50 Reaktionen

Mozilla veröffentlicht außerplanmäßiges Update Firefox 25.0.1

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat ein Update außer der Reihe für Firefox veröffentlicht. Damit reagiert Mozilla auf eine neu bekanntgewordene Sicherheitslücke und behebt außerdem ein Problem beim Laden von Webseiten.

Mozilla hat ein außerplanmäßiges Update für Firefox, Firefox ESR sowie Firefox Mobile veröffentlicht. Anlass für das Update ist eine kürzlich bekannt gewordene Sicherheitslücke, welche Mozilla mit Firefox 25.0.1, Firefox Mobile 25.0.1, Firefox ESR 24.1.1 sowie Firefox ESR 17.0.11 schließt.

In der Desktop-Version von Firefox 25 wird außerdem ein Problem behoben, welches dafür sorgen konnte, dass Webseiten nicht korrekt geladen werden, solange der Mauszeiger nicht bewegt wird.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

49 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Freiheit
    schrieb am :

    „Anlass für das Update ist eine kürzlich bekannt gewordene Sicherheitslücke“ … ein kleiner Satz, um welche Sicherheitslücke es sich handelt und die Nachricht wäre perfekt gewesen. 😉

     

    Ansonsten natürlich auch mal ein Lob für deine Arbeit für Mozilla, hast du dir verdient.

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Dazu liegen mir leider keine Informationen vor. Im Mozilla Wiki war nur von einem notwendigen Sicherheits-Update die Rede und die Release Notes verweisen auf die übliche Seite mit den behobenen Sicherheitslücken, welche bislang allerdings nicht für Version 25.0.1 aktualisiert wurde.

    Oh, und danke. 😉

  3. hdb
    schrieb am :

    Hallo und guten Tag in die Runde,

    leider ist es nach dem Update von 25 auf 25.0.1. von den Workstationen bei uns im Haus nicht mehr möglich,  Steuerungsgeräte wie z.B. Steckdosenleisten etc. bei uns bzw. bei Kunden zu erreichen.

    Welche Geräte weiterhin nicht bedient werden, kann erst am Wochenanfang ermittelt werden.

    Was ist „verschlimmbessert“ worden?

    Mit freundlichem Gruß
    und einen guten Tag

    Ihr

    Heinz-Dieter Breu

     

     

     

     

     

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Hallo,

    das ist genau der Inhalt dieses Artikels, was das Update verbessert…

  5. Helmut Schier
    schrieb am :

    Nach dem Update setzt mir mein Norton Internet Security den Firefox dauernd ausser Betrieb.

    Beim Scan schrieb er sogar von einer ausserordentlichen Bedrohung. Nun stehe ich da ohne Firefox !!!

    Gruss Helmut

  6. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Dann hilft wohl nur, Norton zu deaktivieren…

  7. MrX1980
    schrieb am :

    Schade nur, dass der Bug 923458 es nicht mehr für 25.0.1 geschafft hat.

  8. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Freiheit: Als Nachtrag zu den behobenen Sicherheits-Schwachstellen:
    http://www.mozilla.org/security/announce/2013/mfsa2013-103.html

  9. K. sandrowski
    schrieb am :

    Guten Abend,

    ich habe eine Frage zum neuen Firefox. Seit dem letzten Update fehlt nicht nur Java auf meinem PC, schlimmer noch: im Firefox-Einstellungsmenü fehlt leider nun auch die Box zum „wieder-aktivieren“ von Java. Das macht das Surfen unangenehm holperig und stockend. Was kann ich tun, um java wieder auf den PC mit Firefox zu bekommen? Ich danke vorab für die Antwort(en).

  10. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Hallo,

    in den Einstellungen von Firefox gab es noch nie eine Checkbox zum Aktivieren respektive Deaktivieren von Java, die einzige Sache ist ein Schalter im Add-on Manager unter Plugins.

    Wird hier vielleicht Java mit JavaScript verwechselt? Das ist etwas komplett anderes und hat beides überhaupt nichts miteinander zu tun.

    Bitte about:config in die Adressleiste eingeben, die Warnung bestätigen und nach dem Schalter javascript.enabled suchen. Dieser muss auf true stehen. Steht dieser stattdessen auf false, kann der Schalter per Doppelklick gekippt werden.

  11. Callibso
    schrieb am :

    Doch, sowas gab es mal. Hier ist er z.B. noch zu sehen (Fenster im Hintergrund, vierter Haken von oben):

    http://www.janko.at/Raetsel/img/Java-1.jpg

  12. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Callibso: Nicht „doch“:

    Wird hier vielleicht Java mit JavaScript verwechselt? Das ist etwas komplett anderes und hat beides überhaupt nichts miteinander zu tun.

  13. Trautmann
    schrieb am :

    Hi, danke für alle Antworten. Der Link mit dem Verweis auf das Fenster illustriert das Problem exakt. In meinem Browser öffnet sich unter Inhalt ein Fenster mit diesen Angaben leider eben nicht. Nach der Zeile „Pop-up blocken“ ist eine Graugläche und dann folgen die Spracheinstellungen. Was könnte ich tun, um dieses Fenster mit den Java-Angaben herzu zu bekommen? Ich freue mich über Tipps. Gruß KT 

  14. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Okay, nun sage ich es im dritten Kommentar am Stück: Java und JavaScript haben nichts miteinander zu tun! Jetzt sagst du wieder, es geht um das, was der verlinkte Screenshot zeigt, also JavaScript, und sprichst nun von Java, da fällt es, zusammen mit dem wechselnden Kommentar-Namen, wirklich schwer zu folgen… 🙁

    Also, ich vermute immer noch, dass es um JavaSript geht. Die sichtbaren Einstellungen im Einstellungsdialog dazu wurden mit Firefox 23 entfernt und können nur noch über about:config getroffen werden.

    Was ergab die Hilfestellung aus meinem vorletzten Kommentar?

  15. K. Sandrowski
    schrieb am :

    Hallo, ja, danke für dieTipps. Unter about: config steht true, ändert aber nichts. Sorry wegen der Namenkonfusion, es arbeiten mehrere Leute am Problem..was ist der Unterschied zwischen java und java script? Gruß KS

  16. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Es wäre einfacher die Gemeinsamkeiten aufzuzählen. Abgesehen von der Namensähnlichkeit haben Java und JavaScript ziemlich wenig miteinander zu tun, das sind grundlegend verschiedene Dinge. 😉

    Wie genau äußert sich denn das Problem und auf welchen Webseiten? Bislang habe ich noch kein klares Bild darüber, was eigentlich nicht so funktioniert, wie es funktionieren sollte. Wenn der Schalter auf true steht, dann ist JavaScript auf jeden Fall aktiviert.

  17. K. sandrowski
    schrieb am :

    Hallo, das problem äußert sich insofern, als bei einigen Webseiten kein komplettes Bild aufpoppt, sondern eher, na ich bin Laie, MetaSchriftzeilen (z.B. ebay) mit dem Hinweis: Ihr java ?? ist nicht aktiviert.

    Und zudem: was machen java und Java Script eigentlich? Mir genügt eine umgangssprachliche knappe Info, bin, wie gesagt, kein Programmierer. Danke sehr.

  18. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Könntest du davon vielleicht ein Bildschirmfoto machen, das irgendwo hochladen und hier zeigen? Dann kann man sich mehr darunter vorstellen. Danke.

    Ganz vereinfacht dargestellt ist Java eine Programmiersprache, in welcher serverseitige Anwendungen entwickelt werden können. Um diese sogenannten Java-Applets nutzen zu können, benötigst du ein Plugin für Firefox. Dieses ist bekannt dafür, extreme Sicherheitsprobleme zu haben, aber glücklicherweise benötigt fast keine Webseite das Java-Plugin. JavaScript hingegen ist eine Scriptsprache, wird in deinem Browser ausgeführt und dafür wird kein Plugin benötigt. JavaScript wird auf fast jeder Webseite eingesetzt und ist im Web extrem wichtig. Immer weniger Webseiten funktionieren ohne JavaScript ordnungsgemäß.

  19. Trudi
    schrieb am :

    War Nutzerin des ersten bis zum letzten Netscape und sehr traurig, als dieser eingestellt wurde.

    Sodann bin ich auf Mozilla Firefox umgestiegen. Seit der Version 25.0.1 habe ich nur noch Probleme mit dem Browser. Dieser bleibt ständig hängen und friert ein. Meine CPU wird rigoros sehr hoch beansprucht, so dass ein weiteres Arbeiten mit meinem PC nicht mehr möglich ist.

    Kurz um, Firefox habe ich deinstalliert und surfe nun mit Opera. Zufrieden bin ich nicht darüber, aber bis Mozilla keinen brauchbaren Browser entwickelt, solange bleibe ich fern von Firefox.

    Nach jedem Update wurde es schlimmer. Aber nun ist das Maß voll.

  20. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Dir wird hoffentlich selbst klar sein, dass das Quatsch ist. Firefox ist ein mehr als brauchbarer Browser. Wäre dein Problem ein allgemeines Firefox-Problem, dann hätte jeder Nutzer deine Probleme. Tatsächlich sind fast alle Probleme sehr individueller Natur und die allermeisten davon lassen sich auch lösen – sofern man das denn überhaupt will. Die einzige Frage ist also, ob du du überhaupt Interesse an einer Problemlösung hast oder nicht. Hier läuft Firefox in jedem Fall wie bei vielen, vielen anderen Millionen Menschen ohne Probleme. Nichts für ungut.

  21. Die B.
    schrieb am :

    Ich denke nicht, dass Trudi ein individuelles Problem hat. Ich nutze seit Jahren Firefox, und nie lief er so schlecht wie die neue Version. Und er hat besondere Probleme mit http://www.google.de . Wenn ich eine Suche eingebe, schaltet der Rechner auf Schneckentempo, irgendwann kommt ein Fentser dass ein Skript nicht gelesen werden kann. Und wenn ich dann auf Skript stoppen klicke, stürzt FF ab. So oder so kann ich nicht die Seiten anschauen, die ich anschauen möchte. Und Internetseiten z.B. mit Stricknadeln sind nicht unbedingt gefährliche Seiten. Neu ist, dass sich rechts oben und rechts neben dem Häuschen Avast mit so einem grünen Kringel eingeschlichen hat. Kann man das wieder loswerden?

    Kann man irgendwo Einstellugnen ändern, damit FF wieder sauber läuft?

    MFG

    Die B.

     

  22. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das ist überhaupt keine Frage, dass es sich hier um ein individuelles Problem handelt. Ich mache nun schon seit mehr als zwei Jahren Support für Firefox, ich weiß also ziemlich gut, welches Problem alle Nutzer betrifft und welches Problem individueller Natur ist. Alleine deine Problembeschreibung sollte dir bereits klarmachen, dass es sich auch bei dir um ein individuelles Problem handelt. Ich bitte dich, ein solches Problem mit Google, wahrscheinlich 90% der Firefox-Nutzer müssten dein Problem dann ebenfalls haben. Ich nutze Firefox auf mehreren Systemen und habe auf keinem einzigen Probleme, ganz im Gegenteil, Firefox wird mit jeder Version besser. Firefox ist übrigens von allen Browsern der Browser mit den wenigsten Abstürzen, so viel also dazu. Für Abstürze gibt es Ursachen und die muss man sich halt ansehen. Zu sagen, Firefox wäre generell das Problem und würde immer schlechter werden, damit macht man es sich sehr einfach.

    Bezüglich Absturz: Rufe about:crashes auf und schaue dir den Absturzbericht an. Kannst ihn gerne auch hier verlinken, wenn ich schauen soll, ob ich eine Aussage dazu treffen kann.

    Symbole schleichen sich keine einfach so ein, das muss durch eine Maßnahme von dir geschehen sein, zum Beispiel durch die Installation von etwas ohne darauf zu achten, was du installierst. Aber ohne zu wissen, worum es sich dabei handelt, kann ich nichts zur Entfernung sagen. Da musst du erst sagen, was das eigentlich ist.

    Kann man irgendwo Einstellugnen ändern, damit FF wieder sauber läuft?

    Äh, ja. Firefox ist von Haus aus so eingestellt, dass er schlecht läuft. Es gibt eine Einstellung, damit FIrefox gut läuft…

  23. chris
    schrieb am :

    Hallo,

    ich nutze beruflich eine Seite mit Java Applet. Wenn ich das Java Applet aufrufe, muß ich ein Häkchen setzen, damit es funktioniert (nutze noch Firefox 24.0).

    Ich traue mich jetzt nicht, auf Firefox 25.0.1 upzudaten, weil ich befürchte, daß das Java-Applet dann gar nicht mehr zu benutzen ist, oder kann ich an den Einstellungen etwas ändern, daß es danach auch noch geht?

    Danke

  24. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Firefox 24.0 zu nutzen ist eine ganz, ganz schlechte Idee. Diese Version beinhaltet bekannte Sicherheitslücken und bei einer Software, mit der man ins Internet verbunden ist, sollte es in besonderem Maße klar sein, dass Sicherheitslücken absolut zu vermeiden ist.

    Was mit Haken gesetzt werden gemeint sein soll, weiß ich leider nicht, ein Bildschirmfoto wäre vielleicht hilfreich. Aber in Firefox 25 gibt es diesbezüglich keinen Unterschied zu Firefox 24.

  25. chris
    schrieb am :

    Vielen Dank für die Antwort. Wenn ich auf meine Firmenseite gehe, und da das Java Applet aufmachen will, poppt ein Bildschirm auf mit einer Sicherheitswarnung “ Möchten Sie diese Anwendung ausführen? Eine nicht signierte Anwendung im unten angegebenen Speicherort fordert eine Ausführungsberechtigung an , Verzeichnis https:// (name der website)“.

    Dann steht in roten Buchstaben „Das Ausführen von nicht signierten Anwendungen wie dieser wird in einer zukünftigen Release gesperrt, da dies potentiell unsicher ist und ein Sicherheitsrisiko darstellt“

    Dann gibt es ein Kästchen, das ich anklicken kann “ Ich akzeptiere das Risiko und möchte diese Anwendung ausführen“, wenn ich das anklicke, öffnet sich das Applet.

    Und wegen og Satz “ das Ausführen von… wird in zukünftigen Release gesperrt“  trau ich mich nicht, upzudaten. Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich gemacht?

     

  26. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Diese Meldung kommt von Java selbst und nicht von Firefox. Insofern ist ein Firefox-Update in dem Sinne unproblematisch, das wird sich vermutlich auf eine neuere Java-Version beziehen.

  27. chris
    schrieb am :

    Danke!

  28. Die B.
    schrieb am :

    @Sören:

     

    Ich benutze Firfox seit vielen Jahren und würde nur extrem ungern auf einen anderen Browser wechseln.

    Ich habe jetzt mal den Scriptfehler abgeschrieben und danach gegoogelt:

    chrome://wrc/content/script/bal.js:854

    Mit dem neuen Firefox kam automatisch eine Erweiterung: avast! Online Security 9.0.2006.53 mit, und der Scriptfehler bezieht sich laut englischsprachiger Firefox Hilfeforen eben auf Avast, da auch ich kein Chrome auf dem Rechner habe.

    wenn es auch anderen so geht wie mir, wie ich ja nun nachlesen konnte, handelt es sich nicht um einen individuellen Fehler. Da stimmt etwas mti der Erweiterung nicht. Ich habe die zwar jetzt abgeschaltet, aber sie muss ja eigentlich einen Sinn haben, sonst hätte man sie nicht programmiert.

    Obwohl ich die Absturzberichte nicht unterdrücke, sondern sende, ist FF öfter abgestürzt als Absturzberichte vorhanden sind. Z.B. gerade drei mal hinterteinander. Logisch finde ich das nicht. Hier die letzten Reports:

    https://crash-stats.mozilla.com/report/index/bp-eb900cc4-002f-464b-bb68-b774f2131209
    https://crash-stats.mozilla.com/report/index/bp-40975718-af5d-44ad-ba66-9b8422131208
    https://crash-stats.mozilla.com/report/index/bp-deab5c35-8d3b-4554-8be3-f36512131207

    https://crash-stats.mozilla.com/report/index/bp-1ebd153c-d941-4dea-971b-5cee92131206
    https://crash-stats.mozilla.com/report/index/bp-be6a7218-1d51-4ca8-b939-7519c2131206
    https://crash-stats.mozilla.com/report/index/bp-4bd9e856-c52c-44fe-8882-f05922131205

    https://crash-stats.mozilla.com/report/index/bp-62b44fa7-79da-40af-8ca8-61b662131205
    https://crash-stats.mozilla.com/report/index/bp-e0ccf99b-bf47-4d4d-9b89-9117e2131205
    https://crash-stats.mozilla.com/report/index/bp-e0ccf99b-bf47-4d4d-9b89-9117e2131205
     

    MFG   Die B.

     

     

     

     

  29. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Mit dem neuen Firefox kam automatisch eine Erweiterung: avast! Online Security 9.0.2006.53 mit, und der Scriptfehler bezieht sich laut englischsprachiger Firefox Hilfeforen eben auf Avast, da auch ich kein Chrome auf dem Rechner habe.

    Mit einer neuen Firefox-Version kam unter Garantie nicht automatisch irgendeine Erweiterung, weil Firefox nicht mit irgendwelchen Erweiterungen gebündelt wird und schon gar nicht mit den Erweiterungen von irgendwelchen Security-Suites, denn diese Erweiterungen bringen in der Regel mehr Probleme als dass sie nützen.

    wenn es auch anderen so geht wie mir, wie ich ja nun nachlesen konnte, handelt es sich nicht um einen individuellen Fehler. Da stimmt etwas mti der Erweiterung nicht. Ich habe die zwar jetzt abgeschaltet, aber sie muss ja eigentlich einen Sinn haben, sonst hätte man sie nicht programmiert.

    Kein Fehler von Firefox, sondern ein Fehler von Avast. Den letzten Satz unterschreibe ich so übrigens nicht. Es werden viele Dinge programmiert, die die Welt nicht braucht. 😉 Die meisten Security-Suites jubeln einem Browser-Erweiterungen unter. Und keine davon benötigt man, um seinen Computer sicher zu halten.

    Bezüglich Abstürze, irgendwas scheint mir da auf dem System wirklich im Argen liegen, da sind drei wirklich komplett unterschiedliche Abstürze dabei, das erscheint mir ungewöhnlich. Ich würde mal das Profil zurücksetzen über Hilfe → Informationen zur Fehlerbehebung. Lesezeichen, Chronik und andere Dinge bleiben erhalten, Add-ons müssen neu installiert werden. Wenn das nicht hilft, dann über Einstellungen → Erweitert mal versuchen die Hardwarebeschleunigung zu deaktivieren.

  30. Jorinde
    schrieb am :

    Sehr geehrter Herr Hentschel,

    auch ich falle derzeit dem Wahnsinn anheim: seit zwei Tagen habe ich Probleme damit, online Fernsehen zu schauen. Bei der ARD Fernsehstartseite wird plötlich der Text zum Chaos, der eigentliche Seitenaufbau fehlt, ebenso die Bilder. Beim ZDFneo etc. fehlen ebenso die Bilder (auf den Fernseh-Startseiten) und der TV-Programm-Button hat sich auch aus dem Staub gemacht.Die ZDF-Seite selbst macht brav was sie soll. Beim Sender wurde ich angeranzt, das habe nichts mit dem Programm zu tun. Das mag ich ja glauben. ich hatte allerdings nur gefragt, ob es mehreren so geht. Anyway: wissen Sie Rat?

    Den Cage habe ich schon zigmal geleert, aber mein Englisch reicht nicht für dementsprechende Onlinetips.

    Mit freundlichen Grüssen

  31. Jorinde
    schrieb am :

    Entschuldigung, es sollte „Herr Hentzschel“ heissen.

  32. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Hallo,

    kannst du mir vielleicht einen direkten Link zur entsprechenden Seite geben, damit ich das bei mir überprüfen kann? Außerdem wäre es hilfreich, wenn du ein Bildschirmfoto davon machen und irgendwo hochladen könntest, damit ich eine bessere Vorstellung von dem Problem bekomme und sagen kann, was da schief läuft.

    Frohe Weihnachten.

  33. Jorinde
    schrieb am :

    Wie macht man das? Ich habe so seltsame Screenshots das 1. Mal gemacht, aber die wollen nicht hier ins Fenster. Sorry, bin blutige Anfängerin, was das betrifft.

  34. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Wenn du einen Screenshot gemacht hast, kannst du den auf einer Seite wie zum Beispiel folgender hochladen:
    http://www.directupload.net/

    Danach siehst du fünf Textfelder, über dem fünften steht „Hotlink“, den Link bitte kopieren und hier als Kommentar hinterlassen. Dann kann man den Link anklicken und den Screenshot sehen.

  35. Jorinde
    schrieb am :

    Theoretisch muss es nun geklappt haben. Aber wie schon gesagt: bin bloody beginner…!!

    http://s1.directupload.net/images/131224/urp8pxun.png
    http://s7.directupload.net/images/131224/5sfkhwk7.png

  36. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Also ich sehe keine Links in den Kommentaren. 😉

  37. Jorinde
    schrieb am :

    Sorry, muss zu meiner Family. Melde mich aber wieder (und bekomme es hoffentlich dann hin…).

    Frohe und gesegnete Weihnachten!

    Jorinde

  38. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Keine Hektik, ich lauf nicht weg. 😉 Ich wünsche ebenso frohe Weihnachten!

  39. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    So, ich hab mir nochmal die Kommentare angesehen, da ging beim Übertragen der Links wohl was schief. Ich hab die nun so in die Kommentare reingeschrieben, dass man sie anklicken kann, brauchst also nichts weiter zu machen.

    1. Ansatz: Leere bitte deinen Browsercache.
    https://support.mozilla.org/de/kb/Wie-Sie-den-Cache-leeren-konnen

    2. Ist JavaScript deaktiviert? Gib about:config in die Adresszeile an, bestätige die Warnung, gib in das Suchfeld dort javascript.enabled ein und überprüfe den Wert. Dieser muss auf true stehen. Steht dort stattdessen false als Wert einmal Doppelklick auf die Zeile machen. Oder ist NoScript installiert? Einmal im Add-on Manager nachsehen.

    3. Wenn das nicht hilft, starte Firefox bitte einmal im Abgesicherten Modus (Hilfe → Mit deaktivierten Add-ons neu starten). Hilft das? Dann ist voraussichtlich ein Add-on daran Schuld. Wenn nicht, auch hier melden und wir sehen weiter.

  40. schrieb am :

    Ggf ist auch noch die Schrift zu groß. Mal Strg+0 drücken.

  41. Jorinde
    schrieb am :

    Lieber Sören,

    Deine Ratschläge hatte ich schon bevor ich hier reinschrieb mehrmals befolgt, da ich sie schon auf anderen Seiten fand. Ich habe schon so oft den „Käfig“ geleert, dass ich es gar nicht mehr zählen kann. Auch der abgesicherte Modus half nichts. Der Witz ist ja: ZDF funktioniert, derzeit auch ZDFneo. Ich bin allerdins sozusagen ZDFkultur-los und ebenso ohne ZDFinfo (Du weisst schon: keine Bilderchens und ohne Button – siehe Link).

     

    In der Zwischenzeit hat sich meine Compute bequemt, alle paar Mal die ARD-Seite brav zu öffnen, nur um mir dann, wenn ich mir ganz sicher bin, dass es wieder funktioniert, fröhliches Chaos zu zeigen. Seufz! Nun frage ich mich natürlich, ob es am Update lag, oder was um Himmels Willen seit nun drei Tagen dieses Chaos verursacht. Einen Virus habe ich auch nicht. Alles gecheckt.

    Übrigens muss ich gestehen, ich habe Firefox 26,0, wie ich in der Zwischenzeit las. Kannst Du trotzdem etwas damit anfangen? Meine Add-ons sind Addblock plus und Ghostery. Alles unter Win7.

    @Marius: die Schriftgrösse habe ich seit Jahren, an der dürfte es wohl nicht liegen.

     

    Liebe Grüsse

     

  42. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ich kann dir als Tipp geben, ein Thema in folgendem Forum zu eröffnen:
    http://www.camp-firefox.de/forum/

    Das ist das größte deutschsprachige Support-Forum für Firefox, dort bestehen die besten Chancen auf Hilfe, dort bin ich auch unterwegs (bin Administrator dieses Forums), aber eben auch andere, die möglicherweise Ideen haben.

  43. Jorinde
    schrieb am :

    Dankeschön. Dann verabschiede ich mich hier mal.

    Noch frohe Feiertage!

  44. AzaZeL 666
    schrieb am :

    Grüß Dich, Sorinde!

    Hab mir alles mal durch gelesen und angeschaut und überlegt… Folgendes:

    Du hast wahrscheinlich in den letzten Tagen ein Hinweisfenster von FF gesehn, in dem stand, dass ein neues Update verfügbar ist. Allerdings keins für FF 25 sondern das war das Update auf die FF 26 Final-Version, wie Du nun auch schon bemerkt hast. 😉

    Aus Erfahrung bei meiner Mutter und bei nem Freund weiß ich, dass es dabei zu Problemen mit der Java-Platform und/oder auch mit dem Adobe Flash Player-Plug in kommen kann. Deswegen geh mal wie folgt vor:

    –> Geh in den Add-on-Manager von FF und dann links auf „Plugins“

    –> Klicke bei diesem Fenster oben auf den Link „Überprüfen Sie, ob Ihre Plugins aktuell sind“

    –> Java(TM) Platform SE 7 U45 sollte die aktuelle Version 10.45.2.18 sein

    –> Java Deployment Toolkit 7.0.450.18 ebenso

    –> Shockwave Flash (der Adobe Flash Player) sollte die aktuelle Version 11.9.900.170 sein

    Wenn nicht, dann aktualisieren und FF neu starten. Bei meiner Mutter z.B. gab es mit dem Flash Player Probleme. Achte auch darauf, dass diese Plugins im Add-on-Manager nicht deaktiviert sind… eh klar. Java am besten auf „Nachfragen, ob aktiviert werden soll“ setzen. Solltest du doch NoScript installiert haben, dann mal auf „deaktivieren“ stellen, da FF in der 26er Version sich von Haus aus selbst darum kümmert.

    Die Plugin-Aktualisierung wäre ein Lösungsvorschlag – der bei meinen Verwandten/Bekannten gefruchtet hat. Ein zweiter wäre die Zurücksetzung von FF. Dazu gehst du wie folgt vor:

    –> Erstmal einen „FF-Wiederherstellungspunkt“ (wie ich ihn nenne) erstellen. Sprich: Du sicherst dein gesamtes (!) FF-Benutzerprofil mit Lesezeichen, Einstellungen usw. Zwei einfache Wege:

    –> C:UsersImPaLeD NAZAreNE.ILLuminaTORAppDataRoamingMozillaFirefoxProfiles
     bzw. C:Benutzerdein Windows-Account-Name……….

    –> Im Ordner „Profiles“ den Ordner „*.default“ kopieren und einfach ma auf C: speichern. Gesichert!

    Oder du gehst auf „Firefox -> Hilfe -> Informationen zur Fehlerbehebung -> Profilordner – Ordner anzeigen. Dann bist Du IM Ordner. Eine Ebene zurück und eben diesen *.default-Ordner sichern.
    In diesem Fenster siehst du rechts oben auch „Firefox auf seinen Ausgangszustand zurücksetzen“.

    Die Plugins Java und Shockwave musst Du dann normalerweise wieder neu installieren, da der FF ja jetzt „nackt“ ist – aber eben auch störungsfrei. Danach deine Problemseiten nochmal ansurfen und gucken.

    Deine Lesezeichen kannst Du dann in das Profil wieder importieren. Wie das funktioniert findest Du alles auf der gut gemachten Hilfe-Seite von Mozilla. Hier z.B.: Wiederherstellen wichtiger Daten aus einem alten Profil

    Joar, so würde ich etz mal vor gehen. Viel Erfolg! 😉

    Grüßla,

    Aza

  45. AzaZeL 666
    schrieb am :

    @ Sören:

    die Datei-Pfade für C: bitte durch Slashes trennen. Hat er beim Senden nicht übernommen und ich kann´s etz auf Grund  der Moderator-Überprüfung nimmer bearbeiten. Danke! 😉

     

  46. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ist erledigt. 😉

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen