34 Reaktionen

Veröffentlichung von Firefox 39 verzögert sich

Geschätzte Lesedauer:

Wer auf die für heute geplante Veröffentlichung von Firefox 39 wartet, muss sich noch ein wenig gedulden, denn die Veröffentlichung verzögert sich aufgrund eines Absturz-Problems, welches Mozilla vor der Veröffentlichung beheben will. Die Verzögerung betrifft ebenfalls Firefox ESR, Firefox für Android sowie die ursprünglich für Donnerstag geplante Beta 1 von Firefox 40.

Wer die geplanten Releasetermine von Firefox kennt und seinen Browser heute nach Updates hat suchen lassen, dem ist vielleicht aufgefallen, dass das für heute geplante Update auf Firefox 39 noch nicht erschienen ist. Der Grund ist denkbar einfach: Firefox 39 ist noch nicht fertig. Mozilla kämpft aktuell noch mit einer möglichen Absturzursache bei Programmstart, deren Behebung die Veröffentlichung von Firefox 39 verzögert. Von der Verzögerung ebenso betroffen sind die Updates für Firefox ESR, Firefox für Android sowie die kommende erste Beta-Version von Firefox 40. Zunächst soll noch ein weiterer Release Candidate auf dem Betakanal zur Verfügung gestellt werden.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

34 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Michael Wolf
    schrieb am :

    Danke für die Information, Sören. Ich gebe ja immer das Erscheinen der sorbischen Versionen bekannt und habe mich schon gewundert. Ich habe es jedoch auf die 9 Stunden Zeitunterschied geschoben.

    Grüße
    Michael

  2. Michael Wolf
    schrieb am :

    Das Problem ist aber schon relativ lange bekannt. Kairo hat den Bug schon am 06.04.2015 eröffnet. Wenn der Absturz ab 39 beta 7 wieder auftritt, muss ja irgendjemand ein Stück fehlerhaften Code wieder eingebaut haben.

  3. schrieb am :

    Auch die Sorben werden es solange noch mit FF 38 schaffen! 😛

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    @Michael Wolf : Vielleicht aber auch doch nicht erst wieder seit der Beta 7. Kommentar 71 deutet anderes an (soweit war ich vorhin noch nicht, als ich im Forum darüber informierte).

  5. Michael Wolf
    schrieb am :

    @Herr Hugo: Aber auch da gibt es sicherlich Ungeduldige. Und unter den deutschen Nutzern gibt es auf jeden Fall mehr Ungeduldige. Bäätsch! 🙂

    @Sören: Nun, lassen wir uns überraschen, es bleibt uns ja sowieso nichts Anderes übrig. Aber den Grund für eine Verzögerung zu wissen, ist schon wichtig. Also nochmals danke.

  6. schrieb am :

    @Herr Michael: „Aber auch da gibt es sicherlich Ungeduldige“

    móže być… 😕

  7. Michael Wolf
    schrieb am :

    Ow, knjez Hugo, rěčiš serbsce. Sy ty Serb?

  8. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Jetzt fühle ich mich auf meinem eigenen Blog ausgegrenzt. 😉

  9. Michael Wolf
    schrieb am :

    Das habe ich mir doch fast gedacht, dass du das schreibst. Sei etwas tolerant. Nicht nur Englisch wird für die internationale Kommunikation verwendet. 😉 Internationales Flair tut deinem Blog gut. 🙂

  10. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Nagut. 😉

  11. schrieb am :

    Herrn Sören grenzt niemand aus – sogar die Österreicher lassen ihn bei sich in Ruhe werkeln, grins!

    @Pan Michael: moge mowic bardzo malo (i zle) po polsku – bez gramatik i czasu. Mam pare lat razem polski pani(s).

    Also: der vorige Satz ist sehr schlechtes polnisch – polnisch hat gewisse Ähnlichkeiten zu sorbisch, oder? Ich radebreche dieses schlechte polnisch, weil ich mal 2 kurze und eine längere Beziehung zu Polinnen in Polen hatte (nacheinander, nicht alle drei auf einmal…)

    Mit einer Östereicherin in Österreich wäre es einfacher, weil die ja so eine Art deutsch reden. Eiine reiche Österreicherin wäre natürlich noch besser. 😆

  12. Anon
    schrieb am :

    Tut mir Leid den Post mit einem Off-Topic-Kommentar zu hijacken, aber ist nur bei mir der Link zum Aktualisieren des Flashplayers bei Mozilla Plugincheck defekt / falsch? Da gerade eine sehr ernste Flashlücke die Runde macht wäre das fatal…

  13. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Was heißt denn defekt? Da mein Flash Player aktuell ist, weiß ich nicht, ob der Link dann anders aussieht, aber mit der aktuellen Version gibt es einen Link nach http://www.adobe.com/go/getflashplayer und der Link funktioniert bei mir.

  14. logjam
    schrieb am :

    Hi, ich komme nicht mit 38xx aus! ich hätte gerne einen Browser ohne Logjam Lücke!!!

  15. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Wenn dir das so ein dringendes Bedürfnis ist, wieso hast du dann Firefox 38 nicht schon längst sicher gemacht? Mit einem Zeitaufwand von vielleicht fünf Sekunden ist auch Firefox 38 sicher vor Logjam. Wie man das macht, findet man zahlreich im Internet. Und ich werde die Zahl direkt um 1 erhöhen:

    Gib about:config in die Adressleiste ein, bestätige die Warnung, suche nach diesen beiden Schaltern:

    security.ssl3.dhe_rsa_aes_128_sha
    security.ssl3.dhe_rsa_aes_256_sha

    … stelle beide per Doppelklick auf false und starte Firefox neu. Fertig.

  16. Thorkon
    schrieb am :

    Firefox 39.0 liegt jetzt auf dem FTP-Server. 😉 🙂
    ftp://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/releases/39.0/win32/de/

  17. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    … was nicht gleichbedeutend mit der Freigabe ist. Entscheidend ist, wann die neue Version über die Webseite herunterladbar ist. 😉

  18. Thorkon
    schrieb am :

    Ja, habe Deinen guten Artikel zu den Vorabmeldungen in PC-Zeitschriften gelesen. Netterweise kann man ihn trotzdem ausprobieren, ohne viel falsch zu machen: herunterladen, die Setup-EXE mit 7-Zip in einen Ordner entpacken und quasi als Portable starten. Habe dafür ein Profil mit den mir wichtigsten Add-Ons, um zu schauen, ob die dann noch funktionieren. Alles einwandfrei soweit. 🙂

  19. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ja, habe Deinen guten Artikel zu den Vorabmeldungen in PC-Zeitschriften gelesen.

    Das ist das Wichtigste, schon bin ich zufrieden. 😀

  20. Merowinger
    schrieb am :

    Und die „Journalisten“ von CHIP preschen mal wieder vor: http://www.chip.de/downloads/Firefox_13014344.html

  21. Christian T
    schrieb am :

    Der Firefox 39 ist da

  22. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Ich kündige gleich an, dass mein Artikel erst morgen Abend (unwahrscheinlich) oder übermorgen (wahrscheinlich) erscheint. 😉

  23. Marc Senn
    schrieb am :

    Jetzt komme ich den noch mit schweizerdeutsch. gg
    Hmm Frage mich sowiso wiso stellt man nicht einfach betas in den ftp bis die neue version auf der Webseite offiziell Angekündigt werden.

    Ach herr söhren
    Weiss nicht ob sie kontakt zu den leuten haben wo das im ftp einpflegen, wenn denn bitte mal fragen ob man die alten versionen von Firefox in ein Old unterverzeichnis steckt, weil da kommt den die version 20 den version 3.* hintereinander wenn man zu weit scroll ist man wider in der vergangen heit FF 8.* . So wenn mehr als ein halbes jahr alt solte in old sein

  24. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Hmm Frage mich sowiso wiso stellt man nicht einfach betas in den ftp bis die neue version auf der Webseite offiziell Angekündigt werden.

    Was meinst du? Betaversionen waren doch schon immer über das FTP-Verzeichnis verfügbar.

    Weiss nicht ob sie kontakt zu den leuten haben wo das im ftp einpflegen, wenn denn bitte mal fragen ob man die alten versionen von Firefox in ein Old unterverzeichnis steckt, weil da kommt den die version 20 den version 3.* hintereinander wenn man zu weit scroll ist man wider in der vergangen heit FF 8.* . So wenn mehr als ein halbes jahr alt solte in old sein

    Das ist für Endnutzer ja vollkommen irrelevant, weil für diese das FTP-Verzeichnis nicht ist. Betaversionsn lädt man sich hier herunter:

    https://www.mozilla.org/de/firefox/channel/#beta

    Und man kann nicht einfach die Verzeichnisstruktur ändern, Tools hängen davon ja ab. Ich denke da beispielsweise direkt an mozregression:

    http://mozilla.github.io/mozregression/

    Dadurch, dass es ein fixes Schema gibt, findet das Tool immer die passende Version. Es würde die Dinge sehr verkomplizieren, wenn die Versionen je nach Versionsnummer woanders gesucht werden müssten.

  25. Ralf-Dieter
    schrieb am :

    Ich habe den Artikel mit dem verpäteten Update fasst aller Firefoxversionen von Finalversion angefangen bis ESR durchgelesen und habe auch auf auf die Updates gewartet, nur bei eine Firefoxversion kam pünktlich Firefox Nightly habe ich schon am 30 Juno geupdatet von Version 41.0a1 auf Version 42.0a1 hat recht gut geklappt und ich habe keine Abstürze auf mein Android gehabt mit Nightly als war Nightly der Glückpilz bei Firefox das stand nicht im Artikel Nightly wurde einfach vergessen heul, sonst habe ich beim Androiden weniger Abstürze mit Firefox da muß man die Entwickler auch loben, auch beim Smartphone hat sich Firefox stabilisiert und Nightly obwohl für Entwickler ist viel stabiler geword auch Webseitenanpaßung ist viel smartphonefreundlicher bei Firefox für Android geworden auch danke an die Entwickler, ja man muß nur Geduld haben mit dwr Raupe, dann wirds auch mal nen Schmetterling!

    Das mußte auch mal gesagt werden mit Nightly und Co!!♡♥♡ Und wenn Fehler auftauchen gibts bei Firefox about:feedback da kann es melden einer der Feuerfüchse geht bei immer und was super ist ich muß mit Smartphone nicht soviel zoomen bei Firefox danke Mozilla das hat auch geklappt

    Auch die Betreiber von Webseiten haben die Seiten so entwickelt das man auch unterwegs im kleinen Smartphone mit kleinen Display die Seiten besser lesen kann gerade fürs Auge ist das optimal du bist ja selbst Webseiten-Entwickler Sören!

  26. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Auch die Betreiber von Webseiten haben die Seiten so entwickelt das man auch unterwegs im kleinen Smartphone mit kleinen Display die Seiten besser lesen kann gerade fürs Auge ist das optimal du bist ja selbst Webseiten-Entwickler Sören!

    Das ist richtig, aber ausgerechnet auf diesen Blog trifft das nicht zu, er ist leider überhaupt nicht für Mobilgeräte optimiert. Das wird sich aber in wenigen Wochen endlich ändern, ich habe viel Zeit in das neue Design gesteckt, um alles besser zu machen als bisher der Fall mit diesem gekauften Design. 🙂

  27. Ralf-Dieter
    schrieb am :

    Warum wurde Firefox Nightly schon am 30. Juni von Version 41.0a1 auf Version 42.0a1 geupdatet, hat es nicht so ein Crash gegeben wie bei den andern Firefoxversionen die erst am 2.Juli von Mozilla freigegeben worden waren? Was war die Ursache Hijacking etwar? Jedenfalls Mozilla wird aus dieser Panne auch lernen für das nächste Update, wie groß oder klein dieser Crash man lernt nie aus, demnach ist man nie fertig weil immer weiter entwickelt wird?

