7 Reaktionen

Schnelle Korrektur: Mozilla veröffentlicht Firefox 51.0.1

Geschätzte Lesedauer:

Mozilla hat nur zwei Tage nach Veröffentlichung von Firefox 51 nachgebessert und ein außerplanmäßiges Update auf Firefox 51.0.1 veröffentlicht.

Vor zwei Tagen hat Mozilla Firefox 51 veröffentlicht. Die neue Version brachte viele Neuerungen, hatte allerdings ein Problem: Aufgrund eines Fehlers im Build-System hatten die API-Keys für die Geolocation-API gefehlt. Die Folge war, dass Webseiten, welche die Geolocation-API nutzen, nicht wie erwartet funktionierten.

Ein weiteres Problem bestand darin, dass durch die Ergänzung vieler zusätzlicher Add-ons für die gemeinsame Nutzung mit der Multiprozess-Architektur Electrolysis (e10s) inkompatible Erweiterungen nicht korrekt berücksichtigt worden sind. Erweiterungen, welche von ihrem Entwickler explizit als inkompatibel markiert worden sind, wurden durch den Fehler fälschlicherweise als kompatibel betrachtet.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

7 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Wolfgang D.
    schrieb am :

    Hab mich schon gewundert, warum kein Update kam trotz breiter Ankündigung. Danke für die Info!

  2. Marius
    schrieb am :

    Ich habe heute Firefox 51.0.1 (x86) als update installiert. Danach bemerkte ich einen kleinen Fehler bei sich bewegenden Zeigern. Wenn ich z. B. unter http://www.speedtest.net den Speedtest starte, bewegt sich der Zeiger, er schwankt (da mein WLAN auch schwankt). So weit, so gut. Allerdings bleiben Teile des Zeigers an einer Stelle haften und der Rest des Zeigers bewegt sich weiter. Auch hinterlässt der sich bewegende Zeiger "Schleifspuren". Das war unter der letzten Firefox-Version noch nicht so.

    Deinstallation und erneute Installation von Firefox und Flash Player brachten keine Besserung. Bei den vorigen Versionen des Firefox gab es diesen Anzeigefehler nicht, ebenso nicht unter dem aktuellen Edge sowe Internet Explorer.

    Ich nutze Windows 10 in der aktuellen Build.

    Hat jemand eine Idee, ist der Anzeigefehler auf anderen Rechnern reproduzierbar? Woran liegt das?

  3. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Bei Firefox-Problemen am besten ein Thema im Firefox-Forum eröffnen. Dort ist die Chance am Größten, dass dir geholfen werden kann:

    https://www.camp-firefox.de/forum

  4. katze_sonne
    schrieb am :

    @Marius: Huch, was ist das denn? Kann ich bestätigen.

    Hab gerade noch nicht den aktuellen Firefox (Windows 10) gehabt und das ausprobiert -> lief ohne Probleme. Firefox geupdatet, der von dir beschriebene Bug tritt auf. Vielleicht magst du ja einen Bugreport aufmachen. Ich hab da gerade weder Zeit noch Lust zu.

    @Sören: Wie ich ja gerade reproduzieren konnte ist das eher ein Bug als ein allgemeines Problem was ins Forum gehört. Also gehört das vermutlich eher ins Bugzilla als ins Forum 😉  (ist ja ne "regression")

  5. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Wenn das ein Problem ist, das reproduzierbar ist, auch in einem neuen Firefox-Profil, dann gehört es eher ins Bugzilla, richtig. Wäre prima, wenn einer von euch die Lust dazu aufbringen könnte. 😉

  6. Marius
    schrieb am :

    @katze_sonne: Danke für dein Feedback. Zumindest einer, der den Bug bestätigen kann.

    @Sören: Mit Bugzilla bin ich total überfordert – wegen der englischen Sprache, und dann auch noch IT-Englisch. Sorry, das müsste jemand anderes kurz erledigen.

    Bei mir ist der Grafikfehler reproduzierbar. Im Rahmen der oben beschriebenen Deinstallation des Firefox 51.0.1 löschte ich auch den gesamten Mozilla-Ordner unter %APPDATA%, womit dann auch der Profilordner verschwand und somit bei der erneuten Installation des FF 51.0.1 ein neues Profil angelegt wurde – Bug natürlich wieder derselbe. Da ich den Test unter http://www.speedtest.net (mehr aus Langeweile ^^) regelmäßig ausführe, kann ich mit Scherheit sagen, dass der Bug bei meiner zuletzt installierten FF-Version 50.x.x noch nicht auftrat.

  7. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Mit Bugzilla bin ich total überfordert – wegen der englischen Sprache, und dann auch noch IT-Englisch. Sorry, das müsste jemand anderes kurz erledigen.

    Ich komme dafür auch nicht in Frage, da ich das Problem nicht reproduzieren kann. Ich nutze macOS. Gut möglich, dass das Problem betriebssystem-abhängig ist.

    PS: Wenn eine Webseite aus mehr Werbung als Inhalt besteht, würde ich diese gar nicht erst nutzen. Unabhängig von Werbeblockern. Ich bin selbst Betreiber mehrerer Webseiten und weiß, wie wichtig Werbung ist. Aber der Inhalt sollte schon noch im Vordergrund stehen. Darum schau ich mir gerne mal Seiten ohne Werbeblocker an, nur um zu sehen, was bei der jeweiligen Webseite wirklich im Vordergrund steht. 😉

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.