52 Reaktionen

Mozilla veröffentlicht Firefox 19 mit integriertem PDF-Betrachter

Geschätzte Lesedauer:

Firefox 19 ist da! Nachdem Mozillas integrierte Lösung zum Betrachten von PDF-Dateien in den letzten Monaten viele Verbesserungen erhalten hat, wird dieser mit Firefox 19 standardmäßig aktiviert sein. Damit können PDF-Dateien ohne installiertes Browser-Plugin direkt in Firefox betrachtet werden. Gesammelte Telemetrie-Daten können ab sofort direkt im Browser über about:telemetry angesehen werden.

Firefox 19 PDF-Betrachter

about:telemetry Histogramme

Weitere Neuerungen & Download

Diese und noch einige weitere Neuerungen bietet Firefox 19. Einen kompletten und detaillierten Überblick bietet der dazugehörige Aurora-Artikel. Firefox 19 kann hier heruntergeladen werden.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

49 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Guido
    schrieb am :

    Hi Sören,

    habe noch das Addon von PDF-XChange Viewer drin. Das lässt sich natürlich nicht per Klick deinstallieren. Wie werde ich das am besten los?

    Gruß
    Guido

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Hi,

    da ich diese Anwendung nicht nutze, kann ich dir das nicht aus eigener Erfahrung sagen. Aber ich gehe mal davon aus, dass es ein Plugin mitbringt, welches im Add-on Manager unter Plugins auftaucht? Dann suche mal über about:config den Schalter plugin.expose_full_path und schalte diesen auf true. Wenn du dann die Seite about:plugins aufrufst, solltest du zu allen Plugins den genauen Dateipfad angezeigt bekommen. Und wenn da was vom PDF-XChange Viewer steht, würde ich die dort genannte Datei suchen und löschen.

  3. Guido
    schrieb am :

    Passt, danke!

  4. Vinz
    schrieb am :

    Hab nen kleinen Rechtschreibfehler gefunden. Beim deutschen Firefox im Update Dialog (Hilfe – Über Firefox) erscheint nach der Information des Herunterladens die Info „Update wirde durchgeführt“. Ich würde sagen da ist ein „e“ zuviel. Ich wusste leider nicht wo ich das bei Mozilla melden kann…

    Gruß Vinz

    PS: Der PDF Betrachter ist echt schick. Auch die Aufmachung ist ziemlich gut gemacht. Allerdings fände ich es gut, wenn man die Zoom Einstellungen Seitenbreite und Seitenhöhe noch als Extrabuttons freilegt. Das erspart einen zusätzlichen Klick und ich benutze die Funktion sehr oft. Auch das Springen von einer kompletten Seite aufeinmal vermisse ich etwas, wenn man mal fix durchscrollen möchte.

  5. schrieb am :

    Ist der PDF-Betrachter denn tatsächlich eine echte Alternative zu Readern wie dem Adobe Reader ober dem PDF-XChange Viewer?

    Ich könnte mir vorstellen, dass es Situationen gibt, in denen der integrierte PDF-Betrachter nicht reicht. Lässt sich das so sehen?

  6. Vinz
    schrieb am :

    Das kommt darauf an, wofür du den brauchst.

    Es gibt zum Beispiel keine Kommentarfunktion. Der Betrachter dient daher wirklich nur zum betrachten. Bei einigen pdf’s kommt die Warnung das es „nicht richtig angezeigt“ wird. Habe aber noch keine Fehler bemerkt. Cool finde ich, dass die integrierte Firefox Suche verwendet wird. Dürfte nur für Leute die Strg+F nicht kennen schwer sein diese zu finden. Die Druckfunktion habe ich noch nicht getestet. Da versagen oft die alternativen Reader (nach meinen Erfahrungen).

    Ich sehe den Vorteil darin, dass man ein ziemlich großes Einfallstor weniger an der Backe hat (Acrobat PDF Plugin) und das das Ganze auf Webtechniken basiert ist schon ziemlich beeindruckend.

    Gruß Vinz

  7. schrieb am :

    Hallo Guido,

    habe noch das Addon von PDF-XChange Viewer drin. Das lässt sich natürlich nicht per Klick deinstallieren. Wie werde ich das am besten los?

    Ih nutze den PDF-XChange Viewer nicht als Add-on, sondern als eigenständiges Programm. Deshalb könnte ich es über Systemsteuerung >>> Programme auch wieder entfernen.

    Hallo Vinz,

    Das kommt darauf an, wofür du den brauchst.

    Da fällt mir auf Anhieb nur die Betrachtungsfunktion ein. Es kommt auch schon mal vor (ich finde aktuell kein Beispiel), dass ich eine Seite als PDF speichern möchte.

    Ich sehe den Vorteil darin, dass man ein ziemlich großes Einfallstor weniger an der Backe hat (Acrobat PDF Plugin) . . .

    Dieses Einfallstor ist beim Adobe Reader bekannt, aber beim PDF XChange Viewer habe ich davon noch nichts gehört oder gelesen.

    . . . und das das Ganze auf Webtechniken basiert ist schon ziemlich beeindruckend.

    Was bedeutet es konkret, dass der PDF-Betrachter „auf Webtechniken“ basiert und welche Vorteile haben Webtechniken (in diesem Zusammenhang)`?

    Und dann habe ich noch eine allgemeine Frage: Funktioniert der integrierte PDF-Betrachter auch dann, wenn ich den PDF-XChange Viewer aktiv auf meinem Rechner habe?

    Besten Gruß
    von Gerhard

     

  8. T0BlAS
    schrieb am :

    Was muss ich tun, um das PDF Browser Plugin Systemweit zu entfernen? (Ich meine nicht nur im „Firefox > Addons > Plugins“ deaktivieren )

    Mit Adobe Reader 10 konnte man das noch unter „Bearbeiten > Voreinstellungen > Internet > PDF im Browser anzeigen: Haken entfernen“ machen. Mit Version 11 gibt es dieses Kästchen nicht mehr.

  9. SkyPirate
    schrieb am :

    @T0BIAS: Als erstes aktivierst du das Plugin das du entfernen willst, dann about:config und dort nach dem Wert plugin.expose_full_path suchen und diesen auf true umstellen.
    In der Adresszeile dann about:plugins eingeben und du siehst den genauen Pfad zu der Datei, welche du dann löschen kannst.

  10. T0BlAS
    schrieb am :

    Mir ist noch eine Frage eingefallen:

    Warum werden alle PDFs auf dieser Seite nicht in Browser angezeigt, sondern heruntergeladen? Sind das spezielle PDF Dateien?

  11. Speravir
    schrieb am :

    In Firefox 19 Aurora – Download & Neuerungen steht „Seitennummer, Zoom-Faktor sowie die aktuelle Position des Dokuments können direkt als Parameter der URL übergeben werden.“ Dazu würde mich mal eine Hilfe interessieren, wie diese URL-Parameter heißen, wie es also genau auszusehen hat. Weiterhin wäre eine Einstellung gut, dass man grundsätzlich zunächst den interne PDF-Viewer nutzen, aber für Einzelfälle auf ein Plugin zurückgreifen kann.

  12. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Vinz:

    Hab nen kleinen Rechtschreibfehler gefunden. Beim deutschen Firefox im Update Dialog (Hilfe – Über Firefox) erscheint nach der Information des Herunterladens die Info “Update wirde durchgeführt”. Ich würde sagen da ist ein “e” zuviel. Ich wusste leider nicht wo ich das bei Mozilla melden kann…

    Danke, ist aber nicht mehr notwendig zu melden, der Fehler war schon bekannt und ist auch schon eine ganze Weile behoben, nur wird sich das erst mit dem nächsten Update zeigen, da die Fehlerbehebung erst in Firefox 19 eingeflossen ist.

    Gerhard:

    Ich könnte mir vorstellen, dass es Situationen gibt, in denen der integrierte PDF-Betrachter nicht reicht. Lässt sich das so sehen?

    Wie Vinz schon gesagt hat, eignet sich der PDF-Betrachter in den meisten Fällen, solange es dir nur um das Betrachten von PDF-Dateien geht. Die meisten PDF-Dateien können auch relativ brauchbar dargestellt werden, wenn auch nicht immer zu 100% in der Qualität wie beispielsweise des Adobe Readers. Für mich persönlich ist das absolut ausreichend. Ich habe noch einen PDF-Betrachter auf meinem System installiert, auf welchen ich notfalls zurückgreifen kann, in Firefox habe ich dafür aber nicht noch extra ein Plugin. Sollte mir also der PDF-Betrachter von Firefox mal nicht reichen, betrachte ich die PDF-Datei eben außerhalb von Firefox. Da das nur ganz, ganz selten vorkommt, kann ich mit dem „Aufwand“ dann auch gut leben. Dafür muss ich mit einem Plugin im Browser weniger leben.

    Dieses Einfallstor ist beim Adobe Reader bekannt, aber beim PDF XChange Viewer habe ich davon noch nichts gehört oder gelesen.

    Was bedeutet es konkret, dass der PDF-Betrachter “auf Webtechniken” basiert und welche Vorteile haben Webtechniken (in diesem Zusammenhang)`?

    Das möchte ich beides gemeinsam beantworten. Alle eigenständigen PDF-Programme besitzen quasi eine ganz eigene Engine zum Darstellen der PDF-Dateien. Viele tausende Zeilen von in üblicherweise C oder C++ geschriebenem Code. Das sind komplexe Anwendungen. Dies bietet grundsätzlich das Potential für Sicherheits-Probleme. Auch der XChange Viewer hat ab und zu seine Sicherheitslücken und bekommt seine Updates dafür, davor ist keine Anwendung geschützt, auch Firefox muss ständig aktualisiert werden, um aktuelle Sicherheitslücken zu schließen. Was ein Vorteil sein kann, Mozillas PDF-Betrachter ist in der Websprache JavaScript geschrieben und macht eine weitere Engine eines Drittanbieters überflüssig. Auch in Mozillas PDF-Komponente können Sicherheitsprobleme auftreten, das ist nicht ausgeschlossen. Aber das sind dann Sicherheits-Probleme, die die Web-Plattform betreffen, welche sowieso sicher gehalten werden muss und wird. Es werden damit also keine wirklich zusätzlichen Sicherheitsprobleme oder zumindest weit weniger geschaffen. Und weil die Webtechnologie eben sowieso schon vorhanden ist, ist die Installation eines Drittplugins nicht notwendig. Das kommt dem eben genannten Sicherheits-Aspekt zugute, weniger Plugins bedeuten aber auch tendenziell weniger Stabilitätsprobleme und der Startgeschwindigkeit des Browsers schadet das sicherlich auch nicht, wenn weniger Plugins geladen werden müssen. Und als Nutzer muss man sich auch nicht darum kümmern, überhaupt erst einmal ein passendes Plugin zu finden.

    Und dann habe ich noch eine allgemeine Frage: Funktioniert der integrierte PDF-Betrachter auch dann, wenn ich den PDF-XChange Viewer aktiv auf meinem Rechner habe?

    Ist der PDF XChange Viewer auch als Plugin in Firefox vorhanden, kann über Einstellungen > Anwendungen der zu nutzende PDF-Betrachter festgelegt werden. Ist der PDF XChange Viewer nicht als Plugin in Firefox vorhanden, weiß Firefox auch nichts von dem Programm. So oder so stört es nicht, der integrierte PDF-Betrachter sollte funktionieren.

    T0BIAS:

    Warum werden alle PDFs auf dieser Seite nicht in Browser angezeigt, sondern heruntergeladen? Sind das spezielle PDF Dateien?

    Die PDF-Dateien sind nicht speziell, das liegt an der Webseite. Microsoft sendet bei Klick auf die Datei application/octet-stream als Content-Type-Header, was für den Browser soviel heißt wie Dateiformat unbekannt, Firefox weiß nicht, was er damit tun soll… Sowas wird häufig gemacht, wenn der Download der Datei erzwungen werden soll.

    Speravir:

    In Firefox 19 Aurora – Download & Neuerungen steht „Seitennummer, Zoom-Faktor sowie die aktuelle Position des Dokuments können direkt als Parameter der URL übergeben werden.“ Dazu würde mich mal eine Hilfe interessieren, wie diese URL-Parameter heißen, wie es also genau auszusehen hat.

    Klicke bei geöffneter PDF-Datei einfach mal auf das ganz rechte Symbol und schau anschließend in die Adressleiste. Da steht am Ende der URL dann sowas wie #page=2&zoom=auto,0,384. page ist die Seitenzahl, zoom der Zoom, bei 75% steht da eben 75 statt auto, die beiden anderen Parameter scheinen Koordinaten zu sehen. Je weiter unten man sich auf einer einzelnen Seite befindet, desto niedriger wird offenbar die zweite Zahl, auf der nächsten Seite geht es wieder von vorne los. Entsprechend das Gleiche mit der ersten Zahl beim horizontalen Scrollen, diese wird beim nach rechts scrollen größer. Also mit den Parametern lässt sich die Position im Dokument ganz exakt weitergeben.

  13. schrieb am :

    Super! In meinen Rechnungen, die im pdf-Format aufgerufen werden, wird nach dem Update auf 19.0  oben die Adress-Zeile und unten das Datum gedruckt, außerdem ist die Schrift sehr unscharf. Wie kann ich das neue Plugin deaktivieren und zum alten Viewer zurückkehren?

  14. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Du kannst über Einstellungen > Anwendungen das PDF-Format mit dem von dir gewünschten Programm verknüpfen.

  15. Rosi
    schrieb am :

    Habe in meinem umfangreichen Intranet eine Vielzahl von PDF-Dokumenten verfügbar.

    Der integrierte PDF-Viewer in Firefox 19 ist eine hervorragende Lösung. Habe bei der Mehrzahl der PDF-Dokumente jedoch ein Problem:

    Die Meldung „Das PDF-Dokument wird eventuell nicht korrekt dargestellt.“ – „Diese Nachricht schließen.“ (bisher keine Probleme bei PDF festgestellt) würde ich gern dauerhaft ausblenden lassen.

    Ist das möglich ? Wenn ja, wie.

    PS:

    Bin heute auf Ihre Seite gestoßen – Super – Danke

     

  16. Speravir
    schrieb am :

    Klicke bei geöffneter PDF-Datei einfach mal auf das ganz rechte Symbol und schau anschließend in die Adressleiste.

    etc.

    Upps, das ist mir bisher entgangen. Is’ ja auch noch neu alles.

  17. Anna
    schrieb am :

    Ist schon jemandem außer uns aufgefallen, dass der PDF-Schutz, den man evtl. im Dokument angelegt hat, durch den neuen Firefox komplett aufgehoben wird?
    Man kann in unserem Fall sowohl drucken als auch Inhalte entnehmen, obwohl das von der PDF eigentlich nicht erlaubt wird. In der Vorgängerversion wurden diese PDF-Einstellungen noch berücksichtigt.
    Ist das ein Bug oder gewollt?

  18. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Rosi:

    Die Meldung “Das PDF-Dokument wird eventuell nicht korrekt dargestellt.” – “Diese Nachricht schließen.” (bisher keine Probleme bei PDF festgestellt) würde ich gern dauerhaft ausblenden lassen.

    Ist das möglich ? Wenn ja, wie.

    Da ist mir leider kein Weg bekannt.

    Anna:

    Ist schon jemandem außer uns aufgefallen, dass der PDF-Schutz, den man evtl. im Dokument angelegt hat, durch den neuen Firefox komplett aufgehoben wird?
    Man kann in unserem Fall sowohl drucken als auch Inhalte entnehmen, obwohl das von der PDF eigentlich nicht erlaubt wird. In der Vorgängerversion wurden diese PDF-Einstellungen noch berücksichtigt.
    Ist das ein Bug oder gewollt?

    Das ist in der Tat unschön, aber zumindest ein Mozilla bekanntes Problem:
    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=792816

  19. sina
    schrieb am :

    Jetzt fehlt nur noch eine Alternative für Flash

  20. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Man experimentiert bei Mozilla in diese Richtung:
    Shumway – Mozilla arbeitet an Flash Player auf JavaScript-Basis

    Allerdings sollten mehr die Webentwickler schauen, dass sie Flash vermeiden und auf HTML5 setzen. Für alle Anwendungsszenarien ist das nicht möglich, für einige durchaus. 😉

  21. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Rosi:

    Die Meldung “Das PDF-Dokument wird eventuell nicht korrekt dargestellt.” – “Diese Nachricht schließen.” (bisher keine Probleme bei PDF festgestellt) würde ich gern dauerhaft ausblenden lassen.

    Nutzt du die Erweiterung Stylisch? Dann hätte ich hierfür ein Schnipsel für dich. Ansonsten Klicke auf Hilfe > Informationen zur Fehlerbehebung und dort auf den Button, um in deinen Profilordner zu gelangen. Dort, falls noch nicht vorhanden, ein Verzeichnis chrome anlegen und in diesem eine Datei userContent.css oder userChrome.css, ich bin mir gerade nicht sicher, welche Datei die richtige ist. Dort sollte ein Einfügen ebenso funktionieren. Und zwar den folgenden Schnipsel:

    notification[label="Das PDF-Dokument wird eventuell nicht korrekt dargestellt."] {display: none !important;}

  22. Rosi
    schrieb am :

    Danke für die Hilfe:

    Die Lösung mit css-Dateien hat nicht funktioniert (würde mich für generelle Layout-Änderungen aber auch interessieren – sowas ist bei Google Chrome möglich)

    Der erste Tipp mit Add-on „Stylish 1.3.1“ war super: Add-on installiert,  „Schnipsel“-code eingefügt, perfekt. Meldung nervt künftig nicht mehr.

    (aber wo ist dieser css-Code abgelegt ? – ich habe nichts gefunden)

     

    MfG aus Berlin und vielen Dank

  23. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Der erste Tipp mit Add-on “Stylish 1.3.1″ war super: Add-on installiert,  “Schnipsel”-code eingefügt, perfekt. Meldung nervt künftig nicht mehr.

    Schön, dass das geholfen hat!

    Die Lösung mit css-Dateien hat nicht funktioniert (würde mich für generelle Layout-Änderungen aber auch interessieren – sowas ist bei Google Chrome möglich)

    An besagter Stelle können zwei verschiedene Dateien liegen, eine userChrome.css und eine userContent.css. Erstere wird verwendet, wenn du die Benutzeroberfläche von Firefox verändern möchtest. Das ist das Tolle an der Art, wie Firefox umgesetzt ist – die Oberfläche kann wie eine Webseite via CSS verändert werden. Mit der zweiten Datei kannst du das Design von Webseiten für dich persönlich verändern.

    Meine anfängliche Verwirrung über die korrekte Datei für dein Anliegen rührte daher, dass ich mir unsicher war, ob die Leiste nun Programmoberfläche oder seitenspezifisch ist, eigentlich sollte sie aber zur Programmoberfläche gehören, ergo userChrome.css. In dieser Datei benötigt man ganz am Anfang noch folgende Zeile:

    @namespace url("http://www.mozilla.org/keymaster/gatekeeper/there.is.only.xul");

    Zusatz-Tipp: Der Vollständigkeit halber noch ein Satz zur userContent.css: Wie gesagt kann darüber das Design von Webseiten angepasst werden. Dazu werden die CSS-Deklarationen innerhalb eines Blocks geschrieben, welcher die URL der zu ändernden Webseite beschreibt:

    @-moz-document url(https://www.soeren-hentzschel.at/) {
       ...
    }

    Änderungen an diesen Dateien erfordern einen Neustart von Firefox, um wirksam zu werden.

  24. Rosi
    schrieb am :

    Habe die Version:

    C:\Users\Benutzer\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\w53nebnt.default-1351098165628\chrome\userChrome.css

    nochmals in aller Ruhe mit frischem Firefox unter Win8 nur mit dem „Schnippel“-Code (ohne die Anfangszeile „@namespace …“) ohne das Add-on getestet.

    Es funktionierte auch einwandfrei (vermutlich hatte sich erst ein Tippfehler eingeschlichen).

    Für die neuen mitternächtlichen ergänzenden Infos vielen Dank.

  25. Axel
    schrieb am :

    Hallo,

    ich habe heute den Firefox 19 installiert und eher durch Zufall von dem pdf-Viewer gelesen. Wollte ihn auch gleich ausprobieren und ein pdf von der Festplatte öffnen. Dabei hat Firefox jedoch ständig – ohne Unterbrechung – ein neues Fenster geöffnet ohne das pdf anzuzeigen. Das konnte ich nur über den Taskmanager und die Änderung der Dateizugehörigkeit abbrechen. Ist das ein Bug oder ist der FF-pdfViewer nur für pdf´s aus dem Web vorgesehen?

  26. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Hallo,

    auf welche Weise öffnest du die PDF-Datei überhaupt? Per Rechtsklick auf die Datei und Öffnen mit-Eintrag oder über das Firefox-Menü und dann öffnen? Und auf welchem Betriebssystem? Dann werde ich das genau so mal versuchen und sehen, ob das hier klappt. Zweitgenannte Möglichkeit auf Mac OS X funktioniert hier auf jeden Fall, das habe ich eben probiert.

    Schau mal in den Einstellungen von Firefox im Reiter Anwendungen. Ist das Portable Document Format (PDF) dort mit Vorschau in Firefox verknüpft?

  27. Axel
    schrieb am :

    Hallo,

    normalerweise öffne ich pdf´s mit dem pdf-XChange, ist so im System als Standard eingetragen. Um pdf´s im FF zu testen habe ich die Dateizuordnung aufgehoben und dann mit Rechtsklick geöffnet. In den FF-Einstellungen steht „Vorschau im Firefox“. Übrigens habe ich das selbe Phänomen bei pdf´s, die aus dem Internet geladen werden.

     

  28. Axel
    schrieb am :

    nochmal Hallo,

    Betriebssystem ist Win 7 Home Premium 32bit. Den PC habe ich gerade komplett neu installiert, inkl. alles Updates.

  29. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ich habs nunmal auf Windows 8 x64 getestet mit Rechtsklick auf eine PDF-Datei > Öffnen mit und das hat funktioniert. Ich hab allerdings auch kein XChange installiert. Funktioniert das denn, wenn du die Datei über Firefox (Datei öffnen) öffnest? Auf Windows 7 kam mir das nämlich das eine oder andere mal so vor, als wäre das Öffnen mit generell ein wenig… eigenwillig.

  30. Axel
    schrieb am :

    Hallo und guten Abend.

    Erstmal Danke für die Mühe die Du dir machst…

    Hab es gerade nochmal ausprobiert:

    Dateizuordnung beim Xchange: Xchange öffnet die pdf, egal was beim FF unter Einstellunge/ Anwendungen eingestellt ist.

    Dateizuordnung beim FF: öffnen über Datei öffnen oder per Doppelklick: ein leeres Fenster nach dem anderen…

    Vielleicht liegt es ja beim Xchange, keine Ahnung. Möchte aber jetzt auch ungern herumexperimentieren mit de- und neuinstallieren und so weiter – bin froh, dass mein System frisch ist und ansonsten alles funktioniert. Da ich all die Jahre mit dem Xchange zurecht gekommen bin, werde ich wohl einfach dabei bleiben. Vlt ist die pdf-Anzeige beim FF auch noch nicht so ausgereift, ist ja eigentlich auch eher ein html-Viewer… ;-)) Ist ja ansonsten ein prima Browser (vlt sogar der beste?!)

    Nochmal vielen Dank für deine Arbeit hier, werde jetzt öffters mal vorbei kommen…

    Axel

  31. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Möchte aber jetzt auch ungern herumexperimentieren mit de- und neuinstallieren und so weiter – bin froh, dass mein System frisch ist und ansonsten alles funktioniert.

    Kann ich verstehen, würde mir genauso gehen. 😉

    Nochmal vielen Dank für deine Arbeit hier, werde jetzt öffters mal vorbei kommen…

    Sehr gerne und freut mich! 🙂

  32. Charlie aus Wien
    schrieb am :

    Habe soeben auf die FF-Version 19 aktualisiert. Seitdem kann ich zwar PDFs auch ohne zusätliches PlugIn betrachten, allerdings sind die eingebetteten Multimediainhalte (FLASH-Videos) nicht mehr da.

    Wie kann ich die Flash-Inhalte wieder sichtbar machen (Acrobat Reader PlugIn ist in FF installiert – es wird aber trotzdem der neue „FF19 Hauseigene Betrachter gestartet)

    Beste Grüße aus Wien

  33. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Hallo,

    in die Einstellungen von Firefox gehen, den Reiter Anwendungen auswählen und hier nach Portable Document Format (PDF) suchen und den Acrobat Reader auswählen.

  34. peter
    schrieb am :

    hallo,

     

    danke auch ich war nicht unbedingt zufriedenmit der internen pdf darstellung. das rücksetzen hat dann doch wieder geklappt dank der anleitung

    grüße aus dem rheinland

  35. Axel
    schrieb am :

    Hallo noch mal,

    seit dem neusten Update auf 19.0.2 klappt es mit der pdf-Anzeige im FF. Allerdings wurde ohne Nachfrage die Einstellung geändert – wäre über eine Info vorab froh gewesen. Egal – jetzt klappt es und es ist gar nicht mal so schlecht.

    Axel

    FB_Addon_TelNo{
    height:15px !important;
    white-space: nowrap !important;
    background-color: #0ff0ff;}

    FB_Addon_TelNo{
    height:15px !important;
    white-space: nowrap !important;
    background-color: #0ff0ff;}

  36. Axel
    schrieb am :

    Und noch mal Hallo,

    es gibt ein paar Einschränkungen: wenn ich z.B. Kontoauszüg von meiner Bank anzeigen lassen will, startet doch wieder der XChange…?!