  28. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Warum wurde Firefox Nightly schon am 30. Juni von Version 41.0a1 auf Version 42.0a1 geupdatet, hat es nicht so ein Crash gegeben wie bei den andern Firefoxversionen die erst am 2.Juli von Mozilla freigegeben worden waren?

    Meines Wissens nicht, aber selbst wenn, für eine Nightly-Version gelten sowieso niedrigere Qualitätsmaßstäbe, da sind mehr Abstürze abkzeptabel als bei einer finalen Version.

    Was war die Ursache Hijacking etwar?

    Eine Adware war wohl Schuld.

    Jedenfalls Mozilla wird aus dieser Panne auch lernen für das nächste Update

    Welche Panne? Ein Drittanbieter-Plugin hat die Stabilität beeinträchtigt, Mozilla hat das Problem gelöst, bevor überhaupt irgendjemand, der nicht eine Vorabversion von Firefox einsetzt, davon betroffen war. Stattdessen hat man den Release einfach ein paar Tage verschoben. Das klingt für mich nach dem Gegenteil einer Panne.

  29. Manu
    schrieb am :

    Vielleicht ein wenig (ziemlich?) off-topic hier, aber ich bin gerade etwas erschrocken:

    Soeben öffnete sich aus dem Nichts heraus, ohne irgendwohin zu klicken oder überhaupt die Maus zu bewegen, ein neuer Tab (in meinem privaten Modus), in dem folgende URL geladen wurde:
    http://sessionmanager.mozdev.org/history.html?oldversion=0.8.1.6.1-signed&newversion=0.8.1.7

    Was hat das zu bedeuten? Ist MozDev eine seriöse Seite (von Mozilla selbst)?
    http://www.mozdev.org ist momentan nicht erreichbar (502 Bad Gateway – nginx/1.0.6).
    Muss ich mir Sorgen machen?

    Vielen Dank für jede Antwort, lieber Sören! 🙂

  30. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    MozDev ist eine seriöse Seite. Anhand der URL vermute ich mal ganz stark, dass du ein Add-on installiert hast, welches einfach ein Update erhalten hat. Einige Add-ons rufen automatisch eine Internetseite nach einem erfolgreichen Update auf, um dem Nutzer zu zeigen, was neu ist.

  31. Manu
    schrieb am :

    Alles klar, vielen Dank!

    Ich war nur verunsichert, weil http://www.mozdev.org eine Fehlermeldung brachte.

    Ein Update kann gut möglich sein, allerdings kenne ich so etwas (zum Beispiel von NoScript) eigentlich nur, wenn ich Firefox neu gestartet habe, und nicht mitten drin, während ich am Surfen bin.
    Da war ich schon kurz erschrocken von diesem Tab, das sich scheinbar von Geisterhand öffnete, als ich verträumt auf den Bildschirm starrte. 😉

  32. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    mozdev.org ist glaube ich schon länger nicht mehr erreichbar, sicher bin ich mir da aber auch nicht.

  33. Manu
    schrieb am :

    Naja, auf mich wirkt es ein wenig unseriös, wenn http://www.mozdev.org eine Fehlermeldung bringt, während Subdomains wie http://downloads.mozdev.org und http://shop.mozdev.org oder auch http://www.mozdev.org/projects und http://www.mozdev.org/about.html funktionieren.

    Aber das ist ja nun nicht Dein Problem. 😉 Komisch isses trotzdem…

  34. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Naja, auf mich wirkt es ein wenig unseriös, wenn http://www.mozdev.org eine Fehlermeldung bringt, während Subdomains wie http://downloads.mozdev.org und http://shop.mozdev.org oder auch http://www.mozdev.org/projects und http://www.mozdev.org/about.html funktionieren.

    Aber das ist ja nun nicht Dein Problem. Komisch isses trotzdem…

    Jap, macht nicht den besten Eindruck. Man sollte dazu vielleicht auch sagen, dass Mozilla auch nichts damit zu tun hat, was man leicht denken könnte, dahinter steckt:

    Mozdev Community Organization, Incorporated, a New York Not-for-Profit corporation („mozdev“)

    http://www.mozdev.org/copyright.html

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.