4 Reaktionen

Mozilla aktiviert mehrere Content-Prozesse in Firefox Developer Edition 54

Geschätzte Lesedauer:

Die Multiprozess-Architektur von Firefox trennt bislang Browser- und Content-Prozess voneinander, wobei sich alle Tabs einen gemeinsamen Content-Prozess teilen. Nun hat Mozilla die Anzahl der Content-Prozesse in der Developer Edition von Firefox 54 auf vier erhöht.

Die Entwicklung der neuen Multiprozess-Architektur von Firefox, die auf den Namen Electrolysis, oder kurz: e10s, hört, macht große Fortschritte. Noch laufen allerdings alle Tabs in einem gemeinsamen Content-Prozess. Für Nutzer der Nightly-Version von Firefox hat sich dies im Januar geändert, als die Anzahl der Content-Prozesse auf zwei erhöht worden war. Vergangenen Monat wurden schließlich vier Content-Prozesse standardmäßig in der Nightly-Version aktiviert.

Die Erhöhung der Content-Prozesse war bislang allerdings auf Nightly-Versionen beschränkt. Im nächsthöheren Release-Kanal, der Developer Edition, war weiterhin nur ein einziger Content-Prozess aktiviert. Ab sofort sind auch in der Developer Edition vier Content-Prozesse standardmäßig aktiviert.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

4 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. tutnichtszursache
    schrieb am :

    Hallo,

    das funktioniert auch mit dem Firefox Version 52.0.2. Seht selbst:

    pgrep firefox | wc -l

    5

    heraus kommt fünf, also der eigentliche Firefox Browser Prozess, plus die vier Content Prozesse.

    Einfach über about:config setzen:

    dom.ipc.processCount; 4

    Dann den Firefox neu starten. Dann schauen wie es läuft. Lässt sich ja auch jederzeit wieder rückgängig machen.

    Man kann unter Linux & Co natürlich auch mal genauer schauen was da so läuft, etwa so:

     ps aux | grep -v grep | grep firefox

  2. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Davon kann ich nur ausdrücklich abraten. Das ist auch der Grund, wieso ich den Schalternamen im Artikel nicht nenne. Denn es hat Gründe, wieso mehrere Content-Prozesse erst ab Firefox 54 und das auch nur in Vorabversionen (nicht in der finalen Version von Firefox 54) aktiviert werden. Die Bugfixes, welche es in der Zwischenzeit gab und auch noch geben wird, sind zwingend notwendig, weil es ohne diese bekannte Probleme gibt.

  3. Shaa
    schrieb am :

    Hmm… Gibt es schon einen Plan, wann mehrere prozesse auch für die Beta kommen wird?

    Mit der Nightly habe ich mich bereits zu sehr dran gewöhnt und würde es gerne Hauptsächlich nutzen. :>
    Ich benutze Firefox auf einem kleinen Intel i3 Prozessor und bin angetan von diesem Fortschritt, den Firefox da gerade macht.

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Es ist für die Beta-Version von Firefox 54 ein erster Test mit einem Teil der Nutzer geplant. Läuft alles sehr gut, könnte es auch schon in der finalen Version von Firefox 54 der Fall sein, ansonsten wird aber Firefox 55 als Ziel angepeilt.

    Das gilt aber nur, wenn keine SDK-basierten Erweiterungen genutzt werden. Ansonsten musst du wohl bis Firefox 57 warten.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.