    Unter Einstellungen finde ich einmal „Portabel Document Format (PDF) = Anzeige im FF“ und einmal „PDF-XChange Viewer Document = jedesmal nachfragen / Datei speichern“. Den Dateityp pdf ist also 2x vorhanden. Ist das normal?

    Aber egal, Hauptsache es klappt(irgendwie… 😉 )

    Axel

    FB_Addon_TelNo{
    height:15px !important;
    white-space: nowrap !important;
    background-color: #0ff0ff;}

    FB_Addon_TelNo{
    height:15px !important;
    white-space: nowrap !important;
    background-color: #0ff0ff;}

  37. Axel
    schrieb am :

    Hmmm,

    und was ist das jetzt…?

    FB_Addon_TelNo{
    height:15px !important;
    white-space: nowrap !important;
    background-color: #0ff0ff;}

    FB_Addon_TelNo{
    height:15px !important;
    white-space: nowrap !important;
    background-color: #0ff0ff;}

    FB_Addon_TelNo{
    height:15px !important;
    white-space: nowrap !important;
    background-color: #0ff0ff;}

    FB_Addon_TelNo{
    height:15px !important;
    white-space: nowrap !important;
    background-color: #0ff0ff;}

  38. Marco
    schrieb am :

    Was mich an dem Viewer stört ist, dass er Plugins wie den Adobe PDF Reader überschreibt. Finde ich so nicht gelungen, da letzterer mehr kann.

    Der integrierte Viewer sollte eine Notlösung sein, wenn kein anderes PDf-Viewer Plugin vorhanden ist.

  39. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Axel:

    Unter Einstellungen finde ich einmal “Portabel Document Format (PDF) = Anzeige im FF” und einmal “PDF-XChange Viewer Document = jedesmal nachfragen / Datei speichern”. Den Dateityp pdf ist also 2x vorhanden. Ist das normal?

    Einen eigenen Dateitypen für PDF-XChanger finde ich ungewöhnlich, aber ich nutze das Programm nicht und kenne daher die Eigenheiten auch nicht. Aber das lässt sich auch auf Vorschau in Firefox stellen und dann mit dem Firefox-Betrachter nutzen, oder?

    und was ist das jetzt…?

    FB_Addon_TelNo{
    height:15px !important;
    white-space: nowrap !important;
    background-color: #0ff0ff;}

    Wahrscheinlich hast du ein FritzBox Add-on in Firefox installiert, das ist dafür verantwortlich, dass diese Zeilen unter deinen Beiträgen erscheinen.

    @Marco:

    Was mich an dem Viewer stört ist, dass er Plugins wie den Adobe PDF Reader überschreibt. Finde ich so nicht gelungen, da letzterer mehr kann.

    Der integrierte Viewer sollte eine Notlösung sein, wenn kein anderes PDf-Viewer Plugin vorhanden ist.

    Dass die Qualität des Adobe-Plugins nicht immer erreicht werden kann, das steht außer Frage, zumal einfach noch Features fehlen wie das Ausfüllen von Formularen. Dazu, was die bevorzugte und was die Notlösung sein sollte: Die Tendenz geht stark dahin, dass es in ein paar Jahren überhaupt keine Browser-Plugins mehr gibt. PDFs können durch den Browser dargestellt werden, H.264 und MP3 benötigen kein Plugin mehr, Shumway soll das Flash-Plugin überflüssig machen. Ich denke, für Mozilla ist es das Naheliegenste, die offene Lösung gegenüber der proprietären zu bevorzugen, mehr als für alle anderen Browserhersteller. Dafür steht Mozilla, dafür steht Firefox. 😉

  40. 63oliver
    schrieb am :

    Hallo,

    habe folgendes Problem:

    Beim öffnen einer PDF (z.Bsp aus einem Anhang einer Mail über web.de) wird die PDF immer automatisch auf mein Notebook installiert. Ein öffnen ohne speichern ist NICHT möglich. Hat jemand einen Tip, wo oder was ich einstellen muss, damit ich wie beim IE auswählen kann, ob ich nur direkt öffnen will oder doch lieber auf dem Notebook speichern möchte.

    Gruß und vorab Danke

    63oliver

     

     

  41. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Webseiten können das Herunterladen einer PDF-Datei erzwingen, das heißt, wenn Firefox PDF-Dateien immer im Browser anzeigt, aber auf bestimmten Webseiten die Datei stattdessen heruntergeladen wird, dann ist sehr wahrscheinlich davon auszugehen, dass dies von der Webseite so gewollt ist.

