8 Reaktionen

Mozilla liefert Update-Hotfix für Nutzer alter Firefox-Versionen aus

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat damit begonnen, Update-Hotfixes für Firefox-Nutzer auszuliefern, welche auf alten Firefox-Versionen festsitzen, um diese auf aktuelle Firefox-Versionen zu bekommen.

Wie bereits vor zwei Monaten angekündigt, hat Mozilla nun damit begonnen, per Hotfix Add-on Firefox-Nutzer auf aktuelle Versionen zu bekommen, bei denen das automatische Update nicht ordnungsgemäß funktioniert. Rund zwei Prozent der Firefox-Nutzer sollen auf alten Versionen festhängen, was vor allem ein großes Sicherheits-Problem ist.

Das Hotfix Add-on umgeht den integrierten Update-Mechanismus von Firefox und lädt im Hintergrund das komplette Installationspaket herunter und führt dieses aus. Anwendung findet der Update-Hotfix dabei nur unter bestimmten Bedingungen: Es muss mindestens Firefox 10 installiert sein und das Add-on wird auch nur bis einschließlich Firefox 28 installiert, es müssen x86-Installationen von Firefox sein, welche auf Windows XP SP2 oder höher laufen und den Release-Updatekanal nutzen. Bei Partner-Versionen findet der Hotfix ebenfalls keine Anwendung. Und selbstverständlich findet dieses automatische Update lediglich dann statt, wenn der Nutzer automatische Updates nicht über die Einstellungen deaktiviert hat (was aber sowieso keinem Nutzer empfohlen werden kann), Mozilla führt also auch in Zukunft keine Zwangs-Updates durch, sondern respektiert den Wunsch des Nutzers. Wenn Nutzer mit aktiviertem automatischen Update allerdings eine alte Firefox-Version nutzen, dann ist es naheliegend davon auszugehen, dass diese die neuste Version nutzen wollen und ein technisches Problem haben, welches das Update verhindert.

[lightbox style=“modern“ image_path=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/update-hotfix.png“ popup=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/update-hotfix.png“ link_to_page=““ target=““ description=““ size=“two_col_small“]

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

5 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. schrieb am :

     …dass diese die neuste Version nutzen wollen und ein technisches Problem haben, welches das Update verhindert.

    Hmm, hmm  – und wie umgeht bzw. löst Mozilla dieses Prob aus der Ferne? 

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das Hotfix Add-on umgeht den integrierten Update-Mechanismus von Firefox und lädt im Hintergrund das komplette Installationspaket herunter und führt dieses aus.

  3. egal
    schrieb am :

    „Mozilla führt also auch in Zukunft keine Zwangs-Updates durch, sondern respektiert den Wunsch den Nutzer.“

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Korrigiert, Danke. 😉

  5. schrieb am :

    Ach so – ein Full-Setup anstatt der paar MB, die normal kommen. Die Full-Setups sichere ich mir immer aktuell ab, falls ich mal neu machen müßte/will.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.