6 Reaktionen

Firefox: Bestimmte Webseiten immer in einem bestimmten Container öffnen

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla arbeitet mit den Container-Tabs bereits seit mehreren Monaten an einem neuen Privatsphäre-Feature für Firefox. Aktuelle Versionen des Test Pilot-Experiments erlauben es nun, bestimmte Webseiten immer in einem bestimmten Container zu öffnen.

Was sind die Container?

Von den sogenannten Container-Tabs war auf diesem Blog schon häufiger die Rede. Es handelt sich dabei um ein Privatsphäre-Feature, welches in dieser Form noch in keinem anderen Browser existiert. Die Container stellen getrennte Umgebungen unter anderem für Cookies, Local Storage, IndexedDB, den HTTP- und den Bilder-Cache dar. Chronik, Lesezeichen, gespeicherte Passwörter sowie Formulardaten hingegen teilen sich alle Container.

→ Jetzt am Experiment teilnehmen

Ein möglicher Anwendungsfall, der sich daraus ergibt, ist beispielsweise das Anmelden mit sowohl einer privaten als auch mit einer geschäftlichen E-Mail-Adresse beim selben Anbieter – gleichzeitig, ohne einen anderen Browser hinzuziehen zu müssen oder ein privates Fenster dazu zweckzuentfremden. Als weiteres Beispiel wäre denkbar, auf Facebook angemeldet zu sein, ohne dass Facebook den Benutzer über die Facebook-Buttons auf Webseiten tracken kann. Wenn es um Tracking geht, ist es natürlich auch bis zur Werbung nicht so weit und so ist ein weiteres denkbares Szenario, dass man Webseiten privat besuchen möchte, ohne entsprechende Werbeanzeigen zu sehen, wenn man Firefox für die Arbeit benutzt.

Praktische Neuerung

Ein Nutzer-Wunsch, den man häufiger lesen konnte, war die Möglichkeit, bestimmte Webseiten immer in einem bestimmten Container zu öffnen. Mozilla hat diesen Wunsch erhört und in die Test Pilot-Version integriert. Nach dem Öffnen einer Webseite in einem Container muss dazu mit der rechten Maustaste auf das Container-Symbol in der Symbolleiste geklickt werden. Dort gibt es einen Kontextmenü-Eintrag, um die Seite in Zukunft immer in diesem Container zu öffnen.

Container-Tabs

Ruft der Nutzer das nächste Mal die entsprechende Webseite in einem neuen Tab ohne speziellen Container auf, erscheint eine Seite, welche darauf hinweist, dass die gewünschte Webseite in einem bestimmten Container geöffnet wird, und erlaubt per Setzen einer Checkbox, dies in Zukunft automatisch zu tun, ohne diese dazwischen geschaltete Seite.

Container-Tabs

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

6 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. miku23
    schrieb am :

    Hört sich für mich interessant an! Hast du Informationen (oder ein Bugzilla-Ticket) darüber ob und wie diese Funktion in die Nightly-Builds reinkommt? Sprich in die dortigen Container-Funktion?

  2. Roman
    schrieb am :

    Hallo,

    vielen Dank für die Information, sie ist wirklich sehr praktisch.

    Nur etwas ist mir noch nicht bekannt: Gilt das nur für die exakte URL oder für alle seiten dieser Second-Level-Domain? Also nicht nur für http://www.youtube.com/wacht?v=xxxxxx sondern für alle seiten von yotube.

    Roman

  3. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @miku23:

    Hört sich für mich interessant an! Hast du Informationen (oder ein Bugzilla-Ticket) darüber ob und wie diese Funktion in die Nightly-Builds reinkommt? Sprich in die dortigen Container-Funktion?

    In Firefox selbst ist die technische Grundlage für die ganze Container-Funktionalität implementiert. Mit neuen Features wird derzeit nur im Rahmen von Test Pilot experimentiert. Es würde nicht viel Sinn ergeben, an zwei verschiedenen Stellen neue Features zu implementieren, vor allem da ja noch gar nicht klar ist, was aus den Containern werden wird. Also da wird man abwarten müssen.

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Roman:

    Nur etwas ist mir noch nicht bekannt: Gilt das nur für die exakte URL oder für alle seiten dieser Second-Level-Domain? Also nicht nur für http://www.youtube.com/wacht?v=xxxxxx sondern für alle seiten von yotube.

    Für alle Seiten der Domain. Ansonsten wäre das Feature nicht wirklich nutzbar, weil es ja nichts bringt, wenn man jede exakte URL einzeln konfigurieren müsste.

     

  5. Wilma456
    schrieb am :

    Ist eigentlich schon bekannt, ab welcher Version die Container in der normalen Version (und nicht nur im Nightly) eingeführt werden?

  6. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Es ist noch nicht einmal bekannt, ob die Container eingeführt werden und wenn in welcher Form. Das wird stark von den Erkenntnissen abhängen, welche Mozilla im Rahmen von Test Pilot gewinnt.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.