6 Reaktionen

Mozilla veröffentlicht Firefox 59.0.2 und behebt diverse Probleme

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat mit Firefox 59.0.2 ein Update für Firefox 59 veröffentlicht und behebt damit mehrere Probleme der Vorgängerversion.

Download Mozilla Firefox 59.0.2 für Microsoft Windows, Apple macOS und Linux

Mit dem Update auf Firefox 59.0.2 behebt Mozilla gleich einige Probleme. So kam es seit Firefox 59 für Windows-Nutzer mit aktivierter Hardwarebeschleunigung in Firefox und deaktivierter ClearType-Einstellung in Windows zu Darstellungsproblemen auf Webseiten.

Für Nutzer von Windows 7 mit einem Touchscreen oder einer Drittanbieter-Anwendung, welche mit Firefox durch Schnittstellen für Barrierefreiheit interagiert, konnte es zu Abstürzen kommen. Unter anderem StickyPassword ist bekannt dafür, diesen Absturz auslösen zu können. Ein weiterer Absturz konnte auftreten, wenn versucht wurde, einen Druck-Auftrag kurz vor Fertigstellung abzubrechen.

Drittanbieter-Software konnte eine hohe Auslastung der CPU respektive einen ungewöhnlich hohen Speicherverbrauch verursachen. Eine mögliche Ursache hierfür wurde behoben.

GetUserMedia hat auf DragonFly, FreeBSD, NetBSD sowie OpenBSD nicht mehr funktioniert. Entsprechende Video-Chat-Apps haben entweder überhaupt nicht oder nur ohne Ton funktioniert.

Weiter wurde ein Problem beim Laden von Ressourcen in Service Workers behoben und das Problem, dass bei Verwendung der Option „Automatische Proxy-Konfigurations-Adresse“ die Schaltfläche zum Neuladen ausgegraut war.

Wurde über about:config die versteckte Option privacy.resistFingerprinting auf true gesetzt hat, haben auf Webseiten Browser-Shortcuts wie beispielsweise Strg + C zum Kopieren nicht mehr funktioniert.

Schließlich wurde noch eine Sicherheitslücke geschlossen.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

6 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. anon
    schrieb am :

    Auch nicht ganz unwichtig: Mit Fx 59.0.2 wurde eine weitere Sicherheitslücke gefixt:
    https://www.mozilla.org/en-US/security/advisories/mfsa2018-10/

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Stimmt, nicht ganz unwichtig. Hab's ergänzt, Danke. 😉

  3. schrieb am :

    Und ergänzend:

    Setzt man privacy.resistFingerprinting auf true, öffnet Firefox (59.0.1) nicht mehr im maximierten Fenster (bzw. wie er zuletzt geöffnet war), sondern immer in einem ziemlich exakt quadratischen Fenster.

    Nervig, das hatte mich seit zwei Tagen ziemlich beschäftigt…

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das hat weder mit den Updates auf 59.0.1 noch auf 59.0.2 zu tun, das ist sicher schon ein halbes Jahr der Fall und erwartungsgemäß. Wer privacy.resistFingerprinting auf true schaltet, möchte nun einmal, dass diverse Fingerprinting-Vektoren eliminiert werden und dazu gehört eben auch die Fenstergröße. Man kann sich da nicht die besten Einstellungen herauspicken, denn ein Fingerprinting-Schutz ist nur wirksam, wenn er komplett wirkt. Wer diese Einstellung ändert, sollte sich darüber im Klaren sein, dass da ziemlich viel dran hängt und nicht nur eine Sache geändert wird, sondern einige, welche die Browsing-Experience beeinflussen. 😉

  5. hihi
    schrieb am :

    Mal OT:

    Kommt diesbezüglich noch was auf deinem Blog.

    Danke

  6. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ja, wird kommen. Vermutlich morgen oder übermorgen. Der Artikel ist schon fast fertig, aber ich hatte noch keine Zeit zur Fertigstellung und heute werde ich über was Anderes schreiben.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen