen wird Mozilla aber erst aktiv arbeiten, wenn das neue about:config die finale Version von Firefox 67 erreicht hat.

Firefox 67 wird nach aktueller Planung am 14. Mai 2019 erscheinen.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

13 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Einname Vieltext
    schrieb am :

    Wird dann noch, das von ihnen Gestern/Vorgestern besagte
    "chrome://browser/content/places/places.xul"
    weiter unterstützt, oder gibt es alternativen, ohne Add-on,
    um die Lesezeichenverwaltung über eine URL als Tab zu laden?

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    about:config hat nichts mit der Lesezeichenverwaltung zu tun, daher ändert sich dadurch diesbezüglich nichts.

  3. faloz
    schrieb am :

    Was heißt nicht alle Funktionen werden in about:config umgesetzt?

    Können bzw. müssen dann diese Funktionen/Werte in der user.js eingetragen werden?

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Funktionen der Seite about:config, z.B. direkt per filter-Parameter einen Schalternamen übergeben oder Zeilen nach Spalte sortieren. Dass sich nur noch ein Teil der Einstellungen über about:config ändern lässt und ein Teil nicht, würde ja nicht viel Sinn ergeben. 😉

  5. faloz
    schrieb am :

    Vielen Dank für die Info. Endlich einmal keine Minimalisierung/Weglassen von Einstellmöglichkeiten.

  6. Michael Wolf
    schrieb am :

    Hallo Sören,

    weißt du zufällig, warum jetzt die fast leere Seite vorgeschaltet ist, die lediglich das Suchfeld und eine Grafik enthält? Abgesehen von der m. E. nach Platzverschwendung, habe ich doch das erste Mal gestutzt, bis ich dann noch mal genau hingesehen und gelesen habe, dass man für die Anzeige aller Einstellungen erst die Esc-Taste drücken muss. Das Suchfeld hätte doch auch oben über den Einstellungen bleiben können.

  7. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Hallo,

    aus Performance-Gründen, weil die HTML-Implementierung langsamer ist als die XUL-Implementierung, und weil man durch Firefox-Telemetrie weiß, dass vom Nutzer sowieso fast immer gefiltert wird und kein wirklicher Bedarf daran besteht, alle Schalter zu sehen. Darum werden die Schalter jetzt erst nach Eingabe in das Suchfeld angezeigt, oder eben nach Druck von ESC, wenn man doch alle Einstellungen sehen möchte.

  8. Michael Wolf
    schrieb am :

    Danke.

  9. Steffen
    schrieb am :

    Vom Design her gefällt es mir sehr gut, dank HTML lässt es sich auch deutlich angenehmer den eigenen Wünschen mittels userContent.css anpassen.

     

    Das nun leider die Sortierfunktion flöten gegangen ist, finde ich hingegen bedauerlich. Das war ein Feature was ich des öfteren genutzt habe. Viel schlimmer hingegen finde ich das man weder Namen noch Wert der Einträge kopieren kann. Das macht es unnötig kompliziert und ich hoffe das dies zügig nachgereicht wird.

  10. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das nun leider die Sortierfunktion flöten gegangen ist, finde ich hingegen bedauerlich.

    Nach was möchtest du denn sortieren? Falls es darum geht, geänderte Einstellungen zu sehen, dafür wird noch eine Möglichkeit kommen.

    Viel schlimmer hingegen finde ich das man weder Namen noch Wert der Einträge kopieren kann. Das macht es unnötig kompliziert und ich hoffe das dies zügig nachgereicht wird.

    Kann man doch ohne Probleme. Eben, weil es jetzt HTML ist, funktioniert das Kopieren nun wie auf jeder anderen Webseite auch.

  11. Steffen
    schrieb am :

    Nach was möchtest du denn sortieren? Falls es darum geht, geänderte Einstellungen zu sehen, dafür wird noch eine Möglichkeit kommen.

    Genau, vorher konnte man z.B. grob filtern und dann nach manuell geänderten Einträgen sortieren. Wenn das noch hinzugefügt wird, wäre das wirklich gut.

     

    Kann man doch ohne Probleme. Eben, weil es jetzt HTML ist, funktioniert das Kopieren nun wie auf jeder anderen Webseite auch.

    Richtig, ich kann natürlich die Einträge mit der Maus markieren und dann mittels dem Kontextmenü kopieren, ist allerdings äußerst unpraktisch. Das war vorher deutlich angenehmer mit dem Kontextmenü, zumal man auch direkt beides kopieren konnte. Das wäre jetzt auch kein besonders großer Aufwand dies mittels JS nach zubauen, insofern hoffe ich das dies noch kommen wird.

  12. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Man muss ja nicht das Kontextmenü verwenden, es gibt ja auch Strg + C (macOS: Cmd + C). 😉 Kontextmenüs haben ihre eigenen Probleme und sind auch keine Ideallösung. So sind die Funktionen dahinter nicht offensichtlich. Nutzer sind es in der Regel nicht gewohnt, auf Webseiten mit rechts zu klicken und eine Kopieren-Funktion zu erhalten, ohne Text markiert zu haben.

    Deine Hoffnung muss ich an dieser Stelle leider zerstören, denn es ist bereits beschlossen, dass das nicht kommen wird. Das neue about:config soll sich ganz bewusst wie eine Webseite verhalten.

  13. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    weißt du zufällig, warum jetzt die fast leere Seite vorgeschaltet ist, die lediglich das Suchfeld und eine Grafik enthält? Abgesehen von der m. E. nach Platzverschwendung, habe ich doch das erste Mal gestutzt, bis ich dann noch mal genau hingesehen und gelesen habe, dass man für die Anzeige aller Einstellungen erst die Esc-Taste drücken muss.

    Es gibt jetzt auch noch einen sichtbaren Button, um alle Einstellungen anzuzeigen.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen