4 Reaktionen

Firefox: Multi-Prozess-Architektur: Mehr Ressourcen für Electrolysis (e10s)

Geschätzte Lesedauer:

Electrolysis, kurz: e10s, ist der Name des Mozilla-Projektes, welches Firefox um eine Multi-Prozess-Architektur erweitern soll. Dieses Projekt hat für Mozilla derzeit eine hohe Priorität und weitere Ressourcen in Form von Mitarbeitern erhalten.

Electrolysis (e10s) bringt eine Multi-Prozess-Architektur in Firefox, um die Browseroberfläche, Plugins sowie Tabs in jeweils eigenen Prozessen auszuführen. In aller Kürze zusammengefasst soll Firefox damit in erster Linie reaktionsfreudiger, in zweiter Linie stabiler sowie durch Sandboxing sicherer werden. Seit Anfang 2013 arbeitet Mozilla wieder an e10s, nachdem das Thema erstmals 2009 aufkam und das Projekt dann 2011 wieder zurückgestellt worden war.

In einem aktuellen Newsgroup-Beitrag wurde nun verkündet, dass man das Projektteam vergrößert habe, unter anderem durch Entwickler, welche zuvor an der Modern UI-Version von Firefox gearbeitet haben, deren Entwicklung bekanntermaßen eingestellt worden ist. Darum sei nun noch mehr Fortschritt bei diesem Projekt zu erwarten.

Seit Februar besitzt die Nightly-Version von Firefox einen speziellen Fenster-Modus, bei welchem einzelne Fenster in einem gesonderten Modus laufen, ähnlich wie man es mit den Privaten Fenstern kennt. In diesem Modus nutzt Firefox bereits eigene Prozesse für unterschiedliche Tabs. Bis zu einer Fertigstellung des e10s-Projektes wird aber noch einige Zeit verstreichen. Einen geplanten Termin oder offiziell angepeilte Firefox-Version für die Auslieferung dieser Neuerung gibt es noch nicht. An der Entwicklung Interessierte werden sich vor allem für die beiden Tracking Bugs e10s milestone 1: e10s browser is usable by average Nightly users sowie e10s milestone 2: e10s browser can be enabled by default in Nightly interessieren.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.