0 Reaktionen

Firefox: Java-Konsole nicht länger kompatibel – was tun?

Geschätzte Lesedauer:

Immer wieder haben Anwender mit verschiedenen Problemen in Zusammenhang mit Java zu kämpfen. In vielen Fällen machen diese Benutzer dann die Beobachtung, dass die Java Console im Add-on Manager auch nicht mehr als kompatibel gekennzeichnet und daher deaktiviert ist und vermuten hier dann – verständlicherweise – einen Zusammenhang. In Wahrheit ist die Java Konsole für die Funktionalität des Java Plugins aber nicht von Relevanz. Ganz im Gegenteil, für Nicht-Entwickler und wahrscheinlich sogar selbst für den Großteil der Java-Entwickler ist diese Erweiterung absolut sinnlos und kann ohne Bedenken deinstalliert werden. Wenn es denn nur so einfach wäre – die Java Konsole hat die wenig nette Eigenschaft, sich nicht einfach über den Add-on Manager deinstallieren zu lassen. Aber es ist ohne größere Probleme möglich.

Hierzu muss bei geschlossenem Firefox einfach im Programmverzeichnis von Firefox im Unterordner extensions nach allen Verzeichnissen gesucht werden, welche mit {CAFEEFAC- beginnen. Diese werden nun gelöscht. Nach einem Neustart des Browsers bleibt der Blick nicht mehr an einer deaktivierten Java Konsole hängen, welche sowieso keinen praktischen Nutzen hat. Generell empfiehlt es sich, alle Erweiterungen zu deinstallieren, welche man nicht wirklich selber benötigt.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und ehemaliger Mozilla Repräsentant. Neben diesem Mozilla-Blog ist er Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox und betreibt außerdem die Webseiten firefox.agenedia.com, firefoxosdevices.org, mozilla.de sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen