3 Reaktionen

Firefox 71 bekommt neues about:config

Geschätzte Lesedauer:

Über die Konfigurationsoberfläche about:config ist es Firefox-Nutzern möglich, zahlreiche versteckte Einstellungen vorzunehmen. Mit Firefox 71 erhält Mozillas Browser eine neu implementierte about:config-Oberfläche.

Firefox bietet beinahe unzählige Anpassungsmöglichkeiten für den Nutzer. Die für den Nutzer in den Einstellungen sichtbaren Einstellungen decken dabei nur einen geringen Teil ab. Über about:config findet man zahlreiche weitere versteckte Einstellungen.

about:config in Firefox 66

Basierte das alte about:config noch auf der Mozilla-eigenen Oberflächen-Sprache XUL, ist die neue Oberfläche in Firefox 71 komplett mit handelsüblichen Webstandards entwickelt.

Auf diesem Blog wurde bereits früher geschrieben, dass Mozilla das alte about:config ersetzen wird, damals noch für Firefox 67 geplant. Seit dem hat das neue about:config diverse Verbesserungen erhalten, basierend auf dem Feedback der Nutzer.

So ist es nun wieder möglich, wie schon im alten about:config, Einträge per Doppelklick zu bearbeiten und mittels ESC-Taste eine geänderte Einstellung zu verwerfen. Auch ein „*“ als Platzhalter kann im Filterfeld wieder verwendet werden. Dadurch, dass für die Buttons jetzt Symbole verwendet werden, kommt es auch zu keinen Änderungen der Spaltengrößen mehr. Und die Zeile zum Hinzufügen eines neuen Schalters ist optisch jetzt besser von den anderen Zeilen abgegrenzt. Auch die Dino-Illustration, welche im leeren about:config erscheint, wurde gegen eine neutralere Grafik ausgetauscht.

Neues about:config in Firefox 71

Neues about:config in Firefox 71

Firefox 71 wird nach aktueller Planung am 3. Dezember 2019 erscheinen.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler aus Salzburg. Auf soeren-hentzschel.at informiert er umfassend über Neuigkeiten zu Mozilla. Außerdem ist er Betreiber von camp-firefox.de, der ersten Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum für Firefox-Probleme aller Art. Weitere Projekte sind firefox.agenedia.com, mozilla.de, firefoxosdevices.org sowie sozone.de.

3 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Steffen
    schrieb am :

    Teste das bereits in der Beta und funktioniert soweit auch ganz gut. Schade ist nur das man nicht mehr die Ausgabe sortieren kann, das wird mir wirklich fehlen.

  2. Peer
    schrieb am :

    Schön, dass jetzt auch about:config von XUL auf HTML/CSS migriert wird und in einem noch ein wenig überarbeitet wird. Es gab doch mal den Plan, die gesamte GUI auf HTML/CSS umzustellen. Ist das noch aktuell und gibt es da eine Roadmap zu? Kann man sagen, wieviel Prozent der GUI schon umgestellt sind?

  3. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das ist ein langfristiges Projekt. Vor wenigen Wochen erst hat Mozilla fertiggestellt, woran sie über zwei Jahre gearbeitet haben: Sämtliche 300 XBL-Bindings wurden aus Firefox entfernt und durch Web Components oder andere Alternativen ersetzt:

    https://bgrins.github.io/xbl-analysis/

    Nachdem es keine XBL-Bindings in Firefox mehr gibt, wird aktuell alles, was mit der Unterstützung von XBL zusammenhängt, aus Firefox entfernt. Die weiteren Fortschritte hieran können dort verfolgt werden:

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1566221

    Hier hätten wir ein weiteres Meta-Ticket, welches die Ersetzung von XUL-Elementen beinhaltet:

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1563415

    Entfernung von XUL-Grids:

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1520625

    Es gibt noch mehr Tickets und weitere werden bestimmt folgen. Aber das ist mal ein guter Start, was den aktuellen Fokus betrifft.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen