2 Reaktionen

BrowserID: Browser Sign In-Erweiterung für Firefox veröffentlicht

Geschätzte Lesedauer:

Im Juli hat Mozilla mit BrowserID ein dezentrales Authentifizierungssystem vorgestellt, welches vergleichbar mit OpenID ist, siehe auch hierzu den Artikel über die wesentlichen Unterschiede zu OpenID. Nun wurde Browser Sign In in einer ersten Version veröffentlicht. Diese Erweiterung für Firefox stellt einen ersten Prototypen dar, welche den Login respektive Logout in die Benutzeroberfläche des Browsers, genauer in die Adressleiste, verfrachtet. Getestet kann das Ganze auf der Demoseite My Favorite Beer werden.

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

2 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. schrieb am :

    Hi Sören,

    so richtig verstehe ich diese Erweiterung nicht. Und auch das Video hilft mir nicht dabei. Deshalb möchte ich mal konkret fragen:
    a) Hat nicht jede Seite mit einem Login diesen Button integriert, der in der Regel auch mit einem Klick zu erreichen ist?
    b) Ergänzt die Erweiterung Secure Login die Browser Sign-In-Erweiterung oder macht es sie überflüssig?

    Lieben Gruß
    Gerhard

  2. schrieb am :

    Huhu,

    mit Secure Login hat das Ganze nichts zu tun, hier geht es nämlich nicht um den Passwort Manager von Firefox. Wenn du im Artikel im ersten Satz auf das „vorgestellt“ klickst, kommst du zu einem Artikel, der BrowserID erklärt. Und diese Erweiterung ergänzt eben jenes BrowserID. Das heißt, du kannst dich über diese Erweiterung auf Seiten an- und abmelden, welche BrowserID implementiert haben. Statt also auf so einer Seite irgendwo einen Usernamen und ein Passwort einzugeben, klickst du einfach auf den Button und wirst automatisch eingeloggt. Gibt vergleichbare Konzepte, die sich OpenID nennen oder auch Facebook Connect. Aber die funktionieren eben alle nur über einen Button auf einer Webseite und BrowserID auch direkt im Browser, was die Sicherheit deutlich erhöht.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.