  42. 63oliver
    schrieb am :

    Hallo Sören,

    danke für die Antwort, aber wie gesagt im IE ist das nicht so.

    Habe das alles gestern stundenlang getestet und leider musste ich aufgeben, habe leider das Problem nicht lokalisieren können…

    Nur ein Beispiel:

    wenn ich eine Preisliste von der Mercedes-Benz Homepage im IE anschaue, kann ich diese direkt im Browser öffnen oder alternativ runterladen.

    Im FF ist das anders, der Dateimanager öffnet sich zwar auch und fragt, er lädt die PDF aber runter, ob ich will oder nicht…..

    Und ich will eigentlich den FF als Standardbrowser haben

  43. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Dass der IE und Firefox sich anders verhalten, das ist ja nichts Neues. 😉 So etwas wird normalerweise über HTTP-Header gesteuert und je nachdem, welche Header der Server der Webseite sendet oder nicht sendet, kann es durchaus sein, dass man damit ein unterschiedliches Verhalten in unterschiedlichen Browsern auslöst.

    Verhält sich ein PDF-Plugin in Firefox (Adobe, Foxit, …) denn auf einer betroffenen Seite genauso wie der integrierte PDF-Betrachter von Firefox?

  44. 63oliver
    schrieb am :

    Ja, den PDF X-Change und der verhält sich genauso.

    Habe mal geschaut, wo der Download hingeht und zwar nach AppData -> Local -> Temp.

    Blöde Frage: Dort wird doch nach schließen des Browsers die PDF nicht gespeichert, oder?

    Jedenfalls ist die PDF dann verschwunden, wenn ich den FF wieder öffne und in das Verzeichnis schaue.

    Wie ist es denn bei Dir, wenn Du eine PDF nur öffnen willst? Wie gesagt, diese wird dann zwar geöffnet, der integrierte Downloadmanager haut mir halt die PDF auf den o.g. Pfad, warum weiß ich nicht.

  45. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Okay, wen sich PDF X-Change genauso verhält, bestätigt das wohl, dass das Verhalten von der Webseite bestimmt wird. Die Dateien werden nicht dauerhaft gespeichert, die werden nur im Temp-Verzeichnis zwischengespeichert, weil sie zunächst einmal heruntergeladen werden müssen, um von einem externen Programm betrachtet werden zu können. Die PDF-Dateien, die ich bislang angesehen habe, wurden eigentlich alle direkt in Firefox angezeigt, aber wenn du mir den Link zu einer PDF-Datei nennst, bei welcher das bei dir nicht funktioniert, dann würde ich fast wetten wollen, dass sich bei mir das selbe Verhalten zeigt und nicht anders ist als bei dir.

  46. 63oliver
    schrieb am :

    Hallo Sören,

    zunächst mal DANKE für die Mühe die Du Dir gibst.

    Wenn ich Dich dann richtig verstanden, werden die PDF’s im Tempverzeichnis nicht gespeichert und ich mülle mein Notebook auf Dauer nicht damit zu, richtig? Sprich das ganze hat dann letztendlich keinen Einfluss auf das Notebook. Wenn das so ist, hätte ich dann damit letztendlich kein Problem damit.

    Gruß

    oliver63

     

  47. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Hallo,

    korrekt, die Dateien sollten nach der Benutzung aus dem Temp-Verzeichnis verschwinden.

  48. 63oliver
    schrieb am :

    Hallo Sören,

    danke nochmal für Deine Hilfe!!!!

    Das Problem hat sich weitgehendst gelöst.

    Hab ne Systemwiederherstellung gemacht und den PDF-XChange runtergeschmissen. Nach dem Neustart dann wieder denn PDF-XChange runtergeldaden. Und im FF die entsprechenden Einstellungen vorgenommen. Es funktioniert jetzt. Habe jetzt beispielsweise im web.de beim öffnen einer angehängten PDF die Auswahlmöglichkeiten ‚Anzeigen‘ und ‚Auf Festplatte speichern‘ . Die Funktion ‚Anzeige‘ hatte vorher gefehlt. Wenn ich dann auch Anzeigen wähle wird offensichtlich auch kein Download gestartet.

    Gruß aus Baden

    63oliver

     

     

  49. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Super. Das freut mich, wenn sich das Problem gelöst auch, auch wenn ich leider nicht wirklich zur Problemlösung beitragen konnte. Aber Hauptsache, es geht nun wie gewünscht.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen