0 Reaktionen

Developer Preview: Servo-Builds für Magic Leap One verfügbar

Geschätzte Lesedauer:

Servo ist der Name einer experimentellen Browser-Engine, welche in der Programmiersprache Rust geschrieben ist und aus der bereits einige technische Innovationen für die Gecko-Engine von Firefox adaptiert worden sind. Ab sofort gibt es experimentelle Nightly-Builds für das AR-Headset Magic Leap One.

Das Team hinter der in Rust entwickelten Browser-Engine Servo bietet bereits seit Juli 2016 Nightly-Builds einer Servo-Oberfläche für Apple macOS und Linux an, welche die Servo-Engine zur Darstellung von Webseiten nutzt. Seit April 2017 gibt es Nightly-Builds für Windows und seit einigen Wochen auch für Android. Ab sofort gibt es außerdem Nightly-Builds für das AR-Headset Magic Leap One.

Download Servo-Builds

Viele Features fehlen im Build für das Magic Leap One noch, so werden bislang nur einfache 2D-Webseiten unterstützt. Es handelt sich also um keinen kompletten Browser wie Firefox Reality. Es handelt sich um eine Developer Preview auf Basis der Servo-Engine und WebRender, welche als Testumgebung für zukünftige Produkte und zum Experimentieren mit dem UI-Design für einen Augmented Reality-Browser dienen soll.

Video auf YouTube ansehen

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen