20 Reaktionen

Firefox 38 zeigt an, wenn Add-ons den Browser verlangsamen

Geschätzte Lesedauer:

Firefox lässt sich durch Add-ons praktisch beliebig erweitern, natürlich können Add-ons dabei auch einen negativen Einfluss auf die Performance haben. Ab Version 38 zeigt Firefox dem Nutzer eine Warnung an, wenn ein bestimmtes Add-on die Leistung von Firefox beeinträchtigt.

Ab Firefox 38 zeigt der Mozilla-Browser am unteren Fensterrand eine Hinweisleiste an, wenn ein Add-on die Performance von Firefox negativ beeinträchtigt. Dem Nutzer werden dabei drei Optionen angeboten: das Add-on zu deaktivieren, die Warnung vorerst zu ignorieren, um später erneut benachrichtigt zu werden, oder die Warnung dauerhaft zu ignorieren.

[lightbox style=“modern“ image_path=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/addon-performance-warning.png“ popup=“https://www.soeren-hentzschel.at/wp-content/uploads/addon-performance-warning.png“ link_to_page=““ target=““ description=““ size=“two_col_small“]

Dieser Artikel wurde von Sören Hentzschel verfasst.

Sören Hentzschel ist Webentwickler und Mozilla Repräsentant (Alumnus). Neben diesem Mozilla-Blog betreibt er unter anderem noch firefoxosdevices.org sowie das Fußball-Portal Soccer-Zone und ist außerdem Administrator des deutschsprachigen Firefox Hilfeforums Camp Firefox.

20 Kommentare - bis jetzt!

Eigenen Kommentar verfassen
  1. Frank
    schrieb am :

    das wäre mal eine fantastische Lösung, weil ich meinen Fox latest beta doch seit etlichen Jahren sehr aufgebohrt habe und es einfach viele Addons gibt die ich als unverzichtbar ansehe, genau das macht den FF doch mit zu dem was er ist?
    unzählige addons werden nicht weiterentwickelt, oft gibt es alternativen oder forks die man sich teilweise in Foren zusammensuchen muss, bei manchen muss die RDF modifiziert werden um das Ding am Leben zu erhalten, alles schlechte Lösungen.
    Frage: wird ein Performance Tool entwickelt mit dem man vielleicht grafisch die Leistung aller addons messen kann um Übeltäter zu identifizieren?
    Warum wird auf AMO keine Pflege betrieben um abandoned Addons rauszuwerfen die uralt sind?
    Z.B. sucht man nach speech Control findet man ein uraltes aufgegebenes Addon von 2011 oder so…
    nebenbei gefragt, mich fasziniert natürlich die Idee den FF mit sprachcommands zu steuern, URLs aufzurufen, gibt es da eine Entwicklung seitens Mozilla?
    Natürlich merke ich auch wenn ich einen nackten Opera starte wie rasend schnell der ist, wenn ich ihn mal brauche, aber deswegen steig ich nicht um – wenn ich nicht regelmässig ein Tool drüberlaufen lasse merke ich spürbare verlangsamungen in Fuchs..

  2. schrieb am :

    Ja nun – das man mit einem schweren Sack nicht so schnell rennen kann wie ohne – das sollte man wissen. Also kann auch ein vollgepröffter FF nicht so schnell wie nackt – trotz SSD.

    Gut ist, das angezeigt wird, welches Add-On verlangsamt – könnte ich im Moment für Chrome gebrauchen. Da habe ich zwar schon vieles entmistet, er startet aber immer noch gemächlicher wie der FF. Früher war der viel schneller.

  3. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Frage: wird ein Performance Tool entwickelt mit dem man vielleicht grafisch die Leistung aller addons messen kann um Übeltäter zu identifizieren?

    about:compartments liefert eine recht simple Tabelle, welche letztlich auch das beinhaltet, was ausschlaggebend für die hier gezeigten Warnungen ist.

    Warum wird auf AMO keine Pflege betrieben um abandoned Addons rauszuwerfen die uralt sind?

    Es wäre eine ziemlich schlechte Idee, alte Add-ons rauszuwerfen. Viele Add-ons funktionieren nach wie vor tadellos, obwohl die letzte Version vor Jahren erschienen ist. Andere haben ihr letztes Update kürzlich erst erhalten und funktionieren unter Umständen nicht wie gewünscht. Und alle sechs Wochen jedes Add-on zu überprüfen, das ist nicht möglich.

    nebenbei gefragt, mich fasziniert natürlich die Idee den FF mit sprachcommands zu steuern, URLs aufzurufen, gibt es da eine Entwicklung seitens Mozilla?

    Ein API zur Spracherkennung (die Webseiten nutzen können) ist glaub ich in Arbeit, aber um direkt Firefox per Sprache steuern zu können, sind mir keine Pläne bekannt.

  4. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Da habe ich zwar schon vieles entmistet, er startet aber immer noch gemächlicher wie der FF. Früher war der viel schneller.

    Tja, auch Chrome nimmt eben die nicht vermeidbare Entwicklung. Als Firefox neu war, wurde gehypt, weil er schlank war. Dann konnte Firefox immer mehr und Chrome war die schlanke Alternative. Jetzt ist auch Chrome fett. 😉 Für mich ist das nicht schlimm, ich starte den Browser einmal am Tag, da kommts auf zwei Sekunden nicht an. Im Betrieb sind beide Browser bei mir schnell genug. Schneller würde ich vermutlich bei den meisten Aufgaben gar nicht bewusst wahrnehmen.

  5. schrieb am :

    „Für mich ist das nicht schlimm, ich starte den Browser einmal am Tag, da kommts auf zwei Sekunden nicht an. Im Betrieb sind beide Browser bei mir schnell genug. Schneller würde ich vermutlich bei den meisten Aufgaben gar nicht bewusst wahrnehmen.“

    Tjaaa – das kann ich nicht. Ich MUSS den/die Browser immer zumachen, wenn ich damit nix mache – das geht sonst gegen meine Natur. Genauso wie Browser im Vollbild – das geht einfach nicht.

    Mit der Speed stimmt natürlich – im Betrieb merkt man da nix. Mal sind Seiten schneller, mal langsamer. Mir ist das beim neuen Haupt-PC nur aufgefallen: der „reißt“ den Chrome mit seiner ganzen Kraft hoch, alle CPU-Kerne sind ganz kurz am Anschlag.

  6. tamaris
    schrieb am :

    Irgendwie trau ich dem nicht, das hat mir so ziemlich jedes Addon gemeldet was ich hab von Ghostery über HDS Link Detector zu Calomel

  7. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Bei waren es bei einigen installierten Add-ons gerade mal drei. Zu der Sache mit dem *nicht trauen*, Firefox misst die Zeit und gibt die Warnung aus, wenn eine gewisse Schwelle am Gesamtanteil überschritten wird, das ist einfache Mathematik. 😉

  8. Daniel
    schrieb am :

    Kann man sich das für alle Addon ausgeben lassen, wie lange diese brauchen?

  9. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das, worüber dieses Feature benachrichtigt, über about:compartments.

  10. Daniel
    schrieb am :

    Man sollte sich (also ich) die Kommentare auch mal richtig durchlesen….

  11. Daniel
    schrieb am :

    Also in der Beta bekomme ich den Text: about:compartments no longer exists. The lists of compartments and ghost windows can now be found in the „Other Measurements“ section of about:memory.

  12. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Interessant, in Firefox Nightly gibt es die Seite (wieder?). Ich kann derzeit leider nicht in anderen Versionen testen, da mein primär genutzter Computer in Reparatur ist. Auf dem aktuell verwendeten System ist nur Firefox Nightly vorhanden.

  13. Daniel
    schrieb am :

    Habe mal ein wenig gegoogled und bin auf diesen alten Artikel gestoßen.
    https://blog.mozilla.org/nnethercote/2013/10/01/memshrink-progress-week-117-120/

  14. blablub
    schrieb am :

    Schon irgendwelche News bezüglich der 64 Bit-Version für Windows?

  15. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Mir ist ehrlich gesagt nicht klar, was die 64-Bit-Version mit diesem Feature zu tun haben soll. Bezüglich 64-Bit-Version wird es sehr bald einen neuen Artikel hier auf dem Blog geben.

  16. blablub
    schrieb am :

    Die 64 Bit Version hat in sofern was mit diesem Feature zu tun, dass dieses Feature dafür sorgt, dass zum Zeitpunkt meiner Frage der dazugehörige Artikel auf diesem Blog den aktuellsten Artikel zum Firefox-Browser darstellt und ich keine Lust habe, etliche alte Posts durchzuwühlen, nur um den letzten 64-Bit-Artikel zu finden, um eine triviale Frage zu stellen, deren Antwort ich vermutlich nichtmal mitbekomme, weil ich nicht nochmal Lust habe, mich zu den Antworten durchzuwühlen, unter der Voraussetzung, dass meine Frage in einem sehr alten Artikel überhaupt beantwortet worden wäre, was ich bezweifel.

    Aber gut zu wissen, dass es Bald neuigkeiten gibt. Die Ankündigung damals war ja „FF37 kommt auch als Windows 64 Bit Version“, das wäre dann ja in 6 Wochen der Fall.

  17. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    dass meine Frage in einem sehr alten Artikel überhaupt beantwortet worden wäre, was ich bezweifel.

    Ich antworte auf jede Frage, egal, wann der Artikel erschienen ist. Über Kommentare werde ich per E-Mail benachrichtigt. 😉

  18. Frank
    schrieb am :

    in about:performance taucht in der Nightly dieses neue Messtool auf:
    könntest du bitte erklären was erstes und letzteres bedeuten und wie das zu interpretieren ist?

    Jank level User (%) System (%) Cross-Process (%) Activations

  19. Sören Hentzschel Verfasser des Artikels
    schrieb am :

    Das kann ich dir leider nicht beantworten.

Und jetzt du! Deine Meinung?

Erforderliche Felder sind mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  1. Nach Absenden des Kommentar-Formulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung.
    Weitere Informationen