3 Reaktionen

Firefox.next: Australis Theme und Entwickler-Werkzeuge

Geschätzte Lesedauer:

Bereits seit längerem sind Entwürfe zu Mozillas kommenden Firefox-Design „Australis“ bekannt (siehe hier und hier), auch wurde bereits über die Entwickler-Werkzeuge geschrieben, an welchen man arbeitet. Nun gibt es neues Bildmaterial, welches einige dieser Entwickler-Werkzeuge in ihrem geplanten Look zeigt.

Konkret zeigen diese Mockups, nachdem in den letzten Artikeln bereits der Highlighter zu sehen war, das mit Firefox 6 eingeführte JavaScript Scratchpad sowie den Style-Editor, jeweils angedockt am unteren Bildschirmrand sowie in einer Sidebar. Die Entwürfe stammen alle aus der Windows-Version mit Aero-Design, aber es gibt auch Mac OS-Versionen dieser Entwürfe.

DevTools-i01-Win7-Aero-StyleEditor

DevTools-i01-Win7-Aero-StyleEditor-Sidebar

DevTools-i01-Win7-Aero-ScratchPad

DevTools-i01-Win7-Aero-ScratchPad-Sidebar

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

3 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Norman
    schrieb am :

    also wirds ja doch sowas wie Firebug.. warum man das nicht gleich als Basis nimmt und entsprechend ausbaut oder umschreibt ist mir bissl schleierhaft

  2. schrieb am :

    Dann könnte sich Firebug allerdings nicht in dem Tempo und in dem Maße entwickeln, wie es sich entwickelt. 😉 Da gibt es einen nicht ganz so alten Artikel dazu, sagt zwar auch nicht so wirklich viel, aber ist zumindest eine offizielle Aussage:
    http://blog.mozilla.com/devtools/2011/05/25/the-relationship-between-firebug-and-mozilla-developer-tools/

  3. Dr. Serious
    schrieb am :

    Scheisse man … o.o

    Firefox next ist echt mal der Hammer! 😀
    Noch nie so eine elegante Entwicklung gesehn!

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.